1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Lalaweile1

Carry

[center] [color=#000000]Name: Carry[/color] [color=#000000]Rasse: Welsh A[/color] [color=#000000]Alter:10 jahre[/color] [color=#000000]Beschreibung zum Charakter des Pferdes:[/color] [color=#000000]Carry ist eine sehr treue Stute, wenn sie jemanden kennt ist sie wie ein Engel.Sie ist ab und zu auch verschmust,verspielt.Man kann sie ohne Bedenken reiten und auch gut so mitnehmen zum Ausritt.Sie hat jedoch sehr große Platzangst[/color] [color=#000000]Eingeritten: Ja[/color] [color=#000000]Eingefahren: Ja[/color] [color=#000000]Dressur:E[/color] [color=#000000]Springen:E[/color] [color=#000000]Gangreiten:A[/color] [color=#000000]Western:A[/color] [color=#000000]Barock:E[/color] [color=#000000]Tierarzt:[/color] [color=#000000]Besitzer: Lalaweile1[/color] [color=#000000]Vorbesitzer:-[/color] [color=#000000]Ersteller: Lalaweile1[/color] Reitbeteiligung: LyeAragaz[/center]

Carry
Lalaweile1, 16 Apr. 2012
    • Lalaweile1
      Pflegi für alle Stuten:

      Heute ging ich zu meinen Stuten und brachte alle auf die Koppel.Besonderst Days in the Light stellte sich doof an.Ich mistete alle Boxen aus und brachte das Heu und das Futter in jeden Trog.Anschließend putzte ich die Wasserspender aus und holte Julie herein,da sie sehr schnell krank wurde.Ich holte nach 4 1/2 Stunden die anderen Pferde herein und ging dann nachhause
    • LyeAragaz
      Pflegebericht für Carry:
      Heute war mein erster Tag bei meinem Pflegepferd Carry. Als ich den Hof aufsuchte war ich ziemlich aufgeregt was mich erwartet. Ich fand den Hof, stieg von meinem Rad ab und schiebte esin Richtung Stall. Ich stellte es an die Stallwand und betrat ihn. Am Vortag hatte ich alles mit Lala abgesprochen und wusste was zu tun war. Im Stall wurde ich erstmal von den Pferden begrüßt und ich suchte Carry auf. Sie schaute mich mit ihren Kulleraugen erwartungsvoll an.Ich reichte ihr einen Apfel. Carry und ich freundeten uns auch gleich an, was mich tierisch freute. Ich betrat Carrys Box und legte ihr das Halfter an, führte sie auf den Putzplatz und begann sie sauber zu bürsten. Carry machte keine Umstände. Nachdem sie sauber war holte ich ihr Sattelzeug und legte es ihr an. Selber setzte ich meinen Reithelm und stieg dann auf. Ich nahm eine Gerte mit, da ich sie noch nicht gut kannte. Zuerst ritt ich auf dem Reitplatz um mich an sie zu gewöhnen. Die Welsh-Stute war anständig und ließ sich gut reiten. Ich wollte noch mit ihr anschließend ausreiten gehen und beschloss dafür die Gerte da zu lassen. Als wir die Felder entlang trabten und Carry schon warm war, gab ich ihr Gallophilfen auf die sie auch sofort reagierte. Ich ließ ihr längere Zügel und Carry streckte sich in großen Gallopsprüngen. Der Feldweg nahm ein Ende und ich parierte sie zum Schritt durch. Ein betonierter Weg lag nun vor uns. Carrys Hufgetrappel warnte die Spaziergängerin mit Kinderwagen vor uns, auszuweichen. Ich grüßte höflich. Wir überholten sie also und schlugen dann wieder den Heimweg ein. Wir trabten nochmals auf Feldwegen und schritten dann gemächlich in Richtung Stall. Dort angekommen, band ich sie fest, sattelte/trenste sie ab und kratze ihr dann die Hufe aus. In der Zeit wo ich alles aufräumen wollte, brachte ich Carry auf die Weide. Dort wälzte sie sich erstmals. Ich holte die schubkarre und eine Mistgabel und mistete dann Carrys Box aus. Später räumte ich das Sattelzeug auf, nachdem ich es gereinigt hatte. Ich legte in ihren Futtertrog eineige Möhren und holte Carry dann wieder rein. Ich streichelte sie nochmals und fuhr dann wieder Heim. Es war ein wunderschöner Tag mit meinem neuen Pflegepferd :)
      [ 2238 Zeichen]
    • LyeAragaz
      Pflegebericht für Carry:
      Heute fuhr ich mit meine fahrrad in den Stall von Lala. Ich freute mich mal wieder Carry zu sehen. Als ich den Stall betrat schnaubte Carry. Ich lief an ihre Box und streichelte sie. danach legte ich ihr das Halfter um und führte hinaus auf den Putzplatz. Erst strigelte ich den groben Dreck mit dem Gummistriegel weg und dann bürstete ich ihr gesamtes fell nochmal mit der Kardätsche bis es glänzte. Ich putze ihre Beine mit der Wurzelbürste. Dann kratze ich Carrys Hufe von dem Stallmist ausund las danach ihren Schweif aus. Zu guter letzt bürstete ich noch ihre Mähne. Jetzt war sie vollkommen sauber! Als ich die Putzbox weggeräumt hatte, holte ich Sattel von Carry, Zaumzeug und meine Reiterkappe. Ich sattelte die Stute, zäumte sie auf und setzte mich dann mit meinem reiterhelm auf dem Kopf auf ihren Rücken. Ich beschloss mit ihr auf dem Reitplatz zu arbeiten. Am Anfang ließ ich sie im Schritt gehen, damit sie warm werden konnte. Später gab ich die trabhilfen und die gehorchte sofort.Ich schlug Volten und Zirkel ein und führte mit ihr etliche Richtungswechsel durchbis ich sie dann auch noch in den Gallop brachte. Mir schien es so als ob sie heute richtig Spaß dabei hatte. Nach einer erfolsamen Dreiviertelstunde, ritt ich sie wieder trocken und wir ritten in Richtung Stall. Dort sattelte ich sie ab und kratze ihre Hufe aus und ich rieb sie etwas trocken. dann putze ich ihre Box aud und streute frisches Stroh hinein. Ich führte Carry in ihre Box und gab ihr eine Hand voll Leckerlies die sie schmatzend hinunterschlung. Danach brachte ich das Sattelzeug wieder an den Platz und radelte dann wieder nach Hause.
      [1663 Zeichen]
    • Lalaweile1
      Pflegi für: Lulu,Butterfly,Zora,May Flower,Carry,Chocolates Day,Days in the Light und Julie :

      Heute war ich schon früh auf den Beinen,ich ging zuerst in die Stube,um etwas zu frühstücken,zog mich daraufhin an.Langsam fuhr ich in den Stall und begrüßte die Hengste erstmals.Ich brachte jeder Stute ihr Futter und ließ sie fressen.Als sie fertig waren,putzte ich jede der Stuten über und brachte sie auf die Koppel.Ich holte mir aber doch Julie noch her und ritt ein wenig auf dem Platz mit ihr.Als wir dann beide keine Lust mehr hatten,bürstete ich sie über und brachte sie wieder auf die Koppel.Am späten Abend holte ich die Stutem wieder herein,nachdem ich die Boxen ausgemistet hatte.Ich gab jeder noch einmal Futter und schaltete dann das Licht aus.Ich lief in mein Schlafzimmer und zog mich um,ehe ich in mein Bett fiel und sofort einschlief.
    • LyeAragaz
      Pflegebericht für Carry:
      Heute ging ich erst gegen Abend in den Stall. Das Wetter war recht warm weshalb ich mich entschied ausreiten zu gehen. Im Stall holte ich Carry erstmal aus ihrer Box und bürstete sie ordentlich. Nachdem sie sauber war kratze ich ihre Hufe aus und kämmte ihre Mähne, las ihren Schweif aus. Ich brachte Sattel- und Zaumzeug aus der Sattelkammer und sattelte und trenste sie. Mal wieder machte die brave carry keinerlei Umstände. Als ich auf ihrem Rücken saß und wir in Richtung Wald zuschritten beobachtete ich zwei Feldhasen die durch die Felder hüpften. Carry erschrak etwas als ein Hase uns über den Weg lief. Als wir den Feldweg erreicht hatten ließ ich sie antraben. Carry streckte ihren Hals weit nach vorne und so nutzte ich die Gelegenheit auch gleich und dehnte ihren Hals mit einfachen Schenkel- und Zügelhilfen. An der dritten Abzweigung gallopierten wir den Weg entlang. Carry wurde immer schneller und ich musste sie ien wenig abbremsen denn der Weg nahm dann auch sein Ende. Wir trabten noch eine halbe Stunde querfeldein durch den Wald und danach machten wir uns wieder auf zum Stall. Dort angekommen ging auch schon langsam die Sonne unter. Ich band sie fest und nahm ihr den Sattel von dem Rücken. Danach zäumte ich sie ab und brachte sie auf die Koppel solange ich aufräumen und Box ausmisten wollte. Nachdem Carry also auf der Koppel stand, räumte und ich putzte ich alles auf. Dann nahm ich mir Schubkarre und Mistgabel zur Hand und mistete Carrys Box gründlich aus. Als das frische Stroh in der Box lag nahm ich mir eine Karrotte zur Hand und ging auf zu Koppel wo ich Carry mit der Krrotte zu mir herlockte und sie ihr dann gab. dann führte ich sie zurück und kratzte ihr noch die Hufe aus. Am Ende fuhr ich dann nach Hause.
      [1785 Zeichen]
    • Jackie
      Verschoben am 21.08.2013 um 13Uhr
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Lalaweile1
    Datum:
    16 Apr. 2012
    Klicks:
    620
    Kommentare:
    6