1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Ronja4

Crone Of War *__* Verschenkt oder verkauft

Steht zum Verkauf/Verschenken

Crone Of War *__* Verschenkt oder verkauft
Ronja4, 23 Mai 2012
    • Ronja4
      Er kommt :)

      Ich war schon sehr aufgeregt den gleich würde Crone of War auf dem Hof einziehen.Ich hörte das Auto und das wiehern von ihm.Ich lief zu dem Auto hin und begrüßte Magena:"Hallo ich bin Ronja" Ich schüttelte ihre Hand und ging gann hinten zu Anhänger."Bist du so weit" fragte ich Magen. "Ja" konnte ich hören und dann führte ich ihn raus. Er trippelte erstmal herum und war sehr aufgeregt, aber als er merkte das ich ganz ruhig war beruhigte er sich auch."Hier ist deine Box" sagte ich zu ihm und führte ihn herein.Dort wartete schon Futter auf ihn
    • Ronja4
      Erster Tag:
      "Hallo Süßer" begrüßte ich ihn un streichelte ihn über die Schnauze, die er mir entgegen streckte.Ich nahm das Halfter von dem Hacken und legte es Crone an um ihn mit dem Strick rauszuführen.Ich schnalzte mit der Zunge und er lief mir brav hinterher.Ich grinste vergnügt und band ihn dann draußen am Pfosten an.Ich nahm mir die Putzkiste aus meiner Sattelkammer und putze ihn erstmal grob ab und dann ging ich sorgfältig über das Fell,die Beine und den Kopf putze ich auch.Als nächstes nahm ich mir den Hufauskratzer und nahm Huf nach Huf um ihn auszukratzen."Brav machst du das" lobte ich ihn immer wieder und gab ihm ein Stück Möhre.Dann, als ich fertig war brachte ich ihn zurück in seine Box und bereitete das Futter für ihn zu."Hier...für sich" sagte ich zu Crone und legte ihm einen Apfel zu dem Futter in den Trog."Tschüssie" sagte ich und war froh so ein nettes,hübschen Pferd zu haben.
    • Ronja4
      Ich ging in den Stall und fütterte ihn.Ich kuschelte mit ihm und setzte mich kurz auf ihn.Ich stieg dann ab und ging wieder nach Hause.
    • Varien
      Pflegi am 07.06.2012

      Ich würde mich heute um Crone Of War kümmern.
      Sonst kümmert sich meine Freundin um ihn. Aber die hat heute keine Zeit und mich gebeten, mich um Crone zu kümmern.
      Ich sagte natürlich zu.
      Ich kam gegen Nachmittag mit dem Fahrrad an und ging direkt zu Crones Box.
      Er war schon auf der Weide, so begann ich direkt, seine Box auszumisten.
      Dann streute ich diese ein, hängte ein prall gefülltes Heunetz auf und wischte Trog und Tränke aus.
      Dann füllte ich schon sein Müsli ein und ging zur Weide.
      Ich holte ihn von der Weide und band ihn auf der Stallgasse an.
      Ich holte seinen Putzkasten und kratzte die Hufe zuerst aus.
      Dann striegelte ich und richtete danach das Fell mit der Kardätsche.
      Nun bürstete ich die Beine mit der Wurzelbürste und zum Schluss kämmte ich Mähne und Schweif, bis sie weich fielen.
      Nun holte ich Sattel und Trense und sattelte und zäumte ihn.
      Dann nahm ich meine Kappe mit und führte Crone auf den Reitplatz.
      Nachdem ich nachgegurtet und die Steigbügel eingestellt hatte, saß ich auf.
      Ich ritt im Schritt auf beiden Seiten viele gebogene Kurven und gurtete dann nach. Nun ritt ich auch im Trab auf beiden Händen.
      Ich galloppierte noch ein wenig und ging dann noch kurz mit ihm ins Gelände.
      Er erschrak sich, sprang jedoch nur ein wenig zur Seite.
      Als wir wieder am Hof ankamen, war es schon abends und ich sattelte und trenste ihn rasch ab.
      Ich brachte ihn in die Box und verabschiedete mich von ihm.
      Dann fuhr ich nach Hause.

      1426 Zeichen, copyright by Varien
    • Ronja4
      Ich fütterte alle Pferde und pflegte sie ganz sorgfältig
    • Ronja4
      Sammelpflegeberichte:
      Ich kam morgens zum Stall und ging an den Boxen meiner Pferde lang: "Guten Morgen " sagte ich und grinste.Ich legte Crone das Halfter an und führte ihn auf die Weide.Auf dem Rückweg nahm ich Möhren mit und gab Testament und Shaty eine. Danach führte ich auch Shaty und Testament auf die Weide und hängte alle Halfter an den Weidepfosten. Das Gras war weiß und ich sah nur noch Umrisse von meinen Pferden, die in den Nebel galoppierten.~Schön~ dachte ich und ging wieder zurück in den Stall."Jetzt hab ich Zeit für die Boxen" sagte ich zu mir während ich die große Schubkarre und die Mistgabel holte.Am Crones Box angekommen fing ich gleich an sie auszumisten,danach machte ich mit Testaments und Shatys Box weiter. Den Mist fuhr ich zum Misthaufen, der ordentlich dampfte.Ich brachte die Schubkarre weg und holte drei große Strohballen und verteilte das Stroh in den einzelnen Boxen.Nun ging ich in die Sattelkammer wo auch die Futterkiste stand und mischte das Futter für jeden Pferd an.Als ich damit fertig war schüttete ich das Futter in die Tröge und machte mich auf den Weg zu der Weide. Ich brachte alle Pferde in die Boxen und fuhr dann mit dem Fahrrad nach Hause.
    • Jackie
      Verschoben am 22.08.2013
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Ronja4
    Datum:
    23 Mai 2012
    Klicks:
    786
    Kommentare:
    7