1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Ollini

Charlie ♀

Steckbrief Pferdename: Charlie Mutter: ? Vater: ? Geburtsdatum: 01.05.2002 Geschlecht: Stute Rasse: Knapstrupper Fellfarbe: Apfelschimmel Charakter: intelligent, brav, neugierig, lernwillig Stockmaß: 1,58 Gesundheit: sehr gut Besitzer: Ollini Pferd erstellt von: Bel el Vkr: Ollini Qualifikationen: Galopprennen Klasse: E Western Klasse: E Spring Klasse: E Military Klasse: E Dressur Klasse: E Distanz Klasse: E

Charlie ♀
Ollini, 11 Apr. 2008
    • Ollini
      Heute pflegte ich Charlie zum ersten Mal:
      Zuerst ging ich langsam auf der Weide auf sie zu. Zuerst beschnupperte sie mich argwohnisch, doch schon nach einger Zeit suchte sie mich nach Leckereien ab.
      Mit ihrem bunten Halfter fuhrte ich sie zu den Anbindern. Ich begann sie mit dem Striegel zu bürsten und sie lies dies bereitwillig geschehen. Da sie sehr dreckig war musste ich lange und kräftig bürsten. Ihr Scweif war sehr verfiltzt, doch ihre Mähne war schon nach wenigen Minuten wieder seidig! :)
      Die Hufe gab sie mir fast freiwillig, bis auf den Fuß rechts-hinten, den ich als letztes reinigte. Nach langem Gezicke war der Huf endlich ausgekratzt.
      Bevor sie wieder zurück auf die Weide kam longierte ich sie noch einmal am Reitplatz.
    • Ollini
      Heute kam ich zu Charlie auf die Weide, ich führte sie raus auf den Hof und striegelte sie gründlich.
      Sie war ganz brav, also ritt ich sie noch in der Halle. Sie ging sehr gut und durchs Genick. Wir ritten auch ein paar Figuren, wie:
      -durch die Länge der Bahn wechseln
      -durch die Halbe Bahn wechsel
      -Vorhandwendung, etc.
      Zum Schluß kam sie natürlich wieder auf die Weide.
    • Ollini
      Heute ritt ich mit Charlie aus. Wir ritten auf einem Kiesweg, dann im Wald und auf einem wilden Feld. Nach dem Wald steht ein anderes Gestüt, was ich schon von Weitem merkte, da die Pferde Charlie durch lautes Wiehern begrüßten. Auf dem Feld galloppierte ich sie an. Eine Zeit leng ging das gut und machte mir auch Spaß, doch nach 5min. schien es ihr keinen Spaß mehr zu machen. So warf sie mich gnadenlos durch eine Vollbremmsung ab. Danach (zu Hause) putzte ich sie noch und brachte ihr anderes Wasser auf die Weide.
      Ich denke ich werde in nächster Zeit keine Ausritte mehr auf Charlie machen.
    • Ollini
      Heute holte ich Charlie von der Weide und putzte sie bis sie endlich wieder ihre normale Farbe besaß und gläntzte. Aufsatteln und auftrensen lies sie sich leicht. Danach führte ich sie zur Freilufthalle und stieg auf. Wir ritten eine Weile im Schritt und dann trabten wir. Den Abwurf hatte ich nicht vergessen und wartete noch mit dem Gallopp. Ich ritt ein paar Figuren wie: Schlangenlinien durch die ganze Bahn 3 und 4Bögen, einfache Schlangenlinien, aus der Ecke kehrt, usw.
      Dann gallopierte ich an, da sie heute so brav war. Es ging gut doch nach 10 Minuten reichte es mir dann auch. Ich ritt sie noch eine Runde im Trab und danach noch mehrere Runden im Schritt. Zuletzt putzte ich sie wieder und führte sie auf die Weide.
    • Apfelgruen
      gekauft für 50 Joellen.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Ollini
    Datum:
    11 Apr. 2008
    Klicks:
    457
    Kommentare:
    5