1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Pcdeivel

Chantal

Name:Chantal Mutter: Vater: Rasse:Quarter Horse Alter:1 Gschlecht:Stute Stockmaß:im wachstum Charackter:schnell,lernwillig,verschmust,anhänglic h Ersteller:Das Julchen Qualifikationen: Western:// Springen:// Dressur:// Galopprennen:// Military://

Chantal
Pcdeivel, 22 Aug. 2007
    • Pcdeivel
      ich gehe mit chantal auf tunier:
      Die Aufgaben

      1. Bereitet euer Fohlen auf die Fohlenschau vor.
      2. Fahrt zum Turnierplatz und wärmt euer Fohlen auf.
      3. Führt euer Fohlen im Trab in die Halle. Haltet bei X und grüßt die Richter.
      4. Bewältigt mit eurem Fohlen den kleinen Hindernisspacours. Er besteht aus folgenden Hindernissen: Brücke, blaue Plane, 6 Cavalettistangen, 1 Hinderniss (30 cm hoch) und Slalomlaufen um 5 Tonnen
      5. Führt euer Fohlen auf dem Mittelzirkel im Trab und Galopp vor.
      6. Geht mit eurem Fohlen 2x eine enge 8 im Schritt
      7. Verabschiedet euch von den Richtern bei X und verlasst im Trab die Halle.
      8. Versorgt euer Fohlen

      1.einen tag vor der fohlenshau gehe ich in den stall zu chantal.da flechte ich ihre mähne ein.ich gebe ihr futter und fahre heim.am nächsten tag komme ich wieder in den stall.heute ist ddie fohlenschau.
      2.ich hole chantal aus der box und führe sie aus dem stall.ich mache sie für die fahrt fertig und verlade sie.jetzt steige ich ins auto und fahre los.das putzzeughabe ich natürlich auch eingepackt.als wir nach der fahrt auf dem hof angekommen sind war noch nicht alzuviel los.ich klappte die rampe runter und führte chantal aus dem anhänger und führte sie ein bisschen auf dem hof herum.nach 10 minuten führen ging ich mit chantal wieder zu,m hänger.dort hole ich das putzzeug.als nächstes binde ich chantal am putzplatz an.dort putzte ich sie.aber ich lasse die m,ähne eingeflochten.als chantal glänzt geheich mit ihr zum aufwärmeplatz.ich lasse sie in allen drei gangarten laufen und über ein kleines probe hindernis springen.nun wurden wir aufgerufen.
      3.ich führte chantal im trab in die halle.in der halle bei x bringe ich chantal zum stehen und flüstere hoh.jetzt grüße ich die richter.
      4.als erstes lasse ich chantal über die brücke springen.als nächstes führe ich sie über eine blaue plane.sie geht ganz gelassen drüber.nun trabt chantal über die stangen.dabei hielt ich die luft an weil es bei dieser übung zuhause manchmal nicht so gut ging.doch alles klappte.jetzt lasse ich chantal über ein kleines hinderniss springen.das schaffte sie mit leichtigkeit.jetzt lasse ich sie um 5 tonnen traben.da musste sie sich sehr anstrengen.
      5.jetzt führe ich chantal im trab auf dem mittelzirkel.sie wurde einmal kurz langsamer aber als ich leise schnalzte trabte sie wieder flott.jetzt nocheinmal im galopp auf dem mittelzirkel führen.da war sie die ganze zeit flott.
      6.nun führte ich chantal zwei enge 8ten die sahen richtig gut aus.
      7.jetzt halte ich chantal wieder bei x und grüße danach verlassen wir die halle im trab.
      8.ich lobe chantal als wir ausen waren.ich führte sie noch ein stück und gab ihr was zu fressen.jetzt wartete ich auf die endscheidung.
    • Pcdeivel
      frölich pfeifend kam ich zu chantal.wir sind bwim wettbewerb 2 platz mit einem anderen fohlen geworden.ich fand es ein sehr gutes ergebniss.als ich bei der box vo0n chantal war klopfte ich den hals.ich nehme das halfter von ihr und halftere sie auf.ich mache die zöpfe aus der mähne und dann putzte ich sie bis sie glänzt.als nächstes gehe ich mit ihr zum strand.da es noch früh war.war weit undbreit niemand da der sich sonnen wollte oder baden wollte konnte ich chantal freilassen.sie rannte erst ein bisschen rfum bis sie nicht mehr konnte.dann liuef sie langsam i und vorsichtig ins wasser.dann planschte sie.nach einer halben stunde am strand fing ich sie ein.vorsorglich hatte ich ein handtuch dabei gehabt.ich trocknete die füße von ihr und dann führte ich sie wieder zurück zum hof.als wir beim hof waren kratzte ich die hufe aus und putzte sie.ich stelle sie auf die weide.jetzt hole ich die schubkarre und die mistgabel.ich m,isste die box aus und fahre den mist mit der schubkarre auf den misthaufen.ich nehme gleich die neue einstreu mit.und stelle die vor die box.jetzt wasche ich die box gründlich aus.ich streue die box wieder ein.dann stelle ich die havanna wieder in die box und gebe ihr futter.ich sage noch tschüß und gehe.
    • deivi
      Ich hatte alle erwachsenen Pferde gepflegt und kümmerte mich nun um die Fohlen.Ich band Havanna, Sohpia, Chantal, Luna und Lucky Girl an und putzte sie.dann durften sie in die Halle.Dort konnten sie mit einem Ball etwas speilen während ich ihnen zu sah.dann verteilte ich Leckerlies und spielte etwas mit.Anschließend ließ ich alle noch etwas springen.Nun durften sioe zurück auf die weide.Diese äppelte ich noch ab.
    • Pcdeivel
      Heute gehe ich mal wieder zu meinen Pferden.Als erstes machte ich eine Verbindung zwischen Weide und Halle.Als die Pferde alle in der Halle waren schloss ich die Tür und rollte die Verbindung ein.Als ich auch das erledigt hatte äppfelte ich die Weide ab.Nun führte ich immer zwei Pferde hoch zum Putzplatz und putzte sie.Und immer wenn ich mit dem putzen von zwei Pferden fertig waren stellte ich sie in die Box und gab ihnen Futter.Als dann alle Pferde in den Boxen standen führte ich alle die fertig waren auf die Weide und misstete die Box von ihnen aus.Danach ging ich
    • Pcdeivel
      Heute kam ich mal wieder zu meinen Pferden.Ich hatte eine Kiste voller Halloweenschmuck dabei.Aber davor wollte ich die Pferde auf die Weide lassen.Das tat ich dann auch.Bis alle Pferde auf der richtigen Weide waren ,waren schon 15 Minuten vergangen.Nun wollte ich mit dem schmücken beginnen.Ich stellte an mehrere Orte verschieden große Kürbise und hing Halloweengirlanden ins Reiterstübchen.Da ich morgen eine kleine Halloweenparty auf dem Hof veranstalten will.Mit zumbeispiel kostenlosem Ponyreiten für Verkleidete Kinder.Oder Schnupperreitstunden für Kinder und Erwachsene.Naja und was man halt so machen kann.Es wird auch warscheinlich keine lange Party.Vielleicht so von 16-18 Uhr länger warscheinlich nicht.Genug nachgedacht jetzt noch an die Arbeit.Als erstes fing ich nun an alle Boxen auszumissten und frisch einzustreuen.Für morgen säuberte ich auch noch die Sättel gründlich mit sattelseife uns Sattelfett.Als ich auch damit fertig war steckte ich die Satteldecken in die Wäsche.Nun kam das schönste:Ich war fertig mit der richtigen Arbeit und konnte mich jetzt mit den Pferden beschäftigen.Manche longierte ich und mit anderen ging ich spazieren.Und mit wieder anderen ritt ich aus .Zuletzt stellte ich alle Pferde wieder in ihre Boxen und gab ihnen Futter und Wasser.Jetzt freute ich mich scvhon auf morgen.
    • Pcdeivel
      Heute wollte ich mit ein paar Freunden Hofputz machen.Als erstes wurden die Pferde geputzt.Ich putzte Billi und mein Freunde die ganzen anderen Pferde.Zunächst wollten wir die Koppeln überprüfen.Alle sattelten die Pferde und wir ritten in GRuppen los.Wir und eine andere Gruppe mussten ein paar Änderungen vornehmen.Das erstes war geschafft.Wir lobten unsere Pferde und stiegen ab.Fürs erste stellten wir die Pferde in den Stall und kehrten gründlich den Waschplatz,den Putzplatz und die Stallgasse.Jetzt kam die Halle an die Reihe.Sorgfältig säuberten wir die Spiegel und die Plätze wo man beim Reitunterricht oder den andernen Reitern zuschauen konnte.Am Reitplatz war nicht so viel zu tun."Nur" ein bisschen das Unkraut am Rand abzupfen.Danach ging es in die Sattelkammer.Wir kehrten einmal durch, wischten die Tische und entfernten Spinnenweben von der Decke.Zum Schluss schmückten wir noch ein bisschen für Fasching.Als Vorletztes kam die Weide dran.Wir äppfelten sie ab und führten die Pferde aus den Boxen hinein.ZU guter Letzt kamen der Stall dran.Wir missteten die Boxen aus und desinfizierten sie.Danach Säuberten wir die Sättel in der Sattelkammer und natürlich das Putzzeug der Pferde."Endlich fertig"dachten wir alle am Ende des Tages.Doch ich glaube es hat uns allen trotz der vielen Arbeit Spaß gemacht.Ich ging nochmal zu den Pferden und gab ihnen Leckerlies.Dann lief ich nach Hause.
    • Pcdeivel
      Heute wollte ich mal alle meine Pferde pflegen.Als erstes ließ ich die Erwachsenen auf die Weide.Die Fohlen putzte ich alle und ließ sie frei in der Halle laufen.Dann misstete ich die Boxen aus und streute sie frisch ein.Als nächstes stellte ich die Fohlen auf die Weide und ließ die Pferde in der Halle frei laufen. Als ich auch damit fertig war brachte ich alle auf die Weide.Heute Abend komme ich nochmal.
    • Pcdeivel
      Heute holte ich alle Pferde von der Weide und gab ihnen ein Leckerlie.Die Boxen hatte ich davor schon ausgemistet und Futter war auch vorhanden.Jetzt entfernte ich groben Dreck aus dem Fell und kratzte die Hufe aus.Nun musste ich die Weide abäpfeln.Das war schon ziemlich viel zu tun.Die Stuten ließ ich frei in der Halle laufen.Nach einer halben Stunde austoben ließ ich sie wieder auf die nun saubere Weide.Ein paar von ihnen tobten noch rum und andere grasten.Mit den Hengsten machte ich einzelnt kurze Spaziergänge von ungefähr 15 Minuten.Die WAllache ließ ich genau wie die Stuten in der Halle laufen.Als alle Erwachsenen Pferde auf den Weiden waren kamen noch die Jüngsten dran.Mit denen macht ich paarweise Sparziergänge draußen im Wald.Auch die Fohlen stellte wieder auf die Weide.Ich kehrte noch die Stallgasse und den Putzplatz.Ich reinigte auch noch ein paar Sättel und wechselte zu behaarte Satteldecken gegen frisch gewaschene ein und steckte die anderen in die Wäsche.Ich reinigte auch noch das heute benutzte Putzzeug.Zum Schluss ging ich zu den Weiden und streichelte ein paar Pferde die an den Koppelzaun kamen.Ich sagte zu mir :" Für heute bin ich fertig"
    • Pcdeivel
      Heute kam ich mal wieder bei meinen Pferden vorbei.Als erstes putzte ich die Fohlen und ging mit ihnen immer zuzweit durch den Wald.Da kam auch meine Freundin und wir ritten zusammen die großen Pferde.Zuzweit macht die Arbeit doppelt Spaß und so ging alles schneller und einfacher.Wir putzten alle Pferde,kehrten die Stallgasse,missteten die Boxen aus,überprüften die Wasserspender,füllten die Futtertröge auf und machten zum Schluss noch einen KOntrollritt um die Weide.Die Zeit ging mal wieder viel zu schnell vorbei. Trotzdem nahmen ich und meine Freundin uns noch genug Zeit um Fotos und Videos zu machen. So einen schönen Tag bei den Pferden will ich bald nocheinmal erleben.Als die Pferde mit dem Fressen fertig waren stellten wir sie auf die Weide und gaben allen noch Abschiedsleckerlies.Danach fuhren meine Freundin und ich mit dem Bus nach Hause.
    • Pcdeivel
      Ich wollte meine Pferde auch an Weihnachten wenigstenes mal kurz besuchen.
      Das machte ich dann auch.Ich ging zu ihnen in den Stall und gab jedem ein
      Leckerli.Ich putzte sie gründlich und führte sie ein bisschen in der Halle
      herum.Dann stellte ich sie wieder in ihre Boxen und gab ihnen Futter.
      Dann mistete ich die Boxen aus und streute sie neu ein.Jetzt verabschiedete
      ich mich von meinen Pferden und ging schließlich nach Hause.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Pcdeivel
    Datum:
    22 Aug. 2007
    Klicks:
    641
    Kommentare:
    13