1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Citara

Colonel's Struggling Maid [Paint Horse]

Colonel's Struggeling Maid Rufname: Colonel's, Maid Mutter: Colonel's Warrior Vater: Gentle Maid Geburtsdatum: 16.03.2006 Geschlecht: Stute Rasse: Paint Horse Fellfarbe: Liver Chestnut Tovero Abzeichen: / Beine: / Stockmaß: 163cm Gesundheit: sehr gut Charakter: ruhig, kinderlieb, lernwillig, will gefördert und gefordert werden Besitzer: Hedone Pferd erstellt von: Fratzi VKR: Chequi | Joyful Qualifikationen Galopprennen: E Western: E Spring: E Militairy: E Dressur: E Distanz: E Fahren: E

Colonel's Struggling Maid [Paint Horse]
Citara, 7 Aug. 2013
    • Citara
      [quote name="Hedone" timestamp="1331825211"]Pflegebericht 1Der Wecker klingelte. Halb neun. Ich schlug die Augen auf und stand seufzend auf. Ich ging ins Bad und machte mich fertig. Dann setzte ich mich an den Küchentisch und aß Cornflakes. Als ich fertig war stellte ich die Schüssel in die Spüle und holte meine Sachen. Ich ging zu meinem Wagen uns fuhr zu Hedis Hof. Es war ein schöner Tag und ich beschloss mit Maid auszureiten. Als ich in denn Stall kam begrüßte sie mich wiehernd und ich gab ihr ein Karotte und flüsterte ihr ins Ohr:"Guten morgen meine Schöne!" Sie schnaubte. Ich ging zu ihrem Schrank und holte Halfter und Putzzeug heraus. Ich putzte sie gründlich und dann sattelte und trenste ich sie auf. Ich führte sie nach draußen auf den Platz und longierte sie erst mal. Ich wollte bevor ich ins Gelände mit ihr ging erstmal gucken wie sie heute drauf war. Sie ging sehr schön und gelassen. Maid trabte Willig und galoppierte ausgelassen. Ich stieg auf und ritt in einen kleinen Wald mit See. Auf den Weicheren wegen trabte ich und als wir am See angekommen waren ließ ich Maid trinken. Danach wendete ich und steuerte auf die Galopp strecke zu. Maid wurde ein bisschen nervös blieb aber sonst ruhig. Angekommen gab ich ihr die Erlaubnis zu Galoppieren. Sie stürmte los. Ich konnte mich grade noch im Sattel halten aber sie hatte ein mörderisches Tempo drauf und ließ sich kaum Stoppen. Ein Fasan rannte auf einmal über den Weg und Maid stoppte abrupt, drehte sich um und galoppierte zurück. Ich hielt die Zügel stramm und versuchte mich schwer in den Sattel zu setzten aber meine Beine fanden keinen Halt. Ich rief ein bisschen panisch:"Stopp! Halt an Maid!" Maid zuckte mit dem Ohr und wurde tatsächlich ein klein wenig langsamer, ich setzt mich tief in den Sattle und drückte die Beine zu. Maid parierte durch zum Trab und schließlich zum Schritt. Ich seufzte erleichtert und stieg ab. Ich führte sie den restlichen weg zum Stall und dort angekommen schmiss ich ihr eine leichte decke Über und stellte sie während ich die Box ausmistete auf einen kleinen Paddock. Als ich fertig war holte ich sie wieder rein und brachte sie in die frisch eingestreute und saubere Box.Ich gab ihr ihr Futter und verabschiedete mich. Dann packte ich alle Sachen von ihr wieder weg und fuhr nach Hause und legte mich hin.2263 Zeichen ohne Überschrift.by lalelunalea[/quote]
    • Jackie
      ​Verschoben am 14.02.2014
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Citara
    Datum:
    7 Aug. 2013
    Klicks:
    578
    Kommentare:
    2