1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Pandafisch

Conchita

[size=5][font='comic sans ms'][color=#800000]Grunddaten [/color] Name: [color=#800000]Conchita[/color] Rufname: [color=#800000]Chita[/color] ------------ Aus der: [color=#800000]/[/color] Von dem: [color=#800000]/[/color] ------------ Alter: [color=#800000]4 Jahre[/color] Rasse: [color=#800000]Criollo (100%)[/color] Farbe: [color=#800000]Mausfalb - Schecke[/color] Abzeichen: [color=#800000]Breite Blesse[/color] ----------- Gesundheit: [color=#800000]100%[/color] Hufe: [color=#800000]Gut[/color] [color=#800000]Beschreibung[/color] Charakter: [color=#800000]Conchita ist eine ruhige, gutmütige Stute, die jederzeit Flott dabei ist. Sie ist aufmerksam ihrem Menschen gegenüber, und fasst schnell vertrauen. Unter dem Sattel, ist sie unermüdlich, und leistungsbereit. Sie hat einen weichen Galopp, tritt gut unter, und wird leicht in Anlehnung geritten. Sie liebt Ausritte und ist daher sehr gut für Wanderitte und Distanzritte geeignet. Wir arbeiten zurzeit an reining Lektionen, sowie Horsemanship. [/color] [color=#800000]Besitzerdaten[/color] Besitzer: Tsubaki97 VKR: [color=#800000]Nuray[/color] Ersteller: [color=#800000]Nuray (leicht abgeändert by Occulta)[/color][/font][/size]

Conchita
Pandafisch, 11 Mai 2013
    • Pandafisch
      An einem sonnigen Morgen fuhr Occulta mit einem Pferdehänger auf meinen Hof. Ich war überrascht sie zu sehen, und erzählte ihr die Neuigkeiten über Sky. Danach sagte Occulta, dass sie eine Überraschung für mich habe und führte Conchita vom Hänger. Sie erzählte mir, dass es eine Stute von Nuray ist. Ich zeigte Occulta den Weg in den Stall, nach dem sie Conchita in eine Boxe gestellt hatte musste sie auch schon wieder los, ich verabschiedete mich von ihr und kümmerte mich dann um Conchita und Sky.
    • Occulta
      Besuch bei Tsubaki

      Ich war gerade mit Shadow auf dem Weg zur Brücke unterwegs. In der Ferne sah ich die Whispering Creek Ranch und dachte an Tsubaki. "Ob sie wohl Zuhause ist? murmelte ich zu Shadow und trabte die restliche Strecke bis zur Brücke. Klipp,klapp,klipp,klapp - Auf der kleinen Holzbrücke tönten ihre Hufeisen recht laut. Aber Shadow war das Geräusch mittlerweile gewöhnt, denn wir kamen oft hier durch um zu den Büschen am Flussufer auf der anderen Seite zu gelangen. Dort war für gewöhnlich ein sehr schöner Ort zum entspannen. Nach der Brücke schnalzte ich wieder mit der Zunge und trieb Shadow in den Trab. So entfernten wir uns stetig vom Fluss in Richtung Ranch. Als wir fast schon da waren sah ich, dass Conchita und Sky zusammen auf der vordersten Weide waren. Die beiden kamen neugierig angetrabt, als sie uns entdeckten, so neugierig wie Jungstuten nunmal waren. Ich lächelte, enzückt über die Begeisterung der beiden. Anscheinend war das Ranchleben ein wenig zu langweilig für sie. Shadow liess sich von den beiden nicht beeindrucken, sie trabte locker und taktvoll weiter. Beim Parkplatz bremste ich und ritt auf den Putzplatz zwischen dem Haupthaus und dem Stallgebäude. Ich band Shadow an und noch bevor ich fertig war tönte Tsubaki's Stimme aus dem Stall und ein Kopf sah aus einem der Boxenfenster. "Occu? Hallo, ich war gerade am Misten. Ich komme gleich raus." "Hi, lass dir ruhig Zeit.", antwortete ich gelassen und blickte mich auf dem Hof um. Es war alles schön aufgeräumt und sauber, aber es waren ja auch 'nur' zwei Pferde hier. Endlich kam Tsubaki raus. "Ahh, schön dass du uns mal wieder besuchst. Die Damen sind auf der Weide, hast du's gesehen?" "Jap, sie haben uns gleich begrüsst.", grinste ich. "Ihnen scheint ein wenig langweilig zu sein." "Ja, ich hatte in letzter Zeit etwas viel um die Ohren und konnte sie nicht ganz so viel beschäftigen... Aber sie können dafür das Weidenleben geniessen." "Ich war wirklich schon ne Weile nicht mehr hier, hast du alles im Griff?", fragte ich. "Denke schon, ich bin halt noch viel unterwegs wegen meiner Ausbildung. Und ich hab ein neues Pferd!" "Ach ja? Zeig her!", meinte ich aufgeregt. Sie führte mich in den Stall, denn das Pferd war am Morgen schon draussen gewesen, da sich die drei anscheinend noch nicht so gut verstanden. "Hier", sagte sie und zeigte mir eine Box, in der eine schöne Scheckstute stand. "Sie heisst Jonas' bad Mood. Ich hab sie noch nicht lange, aber sie macht sich gut." Ich bewunderte das Pferd einige Augenblicke, dann gingen wir wieder nach draussen. Wir redeten noch eine Weile und sie zeigte mir den neuen Roundpen, der das letzte malnoch nicht fertig gewesen war. Dann war es auch schon wieder Zeit zu gehen. "Wir müssen dringend mal einen gemeinsamen Ausritt machen!", meinte Tsubaki aufgeregt. Ich stimmte zu und schlug vor, dass sie am Halloweenausritt von Pineforest Stable teilnehmen könne. Sie wollte es sich auf jeden Fall überlegen und so verabschiedeten wir uns, aber nicht bevor ich die Beiden Damen auf der Weide streichelte. Dann ritt ich nach Hause.
    • Pandafisch
      Pflegebericht Sky, Mood und Conchita


      Ich wurde von zarten Sonnenstrahlen geweckt die über mein Gesicht tanzten, nachdem ich einen Blick aus dem Fenster geworfen hatte, zog ich mich schnell an und lief nach draussen. Das Frühstück musste vorerst warten. Schnellen Schrittes lief ich zu den Boxen meiner Pferde. Ich gab allen ihr Futter und entliess sie dann auf die Weide. In der Nacht war wieder Schnee gefallen. Während also Sky, Conchita und Mood auf der Weide herum tollten, machte ich mich an die tägliche Stallarbeit. Da ich schnell fertig war, holte ich mir Conchitas Sattel und Trense. Die kleine Stute war schnell geputz und so ging es auch schon los. Nach einiger Zeit durch die Gegend traben und galoppieren, mit oftmals freudigen Bocksprüngen von Chita, entschloss ich mich noch kurz bei Occulta vorbei zu schauen. Nachdem das auch erledigt war, ritt ich gemütlich wider nachhause und liess Chita wieder zu den anderen.
    • Pandafisch
      Pflegebricht 14.06.14

      Der Sommer war plötzlich und etwas unerwartet nach dem doch noch recht kalten Mai, schnell eingekehrt. Heute morgen hatte ich meine drei Pferde auf die Weide gelassen und in der Zeit in der diese die Sonne genossen haben, habe ich die Boxen gemistet und den ganzen Stall gut gelüftet, da sie für die heissen Sommermonate in den Offenstall auf der Weide umziehen würden.. Gegen Mittag als das Thermometer 30°C anzeigte, verpasste ich allen dreien eine kalte Dusche mit dem Wasserschlauch. Am Nachmittag schnappte ich mir die Badesachen und ritt mit Conchita zum Fluss. Nach einer guten Stunde planschen ritt ich zurück und entliess sie auf die Weide. Ich putzte noch Mood und Sky, dann war es schon bald Zeit fürs Abendessen. Die Pferde bekamen noch ihre Ration Futter und ich mein Abendessen.
    • Pandafisch
      2. Dezember 2014

      Auch hier hielt der Winter Einzug, die drei Pferde wurden geschoren und zu gedeckt. Auch auf der Weide konnte man den heran nahenden Schnee spüren, wilde Bocksprünge wurden vollführt und der warme Atem dampfte aus den Nüstern. Nachdem ich die angefallene Stall arbeit erledigt hatte, holte ich ein Pferd nach dem anderen in den Stall um sie zu putzen. Kurz darauf durften sie nauf der Weide weiter herum tollen. Ich legte etwas Heu in jede Boxe und schaute den Pferden zu.
    • Sevannie
      Verschoben am 03.08.2015
      Grund: 6 Monate lang keine Pflege.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Pandafisch
    Datum:
    11 Mai 2013
    Klicks:
    526
    Kommentare:
    6