1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Canyon

Dauthdaert

17 Körpunkte

Dauthdaert
Canyon, 19 Jan. 2018
Mohikanerin und Ofagwa gefällt das.
    • Gwen
      [​IMG]
      Pflegebericht
      Imagine Dragons, Striga, Angus, Ginnungagap, Ursel - Die Bärin, Dynur fra Frelsi, Dauthdaert

      Momentan befand sich das große Gestüt im Umbruch und so blieb nicht viel Zeit für die Pferde. Die ständigen Anfragen und Besuche von Interessenten füllten den Zeitplan vollständig aus, so dass nur die nötigsten Arbeiten erledigt wurden. Früh Morgens ging es für die Pferde hinaus auf die Weiden. Im Anschluss wurden die Boxen gemistet und bereits das Heu und Futter für den Abend vorbereitet. Nachdem der Stall dann in Ordnung gebracht worden war, kamen meist die ersten Interessenten. Bis dahin war günstig, wenn das potenzielle Verkaufspferd schon geputzt und gegebenenfalls gesattelt war. So zog es sich eigentlich bis zum Abend. Dann wurden die Pferde von den Weiden in den Stall geholt, wo sie ihr Abendbrot fressen konnten und man einen letzten Rundgang machte, um zu schauen, dass es allen gut ging.​
    • Canyon
      [​IMG]
      Pflegebericht
      Angus, Ginnungagap, Abqa Hasna, Loveletter, I'll never leave you, Seattle's Scarlett, Philomena. Fearthainn, Peripeteia, Dauthdaert, Hestia, Braum van Ghosts, Asfari-Sharin, Fada Fid, Mios Jelda

      Der Herbst war endlich gekommen. Die ersten Linden verloren ihre Blätter und bei Ausritten in der schattigen Natur, rauschten die Blätter unter den Hufen der Pferde, wie die Wellen des Meeres. Genau wie die Bäume, war auch das Gestüt leer geworden. Das Bild des ehemals weitbekannten Hofes war aus dem Netz und aus dem Gedächtnis verschwunden. Geblieben waren einige Pferde. Zum Vergnügen, als Freund für die anstehenden kalten Tage und als Sportgefährte für wenige Turniere und Trainingsstunden. Der Winter würde kommen und nach ihm der Frühling. So wie es immer war und so, wie es auch jetzt wieder sein würde.​
    • Canyon
      Ein trauriges Schicksal
      16.06.2019 | © Canyon

      Sacarina, Mirabelle, Shakespeare, Oblivia, My Holly, Curly Lure, Anni, Namica, Seattle‘s Scarlett, Dauthdaert, Angus, Abqa Hasna, Braum van Ghosts, Fada Fid, Asfari-Sharin, Loveletter, I‘ll never leave you

      Früh am Morgen betrat ich den Stall und ging die Boxen entlang. Viele der Pferde wartete noch immer auf einen neuen Besitzer, wurden immer wieder auf Veranstaltungen vorgeführt und manchmal wurden sie auch verkauft. Ansonsten hing von ihnen ein Bild im Internet, in der Hoffnung, dass auf diesem Weg sich jemand finden würde, der ihnen ein neues, schöneres Zuhause bieten konnte.
      Sie wurden von uns gefüttert und auf die Wiesen gebracht, die Trainer trainierten sie, stellten sie auf mittelmäßigen Turnieren vor und hofften, trotz mittelmäßiger Leistung, dass es Käufer gab. Es war ein trauriges Schicksal, aber wer weiß, vielleicht würde sich eines Tages alles zum Guten wenden.
      Auch heute gab ich wieder mein Bestes, jedem Pferd etwas Zeit zu schenken, aber bei so vielen vereinsamten Wesen war es schwer, dieser Bürde entsprechend nachzukommen.
      Vielleicht war es endlich mal soweit, dieses System zu durchbrechen und eine andere Geschichte zu schreiben und vielleicht sollte ich heute und jetzt damit anfangen. In diesem Moment.
    • Canyon
      Anruf aus der Ferne
      14. Juni 2020 | © Canyon

      Es war ein wunderschöner Sonntag. Ich pflegte alle Pferde: Seattle‘s Scarlett, Dauthdaert, Abqa Hasna, Braum van Ghosts, Mios Jelda, Fearthainn, Peripeteia, Hestia, GH’s Acapulco Gold und Loveletter.
      Dann klingelte das Telefon. Die Nummer war mir unbekannt, die Vorwahl erst recht. „Petyr“, murrte ich.
      „Hey alter Freund, Malte hier, wie stets im hohen Norden?“

      Erschrocken legte ich das Handy beiseite. Als ich mich beruhigt hatte, nahm ich es erneut zur Hand und begann vorsichtig ein Gespräch. Wir hatten uns lange nicht mehr gehört und gesehen, Malte war viel beschäftigt, umso schöner war es, dass er mich nach Kalifornien einlud. Am Ende willigte ich ein. Noch hatten wir uns für keinen Zeitpunkt geeinigt, aber irgendwann würde es schonmal klappen.
    • Canyon
      Weihnachten
      23. Dezember 2020 | © Canyon

      Morgen war Weihnachten - im Stallleben veränderte das nicht sonderlich viel. Den Pferden war es egal, welcher Tag war, obwohl sie sich vermutlich über den Weihnachtsschmuck sowie die liebliche Musik aus dem Radio wunderten, wenn sie sich nicht schon die letzten Jahre daran gewöhnt hatten. Hier in Norwegen lag Schnee, viel Schnee, auch wenn er hauptsächlich mathschig und vielerorts gräulich oder gar gelblich erschien. Hier im Norden war der Winter lang erhofft und stark gefürchtet. Mittag schien es, als würde die Sonne aufgehen und doch war sie halb eins bereits wieder am Horizont verschwunden. Mios Jelda war daran gewöhnt, sie war hier geboren. Auch Dauthdaert, Fearthainn und Peripeteia machte die Kälte nichts aus, während die anderen echte Frostbeulen darstellten. Allen voran Hestia und Loveletter, sowie der dritte Araber im Bunde Abqa-Hasna. Aber auch Seattle's Scarlett, sowie GH's Acapulco Gold waren nicht besonders angetan. Zum Glück gab es allerdings erwärmte Tränken und dicke Decken, so waren auch die kalten Tage gut zu überstehen.
    • Stelli
      Stelli's Besuch bei Canyon
      17. Juli 2021 | Stelli

      Heute beschloss ich, Canyon zu besuchen, um ihr bei der Pflege ihrer Pferde zu kümmern. Nach einer dreiviertel Stunde Autofahrt erreichte ich ihr Gestüt Phoenix Valley, wo viele wunderschöne Pferde beheimatet waren, die ich selbst gerne im Stall stehen haben würde. Nachdem Canyon und ich uns begrüßt hatten, ging es los, die Pferde auf die Koppeln zu bringen. Wir begannen mit den Hengsten, dies waren Amistad, Firewalker, Light up Hell, Last in Love, Lap de Loupe, Golden Sugar, Chromed Highwind, Sir Golden Mile, Eskador, Candlejack, Sunka, The Illusionist, PFS' Stormer's Victory, Graf Heinrich, Wallenstein und Kollateralschaden. Danach ging es weiter zu den Stuten. Besonders hier lag mir eine Stute sehr am Herzen: Millenium GC, die aus einer alten Zucht Golden Coin von mir stammte. Nachdem Aufgepasst, hier komt Arcada!, Millenium GC, Seattle's Scarlett, Grenzfee, Echo's Maiden, Lady Gweny, Far Cry, CHH' Lethal Combination, Westatlanta, Alphabet Soup, Song of Peace, PV Gräfin, Cinnada Mistik, Wild Reflex, I've got a blue soul, BR Prias Raveday, Delightful Cinnamon, Joline, Sister of Crime, Monkey 47, Meilenstein und Caresse sur l'océan draußen waren, ging es weiter. Im Nebenstall standen Magic Lanijos, Pokki von Atomik, King Arthur, Ghostly Phenomenon, Marid, Arias, Mytos, La Paz, Pítu, Òslogi, Félagi, Braum van Ghosts, Imagine Dragons und Madame Pompadour, welche wir auch nach und nach auf die Wiesen brachten. Die Jungpferde PV Blue my mind, PV Enchanté Mystique, PV One for the Devil, once for Christ, PV Mr. Rockport, PV Momentum, Ivy's Rhapsody, Winter with Koen, Lady Phoenitia, BR Ruffian's Smart Jane, PV Traumfee, PV Farwest, PV Rebellion of Cinqué, PFS' Circle of Thyme, PV Song 'bout Alegría, PC Comte de Coutroisie und WHC' Oshawa standen ja bereits in ihren Laufställen, dort füllten wir lediglich das Heu auf. Genau wie im Offenstall, wo Chosposi, Anaba, Morrigans Hidalgo, Cloud, My Canyon, Flotten von Mutanten, Aquena, Zonta, Havanna Girl, Kwatoko und Dawn standen. Im Trakt "Cova de Lua" standen vier weitere Pferde: Beya al Cova da Lua, Khalish al Cova da Lua, Nouria al Cova da Lua und Universo a Cova da Lua, diese kamen ebenfalls auf die Koppel. Die Fohlen und Pferde Алевтина, Юноно, Молотов, Нимфадора, Чайка, Барышников, Фантастика, Экстраординарный, Намисо, Маэстро, Роса, Алёна, Юрий und Анжелика, dessen Boxenschilder ich weder lesen noch sprechen konnte, kamen ebenso raus. Auf der Tyrifjord Ranch standen ebenso noch Pferde, die raus wollten. Mensch, hatte Canyon viele Pferde! Hier waren es Mios Jelda, Abqa Hasna, Fearthainn, Peripeteia, Dauthdeart, Hestia, LOveletter und HG's Acapulco Gold. Endlich waren alle draußen. Zusammen mit einigen Stallhelfern streuten wir die Boxen nach dem abäppeln schnell frisch ein und gaben Heu in die Box. Nachdem wir noch einen Plausch gehalten hatten, fuhr ich wieder nach Hause.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Album:
    Tyrifjord Ranch
    Hochgeladen von:
    Canyon
    Datum:
    19 Jan. 2018
    Klicks:
    483
    Kommentare:
    6

    EXIF Data

    File Size:
    86,1 KB
    Mime Type:
    image/jpeg
    Width:
    600px
    Height:
    400px
     

    Note: EXIF data is stored on valid file types when a photo is uploaded. The photo may have been manipulated since upload (rotated, flipped, cropped etc).

  • Dauthdaert
    (Dauth)

    Abstammung
    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

    Von unbekannt
    Von unbekannt Aus der unbekannt

    Aus der unbekannt
    Von unbekannt Aus der unbekannt


    Exterieur
    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

    Hengst
    13. Mai 2006
    Isländer x Paso Peruano | 152cm
    Cremello mit Falb Gen
    x


    Beschreibung
    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

    Stürmisch, temperamentvoll und etwas eigen. Dauth ist etwas besonderes. Er hat zwar einen liebenswerten Charakter, aber leider auch etwas stürmisch und für Anfänger weniger geeignet. Er lässt den Paso, der tief in ihm schlummert, immer mal wieder raushängen und ihn dann wieder unter Kontrolle zu bringen, ist schwierig. Im Gelände buckelt er gern und wenn man fällt rennt er ohne Rücksicht weiter. Aber wenn man Kekse und einen Zaun um sich hat, mutiert er zum Zirkuspferd und macht einfach alles mit. Unterm Sattel ist er kernig, er buckelt ab und zu, knirscht mit den Zähnen und schlägt mit dem Schweif. Aber wenn man nichts von ihm verlangt, ist alles gut.
    Dauth ist von der Grundfarbe her ein Fuchs. Auf das Agouti ist er heterozygot, es können aus ihm sowohl Braune als auch Rappen kommen. Das Dun-Gen besitzt er heterozygot, das Creme-Gen homozygot, sodass jedes seiner Kinder eine verdünnte Grundfarbe haben wird.Darüber hinaus trägt er heterozygot das Pearl-Gen, was phänotypisch an den Punkten um seine Augen zu erkennen ist.Er ist also ein bunter Mix an Aufhellungen der Fellfarbe.

    Besitzer: Canyon (Malte Tordenværson)
    VKR/Ersteller: Ofagwa
    im Besitz seit: 19. Januar 2018
    Kaufpreis: x

    Qualifizierungen
    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

    Schleifenaufstieg Trainingsaufstieg Potential

    Dressur E A L M S

    Western E A L M S S*

    Distanz E A L M S S* S** S***

    Gangreiten E A L M S S* S** S***



    Erfolge
    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

    Fohlen ABC ✔ | Eingeritten ✔ | Eingefahren ✔

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
    3. Gangturnier | 9. Gangturnier | 158. Gangturnier | 159. Gangturnier

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
    162. Gangturnier | 165. Gangturnier | 166. Gangturnier | 167. Gangturnier

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
    172. Gangturnier | 181. Gangturnier | 182. Gangturnier | 184. Gangturnier

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
    187. Gangturnier | 191. Gangturnier | 208.Gangturnier | 217. Gangturnier

    [​IMG]
    221. Gangturnier

    Zucht
    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

    Schleife
    [Thema]

    Gencode: ee Aa nD nCr nPrl
    Zur Zucht zugelassen: Nein
    Eingetragene Zucht: x

    Nachkommen
    -

    Gesundheit
    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

    Letzter Tierarztbesuch:
    Letzter Hufschmiedbesuch:

    Zubehör
    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

    PNG | Puzzle PNG | offizieller HG