1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Laraya13

Das Erste Treffen

Sorry, ich hab leider die Version ohne Dreck und Kratzer falsch gespeichert.. :( Also gibt's leider nur diese..

Das Erste Treffen
Laraya13, 7 Okt. 2019
Rinnaja, Veija und AliciaFarina gefällt das.
    • Laraya13
      Erstpflegebericht / Bericht für Pilgrim / HMJ 8400

      5229 Zeichen by Laraya13

      Liam Mayer |
      Ich holte die Post aus dem Briefkasten und lief zurück zur Terasse, wo Laraya und Björn am Frühstückstisch saßen. Aufgeregt tippelte ich am Tisch herum und hielt einen Brief nach oben. "Der Brief vom Horse Makeover ist da!", rief ich freudig und setzte mich schnell hin.. erntete aber nur seltsame Blicke. "Ich bin gespannt, was du für ein Pferd bekommst. Hätte ich nicht schon so viele Schätze, hätte ich auch mitgemacht.", kam von Laraya's Seite, nachdem Sie an ihrem Kaffee einen Schluck genippt hatte. Björn grummelte, er sah das alles ein wenig strenger. "Auf die Hufe freu ich mich schon...", entgegnete er aber aus Spaß und grinste: "Nun mach schon auf!" - "Ja ja ja! Ist ja gut!" , stammelte ich und öffnete den Brief.

      Sehr geehrter Herr Mayer,

      Ihre Teilnahme am Joelle Horse Makeover erfreut uns genauso wie die Tatsache, das wir Ihnen mit freude mitteilen dürfen, dass die Eventpferde eingetroffen sind.
      Ihr Pferd trägt den Namen HMJ 8400. Hier kurze Daten zu ihrem zugelostem Pferd:
      Hengst, Kabardiner, 4 Jahre.
      Bitte finden Sie sich am kommenden Samstag um 10 Uhr auf der Bow River Ranch ein, um mit den anderen Teilnehmern die Pferde begrüßen zu können und auszutauschen.
      Die Pferde werden noch einige Tage auf der Bow River Ranch verbleiben, ehe diese zu Ihnen auf den Hof umziehen dürfen.

      Mit Freundlichen Grüßen,
      das Team vom Joelle Horse Makeover

      Ich sah die beiden anderen an, nachdem ich zuende vorgelesen hatte und trank einen Schluck von meinem Kaffee, während Laraya sich bereits die 5. Tasse nachgoss. "Ein Kabardiner, jetzt bin ich doch neidisch.", sagte Sie lachend und boxte mich leicht. Björn schaute ebenfalls nicht mehr so finster und nickte: "Eine gute , robuste Rasse. Haben meist schöne harte Hufe und gute Beine." Mensch, dieser Mann war echt kein Mann der großen Worte. "Keine Sorge Lay, du darfst mir gern helfen.", grinste ich nur und sah zu den Koppeln, auf denen die Pferde genüsslich im Morgennebel grasten ehe mir einfiel: SAMSTAG IST JA SCHON MORGEN!
      "Wooooooooah!", sprang ich auf und rannte rein: "WAS ZIEH ICH AN???"

      Laraya und Björn brachen in schallendes Gelächter aus, ehe beide zu den Ställen gingen...

      Selber Tag Abends, Liam
      Ich holte gerade die Fohlen herein und verteilte die Futtereimer, die Laraya vorbereitet hatte. Wir dämmten das Licht und liefen zum Haus hinüber. Ein kühler Herbstwind wehte uns um die Nase und ich seuftzte. "Begleitest du mich morgen?" , fragte ich die Schwarzhaarige und sie nickte. "Sehr gern." Ich lächelte, als wir das Haus betraten und hing meine Jacke in den Flur. "Dann geh ich schon mal ins Bett, gute Nacht." - "gute Nacht!"


      Der nächste Tag
      Wir befanden uns auf dem Weg zur Bow River Ranch, hatten nur noch eine halbe Stunde fahrt vor uns. Ich war zu aufgeregt, deswegen durfte die Frau fahren. Ebenso redeten wir nicht viel - so sang Laraya zur Musik mit und ich schaute aus dem Fenster, malte mir aus wie wohl der Hengst aussah. Ich hatte die Rasse noch nie gehört, umso spannender war es für mich. Nebenmir ertönte der Gesang der Band und der liebenswerten Dame, die den Wagen fuhr;

      "'Cause I really always knew that my little crime

      Would be cold that's why I got a heater for your thighs
      And I know, I know it's not your time but bye, bye
      And a word to the wise when the fire dies
      You think it's over but it's just begun, baby don't cry

      You had my heart, at least for the most part
      'Cause everybody's gotta die sometime
      We fell apart, let's make a new start
      'Cause everybody's gotta die sometime, but baby, don't cry"
      Ich grinste in mich herein - Wie konnte man so seelenruhig mitsingen und ruhig sein, wenn doch gleich etwas unheimlich aufregendes passierte? Versteh' einer die Frauen..
      Als wir auf dem Hof ankamen, parkten wir das Auto und stiegen aus, wurden herzlich begrüßt. Ich bekam den vorläufigen Pass zum Pferd und es wurde erklärt, wo welches Pferd stand. HMJ 8400 befand sich auf einer kleinen Weide mit überdachter Box - also liefen Laraya und ich dorthin, nachdem wir uns mit den anderen Teilnehmern ausgetauscht hatten.
      "Oh..", hörte ich nur neben mir, als wir an der Koppel ankamen. Da stand er: HMJ 8400, voll mit dreck und alten sowie neuen Kratzern über die Hinterbeine verteilt. Er schaute etwas genervt drein, legte die Ohren an als er uns sichtete und schlug mit dem Schweif. "Ein hübscher Bursche..", sagte ich nur und lehnte mich auf den Zaun. Er Stand in einer Pfütze, das Wetter war die letzten Tage nicht so ideal gewesen.. doch trotz dem ganzen Dreck war er ein sehr schönes Pferd, dessen Körperbau mich sehr faszinierte. Wir standen da und beobachteten ihn ruhig.
      Immer wieder drehte er mal den Kopf in unsere Richtung, mal nur die Ohren, mal wechselte er nur das Bein zum entlasten. Er war ein augenscheinlich ruhiges Pferd, gab es hier welche die durch ihre Koppeln liefen und trabten und sich reger umsahen oder dem Mensch am Zaun auswichen.
      ....
      Nach einiger Zeit begaben wir uns wieder zum Auto, als ich gefragt wurde welchen Namen das Pferd bekommen solle. Ich dachte kurz nach... " Ich weiß es noch nicht, beim nächsten herkommen habe ich bestimmt einen gefunden.", sagte ich lächelnd, wir verabschiedeten uns und machten uns auf den Weg zurück zu den Black Oak Stables - Mit HMJ8400 in meinem Kopf..



    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Album:
    BOS - Hofgeschehen
    Hochgeladen von:
    Laraya13
    Datum:
    7 Okt. 2019
    Klicks:
    220
    Kommentare:
    1