1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Elsaria

Caramell 6/20

körpunkte 6

Caramell  6/20
Elsaria, 11 Okt. 2017
sadasha gefällt das.
    • Elsaria
      Trakehnergestüt lindenweide


      Fleur /Lucie

      Julia

      Sonja

      Maikus



      Pferde: Horik, Beljana,Lindwedel,Donnerschall´s Jubilee, Connery´s Brownie, Boulevard Showcaster,Mystical Grey, Con Heartlife,Caramell, Jinx, Bolonya joleen,Mystical Star, Petite Jayaprada, Connery, schwarzgold, Sir Outlaw,Orpheo, Golden Jam,




      Die kälte naht


      Mit Donnerschall´s jubilee war meine Fohlensaison beendet und gleichzeitig verabschiedeten wir ihren erfolgreichen Vater Donnerschall in seine wohlverdiente Rente. Er durfte jetzt auf der Gnadenweide sein Restleben genießen während seine kleine Tochter auf ihr leben vorbereitet wurde.

      Es wurde merklich kalt und das erst ende oktober. Ich stand in der küche und kochte für alle Kaffe und richtete das Frühstück her. Lucie ist 7 geworden und lernte gerade auf Lindwedel das reiten. Sie machte es gut. Julia Sonja und Maikus und meine Tochter kamen etwas verschlafen in die Küche. „ Morgen!“ kam es aus jedem Mund. Gemeinsam frühstückten wir und ich vergab die heutigen aufgaben. „ Sonja macht heute die Stuten, julia die fohlen und Maikus die hengste und alle helfen bei reparaturen und Lucie kümmert sich um Lindwedel und Belijana und ich um horik, leider habe ich selbst kaum zeit, da ich heute noch zum arzt mus“ schloss ich ab und trank meinen kaffee. Julia begann mit Doonnerschall´s Jubilee, sie musste jetzt endlich am halfter gehen, sie war die einzigste die sich bis jetzt sträubte. Maikus und Sonja fuhren die weiden ab der sturm letzte nacht hat bestimmt einige schäden verursacht. Lucie und ich gingen in den Privat stall. Sie holte ihren Lindwedel aus der box und band ihn an., Ich kontrollierte ob er wirklich angebunden war, dann striegelte lucie lindwedel sauber. „wollen wir einen ausritt machen?!“ fragte ich sie und sie bejahte also machte ich Horik fertig. Gab meinen Mitarbeitern bescheid und machte mich mit horik und Lindwedel lucie auf den Weg in den Wald.

      Der Herbst war schon lange eingezogen mittlerweile haben alle Bäume ihre Farben der blätter auf Braun gelb und rötlich gewechselt.. lucie hatte lindwedel unter kontrolle.


      Julia war inzwischen bei Connery´s Brownie an der reihe, sie ließ ihn in der halle frei laufen Zu Connery holte sie noch showcaster hinzu die 2 fohlen tobten wie im Frühling. Man konnte ihre lebensfreude richtig erkennen. Showcaster hatte sich wirklich toll entwickelt der junge hengst ist der hingucker der hengste dieses Fohlenjahrgangs.


      „Da ist was kaputt Maikus!“ bemerkte Sonja. Inzwischen hatten sie alle 7 Weiden abgefahren und 5 Weiden mussten geflickt werden, 4 vom Sturm und 1 Weide mussten irgendwelche in nacht und nebel aktion aufgeschnitten haben weil sie meinten das da noch pferde drauf standen. Zum glück hatten wir alle wegen der Sturmwarnung reingeholt. „ Ob wir noch die Pferde schaffen!“ meinte Maikcus. „ Dann haben sie heute mal Frei!“ sagte sonja und begann mit der reparatur.


      Inwzischen kamen Lucie und ich an eine trabstrecke an und ich trieb meinen Fjordhengst in den Trab. Auch lucie gab den befehl lindwedel und trabte locker neben uns her.

      Wie lange ich mich lucie schon nicht mehr zusammen ausgeritten bin. Mir fehlte einfach die zeit und ich war froh das lucie sich auf dem hof einbringte und das mit ihen 7 jahren. Bald kommt die Galloppstrecke japste lucie freudig. Sie liebte es schnell zu sein.


      Nachdem Julia Connerys Brownie und Showcaster in ihre Boxen versorgt hatte holte sie Mystical Star. Die Graufalbe war die 2 älteste und echt eine schönheit, auch sie durfte zusammen mit con Heartlife in die Halle, da bekam sie einen anruf von sonja, die sie bat die stuten und hengste zu übernehmen da sie mit den reparaturen länger dauerten.


      „Ich hab jetzt Julia angerufen und gefragt ob sie die pferde macht!“ gab ich maikus zur info. Inwzischen hatten wir die pfähle neu gesetzt und die kaputten holzblanken ersetzt. Maikus schlug gerade den letzten Nagel rein. „ So erste weide Fertig!“ sagte er und wischte sich die Stirn fertig. Sonja kontrollierte noch die tränke. Dann fuhren sie wieder auf die 2 weide. Dort mussten sie nur die latten ersetzten.


      Inzwischen waren wir auf der Galloppstrecke angekommen und feuerte meinen Hengst an zu gallopieren, die ersten paar metern waren wir in führung doch lindwedel mit lucie holten uns schnell ein und bald hatten wir mühe mitzuhalten. 2 Jippiiii!“ rief lucie freudig und klopfte seinen Hals.


      Nachdem julia mit den Fohlen fertig war, holte sie Caramell und longierte diese. Caramell war eine Trakehnerstute der besonderen art ihre Farbe war selten bis gar untypisch.

      Die Stute kam direkt aus amerika . Caramell arbeitete gut mit nachdem diese wieder in der box war brachte julia Jinx, Bolonyja joleen, Mystical star und Petite jayaprada in die Führanlanlage.

      Danach ging sie zu den hengsten und holte den braunschecke orpheo aus seiner box.

      Sie wollte ihn longieren.


      „Nur noch 3 Weiden noch!“ seufzte sonja, inzwischen war es mittag, darum beschlossen die 2 auf der wiese zu essen und etwas ausruhen danach würden sie sofort weiter machen.



      Endlich hatte ich meine Tochter eingeholt und brachen zum umkehren auf, denn lucie musste sich noch um Beljana kümmern, wenn sich kein käufer findet würde sie auf die Gnadenweide kommen den sie mochte es nicht gearbeitet zu werden und nur in der box zu stehen und schön auszusehen geht einfach nicht. „ das war eine tolle idee mama! Hörte ich meine tochter sagen.


      Inzwischen war julia schon bei Golden Jam. Schwarzgold hatte nur eine putzaktion bekommen, da sie merkte das er etwas lahmte. Golden Jam war schon lange auf dem Hof, und nach Sir Outlaw wird er für die Körung vorbereitet. Golden Jam nahm alles gemütlich. Nachdem ich jam wieder in die box brachte holte ich den Fuchshengst, dieser durfte in die Halle, bei ihm warteten wir noch auf die entscheidung ob er nun gewonnen hatte oder nicht.


      Nachdem wir gegessen hatten waren wir bei der letzten weide angekommen, dieser sah wild aus, umgefallene bäume die wir entfernen mussten da sie eine gefahr für die pferde darstellte zäume repariert werden. Aber wir kamen gut voran, wir sahen wie unsere Chefin und ihe Tochter aus dem wald nachhause ritten.



      Auf dem hof angekommen versorgten wir Horik und Lindwedel mit abschwitzdecken in ihre boxen und schaute nach dem rechten, dann musste ich zum arzt. Lucie kümmerte sich um die rappstute. Beljana durte heute etwas auf das Paddock.


      Julia war mit Sir outlaw fertig und ritt Connery. Connery war ihr lieblingshengst, der ruhige 10 jährige nahm auch alles gelassen


      Gegen späten nachmittag trafen alle ein um den abenddienst einzuplanen und dann war der tag auch schon zu ende.
    • Elsaria
      Neues Jahr Neue Herausforderungen


      Weihnachten und Silvester haben wir alle gut flüssig verbracht und die ersten Tagen im Jahr 2018 haben wir mit putzen von hof und versorgen der aufgeregten pferde verbracht, auch das kontrollieren der jahresweiden für die jungtiere war nun erfolgt, heute würden wir die halbstarken auf die weide entlassen, dies wäre der vorletzte sommer bevor es an die richtige arbeit ging. Den Winter über hatten alle in grossen gemeinschaftsboxen verbracht. Lucie würde nun nach England ziehen, da sie ein stipendium einer renormen reiterschule erhalten hat. Mein Herz blutet wenn ich den gedanken heckte meine kleine die mittlerweile 16 war loszulassen müssen. Sie hingegen schien alles gelassener zu nehmen. Es wäre mächtig leer im Hause sein, das war klar. Aber wir hatten noch ein paar Tage zusammen und diese möchte ich gut nützen solange es noch ging.

      « Heute müssen die 1,5 jährigen wieder auf die Weide, Torte ist 3, sie wird nun langsam angefangen zu arbeiten und ausgebildet werden, damit wir sie weiterverkaufen können. Die Junge Hannoveranerstute kam zurück an ihren Geburtsort, früher hatten wir noch kurz hannoveraner vertreten, uns aber ganz auf die Trakehner konzentriert.» Sonja und Maikus sollten mir helfen die junge herde auf die weide zu treiben, dazu sollte sonja und maikus Caramell und Jinx reiten ich würde mit Bolonya Joleen das schlusslicht bilden. Lucie und Julia sollten sich dann um die Zuchttiere kümmern, die bereits hochtragend waren, und auch diese durften über tag auf die Hausweide verbringen. Anderst als bei den Fohlen werden diese jedoch wieder in die Boxen gebracht. Das war sicherer. Als die aufgaben bekannt war tranken wir noch unseren Frühstückskaffee zuende und machten unsere Pferde fertig. Als wir auf unseren pferde sassen liesen Lucie und Julia die die halbstarken aus den boxen. « Passt auf das Torte nicht ausbüchst+» rief ich noch und es war zu spät sie war mitten in der herde. Die mussten wir nun noch aus dem volk fischen. « Bringt sie in die halle+» als julia sie erwischt hatte. Wir machten uns dann auf den Weg. Die Aufzuchtweide lag 2h ritt entfernt. « Bald wird’s leer wenn lucy weg ist!» meinte Sonja. Ja seufzte ich nur und überlegte mir ob ich nicht einen hund anschaffen sollte. Der ritt zur weide war ohne Komplikationen, auf dem Rückweg galloppierten wir Caramell Jinx und bolonya An. Nur Ich würde die Galloppstrecke verkürzen da Bolonya tragend war und nicht zu sehr anstrengen wollte. Als wir auf dem Hof ankamen sahen wir das Petit Jayaprada, Mystical Star auf der weide war und das lucy gerade den boxen fertig auszumisten denn Donnerschall Jubilee Brownie, Showcaster Mystical Grey und Heartlife waren jetzt tag und nacht auf der Weide. Wir brachten unsere Pferde weg und Sonja nahm sich torte an. Sie würde sie etwas in der halle laufen lassen, sie wäre bestimmt nur in der halle rum gelaufen ganz entspannt. Maikus würde den auspen platz mit den Hengsten arbeiten, und ich schnappte mir eine mistgabel und half meiner Tochter, nach dem wir fertig waren fragte ich um einen ausritt mit den 2 unseren hengsten. Lucy freute sich und wollte Schwarzgold reiten, ich nahm mir Orpheo und den rest sollte maikus machen, er hatte gerade connery sauber geputzt der alte hengst machte uns sorgen, sein auge erblindete immer mehr und darum musste er jetzt mehr auf stimme programiert werden. Wir sattelten unsere Hengste und stiegen auf. Es war eines unsere Letzten ausritte im leben, was ich noch nicht ahnen konnte. Unser ausritt war wunderschön und als wir zurückkamen waren Julia und Sonja gerade dabei die Tragenden Stuten wieder in die Boxen zu bringen, und Maikus war nun mit Golden Jam an der reihe, ich würde nun noch Sir Outlaw machen, und lucie würde den mädels mit der abend fütterung helfen, als wir fertig waren assen wir zu abend.


      So vergingen einige Tage bis nun der abschied von meiner Tochter war, ich konnte kaum noch schlafen und machte mir sorgen, jetzt aber sass sie im flieger richtung england.
    • Elsaria
      [​IMG]
      Pflegebericht 19.3.18


      Ein Abschied war gekommen und einige neue Pferde waren hinzugekommen, so war das züchterische leben. Mystical Champion dürfte inzwischen in New mexico angekommen. Seine Mutter ist wieder bereit belegt zu werden, doch welcher hengst das musste ich mir noch überlegen. In der zwischenzeit wollte ich mich um meine Pferde kümmern. Ich stiefelte also aus dem Haupthaus und ging in den Stallungen um die Pferde zu füttern. Die erste box stand ein schimmelhengst namens Dusty catcher er kam gestern an. Daneben bekam Butterfly Stanly seine box, er war auch relativ neu im Stall aber ging schon auf Tunieren und das ziemlich erfolgreich. Daneben kam ein alter Holsteiner-Pinto hengst namens Cadoc´s Rohdiamant. Er wurde gerettet und darf hier sein lebensabend verbringen. Dann folgte ein Apfelschimmel Hengst namens Archibald. Er war kein Trakehner sondern ein Berber, ich konnte einfach nicht wiederstehen. Eyeball war sein Boxnachbar. Als nächstes kam Pennywise der braune Hengst wollte eine streicheleinheit abholen. Dann kamen 2 fohlen in einer box, connerys brownie und Boulevard Showcaster auch diese sollten ihr Futter bekommen nun kam der geköhrte Scheckhengst Orpheo daneben bewohnte Schwarzgold die Box und dann kam Golden Jam. Da Golden Jam sich gut mit sir outlaw verstand kam dieser neben jam und zu guter letzt kam Connery an der reihe, nun waren die Hengste erstmal gefüttert und auf der anderen seite geht der weg rückwerts angefangen mit der Falb Stute mystical Star neben ihr kam die schöne Bolonya joleen, da sie noch tragend war bekam sie mehr futter dann kam eine schimmelstute Jinx die am wochenende an einer sk teilgenommen hatte und wir gespannt auf die ergebnisse warteten. Daneben kam eine Stute namens Con Heartlife und Donnerschall´s jubilee, auch diese 2 fohlen bekamen ihre Ration. Dann kam Caramell und Petit jayaprada hatte die Box direkt daneben. Lacuranja mochte Petit jayaprada sehr und sie schaute immer in die nachbarsbox neben Lacuranya stand Morgenstern auch diese Stute war neu und musste sich erstmal angewöhnen. Und in der ersten Box Stand Mystical Grey die Stute wurde hier auf dem hof geboren und aufgezogen nun ist sie mittlerweile 3 Jahre alt und wir konnten mit ihrer ausbildung beginnen, aber erstmal durfte sie ihr frühstück verschlingen. Als die Pferde gefüttert waren ging ich wieder ins haupthaus um den angestellten zu sagen das sie die boxen misten sollen, die sahen aus als hätte man die tage nicht gemacht, und da war es verständlich das ich außer mir war vor wut! Für was bezahl ich sie, um rumzustehen, desshalb versammelte ich sie alle und zitierrte sie ins Büro.

      Ich machte ihnen klar, das wenn nochmal sowas vorfällt sie gerne einen neuen Job suchen dürfen.

      Als ich mit meinem kaffee fertig war beschloss ich mit Mystical Grey anzufangen. Ich holte die hübsche Mausfalbenstute aus ihrer Box und band sie locker an. Vorsichtig striegelte ich die stute und redete sanft mit ihr. Am halfter und longe ging es in die halle, dort wollte ich sie im kreis laufen lassen ganz ohne Stress und hektik. Grey machte sich sehr gut und sie war sehr aufmerksam. Ich freute mich schon wenn ich sie zum ersten mal auf Tunieren vorstellen konnte. Nach dem die rechte seite gut klappte ließ ich sie noch eine weile auf der linken seite gehen, und beendete das training für heute. „ Gut gemacht!!“ lobte ich sie. Ich brachte sie auf ihr Paddock und widmete mich nun morgenstern. Als ich die fuchsstute putzte kam eine freundin , „ hey wollen wir ausreiten?!“ fragte sie mich. Ich bejahte und fragte sie ob sie mir heute bei meinen pferden helfen wollte. Zum glück behjate sie und holte sich caramell. Schnell hatten wir unsere Pferde fertig und saßen im Sattel. So ging es für die Boxenmister schneller wenn 2 pferde draußen waren. Wir ritten die straße entlang richtung wald. „ Deine boxen sehen ja grauenhaft aus!“ meinste sie. ! ja da ist man ein paar tage wegen krankheit auser gefecht, läuft gar nix! Ich hoffe das meine schätze unbeschadet davon gekommen sind!“ sagte ich etwas verärgert. Ich nahm wohl unmerklich die zügel auf und Morgenstern wurde schneller. „ He was machst du da!“ raunzte ich. „ Beruhig dich doch, du hast das signal gesetzt!“ hörte ich meine freundin rufen die mit Caramell nachtrabte. Ich ritt gerne in den wald, denn er war so ruhig und man konnte gut nachdenken. Nun ließen wir unsere 2 Pferde gallopieren. dEr ausritt tat wirklich gut. Nun den wir mussten zurück es warten noch 20 pferde auf uns. Als wir auf dem hof zurückkamen sahen wir wie sie rum saßen. „ Was ist los!“ die 2 Boxen sind fertig. Hörte ich . Ach und da wartet ihr auf bessere zeiten oder waS? Wie wärs mit den Pferden auf die Paddocks zu bringen. Ist wohl zu viel verlangt. Ich stieg ab drückte die zügel in die hand eines mitarbeiters. Sattelt sie ab und bringt sie auf die paddocks. Und stapfte davon. Wir also meine freundin und ich brachten die anderen alle auf ihre paddocks bis aus Dusty Catcher und Butterfly Stanly. Wir machten die 2 hengste fertig und stiegen auf. Mit ihnen gingen wir in die halle da Dusty noch neu war. Meine Freundin ritt meinen Tuniercracker Butterfly Stanly. Mein Schimmelhengst bewegte sich gut, er ist zwar noch etwas untraniert aber das sollte machbar sein. Ich ritt ihn mittlerweile im lockeren trab und meine freundin hatte stanly bereits versammelt. „ Er holt bestimmt schon einige schleifen nachhause stimmts?“ fragte sie . ja und wie und ich habe ihn nicht mal ein halbes jahr und traniert hatten wir auch nicht. Er wird bald der nächste sein den wir zur körung anmelden können erzählte ich stolz und gallopierte Dusty an. Dusty setzte seine kraft ein und wir gallopierten unsere runden. Ich denke ich suche mir eine Trainerin, den ich kann nicht alles alleine machen. Grey ist in der ausbildung, Dusty und morgenstern Caramell brauchen welches. Und der Tag hat einfach zu wenige stunden seufzte ich. Als wir fertig waren brachten wir die hengste auf die Paddocks und holten Archibald und Cadoc´s Rohdiamant. Im Stall ging es endlich vorwährts. „ Einen Berber und irgendein mix fragte mich julianne?. „ Ja den berber konnte ich einfach nicht wiederstehen, und der mix wurde hier wohl geboren und aufgezogen, eine bekannte bat mich ihn aufzunehmen, und da er bereits geköhrt ist habe ich nicht so die arbeit, eher verwende ich ihn zum ausreiten und ab und an decksprünge zu verkaufen. Er hatte es in letzter zeit echt schlecht gehabt.

      Archibald wollte ich heute longieren und julianne machte es mit rohi auch. Desshalb gingen wir in der halle auf unsere zirkel und begannen zu longieren. Archibald macht sich ganz gut und auch Rohi stellte sich mit seinem alter von 19 jahren nicht schlecht an. Nachdem wir eine halbe stunde gut traniert hatten brachten wir sie weg und holten lacuranja und Petit jayaprada. Die schwarze stute wird von julianne geritten ich nam meine jayaprada. Wir gingen auf den außenplatz und tranierten etwas dressur. Lacurjana machte sich gut und petite natürlich auch, sie war aber schon viel weiter austranierter als lacuranja desshalb nahm ich sie etwas zurück. Nachdem wir auch diese 2 gearbeitet haben beschlossen wir erstmals die fohlen Donnerschall´s jubilee, Connery´s Brownie, boulevard Showcaster und Con heartlife auf die weide zu bringen. Wir sahen die jährlinge zu wie sie freudig über die wiesen sprangen. Nun holten wir Eyeball und Pennywise. Da eyeball noch nicht lange unter dem sattel läuft nahm ich den porzelanschecke und meine freundin den braunen hengst. Wir gingen wieder in die halle da es einfach sicherer war- Wir wärmten unsere Pferde auf und begannen dann locker mit der Arbeit. Pennywise war ein alter hase und desshalb musste ich auch nicht so aufpassen da er alles machte als hätte er das schon immer gemacht. Eyeball hingegen musste noch viel lernen. Vielleicht suchte ich wirklich nach einem Trainer mal sehen. Eyeball lief locker im sattel und machte keine anstalten durchzudrehen. 8 pferde waren noch vor uns und dann hatten wir alle 23 pferde gemacht. Die mehrzahl hatten wir sogar vor dem mittagessen geschafft. Nachdem wir die hengste genügend gearbeitet hatten brachten wir sie weg und gingen zum mittagessen unsere magen knurrten vor hunger. Nachdem essen holten wir orpheo und Schwarzgold. Wir ritten wieder etwas aus. Die 2 hengste benahmen sich aber wir waren ja auch gute reiter. Nach einer guten stunde brachten wir die 2 wieder auf die paddocks und holten jinx und Bolonyja joleen, diese 2 liesen wir in der halle laufen während wir uns um Golden Jam und Sir outlaw kümmerten die wir auf dem außenplatz indem wir sie longierten. Nachdem wir fertig waren mit der longenarbeit brachten wir zuerst die hengste in die boxen und dann holten wir die stuten aus der halle, nun kamen noch mystical Star und connery an der reihe, dann waren die pferde für heute versorgt. Wir ritten sie in der halle. Mystical Star machte sich sehr gut nachdem sie gerade ihr fohlen abgesetzt bekommen hatte. „ Welchen hengst nimmst du diesmal?!“ fragte meine freundin mich. „ Das weiß ich noch nicht!“ gab ich zu. Connery machte sich sehr gut.

      Nun brachten wir die 2 wieder in die boxen holen den rest wieder rein fütterten zu abend und verabschiedete mich von meiner freundin.9226​
    • Elsaria
      Pflegebericht Hochsetten!


      Hazel erzählte mir von ihrer Suche nach passenden Stuten für ihre zucht. Ich unterstütze sie bei ihrem Vorhaben auch auf meinem Gestüt anfangen darf, egal was meine tollen halbgeschwister meinten. Bald hätte ich das geld zusammen um sie auszuzahlen, ich hatte die letzten monate hart verhandelt und die Familie akzeptierte nun das Testament. Ich musste das Hazel bald erzählen, aber sie war gerade eifrig dabei von ihren Erlebnissen zu erzählen. Dieser Züchter schien mir etwas dubios zu sein, Hazel erzählte mir von einem Rapphengsten der nicht eingeritten war und eine Stute die er über Wert anbot. Ich bot ihr an, bei den verhandlungen dabei sein zu können und schlug ihr einen plan vor in dem sie ein Angebot für die stute machte und ich einen wesentlich niedrigen Preis anbot, und sehen was er annimmt.

      Während wir redeten machten wir erstmal den Futterdienst zusammen. Als wir bei den jungpferden waren fragte ich hazel wie es so läuft. Hazel kümmerte sich um die Ausbildung der Jungpferde. Sie war ganz begeistert von Con Heartlife, sie schien gut mitzuarbeiten und ich war froh drum. Ich beschloss das wir heute gemeinsam um die Pferde kümmerten. Maximilian war sowieso mit dem Misten an der reihe. Ich sprach mich mit Hazel ab, da sie mit Heartlife das erste mal auf den Sattel setzten wollte und sie sowieso jemand brauchte der an der Longe war freute sie sich. Wir machten die Junge stute fertig. Hazel wärmte die Stute auf in der zwischenzeit brachte ich Carlifonia Dream auf die Weide den sie hatte heute frei. Dann kam ich wieder in die halle und hazel war nun bereit. Ich übernahm die longe und hazel begann behutsam mit der arbeit ich ließ sie machen denn da sie erfahrung hat. Con Heartlife machte brav mit und wir lobten die Stute. Hazel konnte auf beiden Seiten schon im schritt und Trab gehen, die Balance müssen wir noch stärken aber wir waren auf einen guten Weg dahin. Nachdem heartlife fertig war brachten wir sie auf ihr Paddock und holten Showgirl und boulevard Showcaster. Showgirl war gerade mal gute 2 Monate auf dem hof und war auch gut erfolgreich auf Tunieren und unser Nachkommen aus Bolonya joleen gab immer mehr auf hoffnung auf großes. Wir beschlossen mit den 2en auszureiten. Hazel nahm die Stute und ich den hengst. Wir striegelten unsere Pferde und sattelten sie auf. Nun stiegen wir auf und ritten richtung wald. Showcaster war etwas hibbelig, aber ich machte ihm klar das es nicht läuft und benahm sich auf dem restlichen Ausritt. Showgirl war seelenruhig und genoss die ruhe . Wir redeteten und ich erzählte nun meiner Freundin von meinem Durchbruch von meiner komischen Familie. Ob sie sich freuen würde? Das hieße für den hof neue Leute einzustellen. Nach einer Stunde kamen wir zurück brachten die Pferde auf die paddocks und holten Dusty Catcher und Mystical Grey. Wir wollten beide longieren damit sie etwas bewegung bekamen. Hazel kümmerte sich um dem gelben Schimmel und ich um die Mausfalbe. Beide waren super drauf und arbeiteten brav mit. Nach 20 minuten beendeten wir die lession weil die konzentration weg war. Nun gönnten wir uns eine kleine erfrischung nun kam maximilian und sagte mir das er fertig war nun sollte er sich um morgenstern kümmern. Die junge stute sollte spazieren geführt werden.

      Maximilian kümmerte sich nun um die stute und wir holten nach der Pause Butterfly Stanly und Archibald. Den berber war wieder ein Schimmel und ich mochte diese nicht gerade besonderst darum machte ihn hazel. Wir striegelten und kontrollierte die Hengste auf verletzungen. Beide waren in bester gesundheit darum durften sie auf die Weide und wir holten nun die nächsten Kandidaten. Den alten holsteinerpinto hengst Rohdiamant und eyeball. Auch diese wurden nur auf die Weide gebracht nachdem wir sie geputzt und gepflegt hatten. Auf dem zurückweg kam maximilian und ich sagte ihm das er danach um Caramell kümmern sollte und wir kümmerten uns um Pennywise und Petit jayaprada . hazel ritt penny und ich kümmerte mich um die trächtige stute. Ich genoss mein leben, ich war zufrieden auch wenn es eine heiden arbeit war. Ich brachte die gute Stute auf ihr Paddock und kümmerte mich um die 3 jährige Stute Donnerschall jubilee . Ich wollte sie heute nur striegeln den rest machte dann hazel. Als ich mit der Stute fertig war brachte hazel penny auf Paddock und maximilian caramell. Nun kümmerte sich Maximilian um jinx die trächtig war, hazel um Brownie und ich um orpheo. Bald war ein ende in sicht und wir machten weiter nachdem wir unsere pferde bewegt hatten sollte Golden Jam von Maximilian bewegt werden ich nahm schwarzgold und hazel kümmerte sich um die tragende stute Bolonya. Maximilian und ich waren in der halle. Ich musste zugeben, das er gut reiten konnte, aber ich mochte ihn einfach nicht, es war einfach zuviele intriegen vorgefallen. Nun kamen die letzten pferde Mystical star war meine alte Stute ich liebte sie, musste sie aber bald in ihre Rente schicken musste. Sobald ihre Tochter geköhrt wäre. Maxi kümmerte sich um Outlaw und Hazel um connery. Nachdem wir alle durch hatten holten wir alle wieder rein und fütterten sie und gingen nachhause.
    • Elsaria
      Bald ist Weihnachten!
      Pflegebericht für: Mystic Mistral,Jinea, Irash Or, shari,Donnerschall´s Jubilee, Con Heartlife, Dreamin Carlifornia, Showgirl, Boulevard Showcaster, Dusty Catcher,Mystical Grey,Morgenstern,Butterfly Stanly, Cadocs Rohdiamant, Eyeball, Pennywise, Petit Jayaprada, Caramell, Connery´s Brownie,Orpheo, Jinx, Bolonya Joleen, Schwarzgold, Golden Jam, Sir outlaw,Connery
      In wenigen Wochen feiern wir Heiligabend und desshalb war es schon auf dem Hof hektik, neben den alltäglichen alltagsarbeit und training, hieß es noch geschenke für Pferd und Mitarbeiter zu besorgen. In Salzburg hat es geschneit. Alle unserer Pferde waren nun eingedeckt mit ihren Winterstalldecken. Müde kroch ich aus meinen warmen Bett hinaus am liebsten wäre ich liegen geblieben. Aber was sein musste musste einfach sein. also ging ich in die küche und machte mir einen kaffee. Da meine Mitarbeiter heute misten und alles auf vordermann brachten wollte ich mich um meine Pferde kümmern. Aber zuerst trank ich meinen Kaffee ehe ich mich aus der kälte wagte, ich würde erstmal meine 4 fohlen in die halle bringen. Also holte ich Mystic Mistral, Jinea, Irash or und Brownie und brachte sie in die halle. Nun durften die Zuchtstuten auf die Winterweide für ein paar stunden also brachte ich Shari, Jubilee, Showgirl, Mystical Grey , Petit Jayaprada, Bolonya Joleen und Jinx auf die weide. Nun blieben nur noch die Trainings und Tunierpferde und sowie die Zuchthengste übrig diese ich heute Tranieren wollte. Also kontrollierte ich erstmal den Reitplatz ob der arg gefroren war. Als ich feststellen musste das es so war musste ich zuerst die fohlen wieder holen. Nun holte ich zuerst Mistral und Jinea aus der halle danach kam irash or und Brownie. die kleinen jungspunde scheinen echt alle gut gespielt zu haben. Nun holte ich Dusty Catcher. Mein schimmelhengst war seit geraumer zeit im Training und Tunieren, er sollte als nächstes geköhrt werden. Dafür hatte ich ihm extra ein outfit gekauft. ich striegelte ihn sauber und sattelte ihn auf. Dann ging ich in die halle und fing ihn an aufzuwärmen. Nachdem er gut warm war begann ich mit einigen dressurübung. Ich war so in meine arbeit vertieft das ich nicht bemerkt hatte das eine Freundin kam und mir zusah. Als ich sie bemerkte fragte sie mich ob sie helfen konnte, ich war froh den zu zweit ging es um einiges schneller. Da ich gerade mit einem hengst beschäftigt war holte sie showcaster zum longieren, da er erst gerade bei einer hengstkörunt teilnahm hatte er halb frei. Meine freundin kam mit ihm wieder und schickte ihn auf den Zirkel . Ich konzentrierte mich wieder meinem schimmeltier. Dusty arbeitete heute wirklich mit. Er führte seine aufgabe wirklich gewissenhaft durch. Ich lobte ihn und beendete das training. Ich verließ mit dusty die halle. emma trabte gerade shocaster. Ich brachte meinen Hengsten mit seiner abschwitzdecke in seine box, hing seine schabracke auf das nass geschwitzt war und holte mir Pennywise. Ihn wollte ich longieren. Nun kam ich mit penny in die halle, und wärmte ihn auf. Emma hatte zwischenzeitlich die seite gewechselt und trabte gerade. ich bat sie mit connery danach etwas auf dem Hof zu laufen, der alte Kerl war in letzter zeit nicht sonderlich gut drauf. Ich gallopierte gerade Penny an und emma verlies mit showcaster die halle und holte connery für den rundgang am hof. Ich arbeitete noch 20 minuten mit Pennywise und dann brachte ihn in die box zurück. Ich machte mir einen schnellen Kaffee und wartete auf meine Freundin nun holten wir schwarzgold und golden Jam mit diesen 2 gingen wir ausreiten. Ich nahm meinen Rappen aus der box und putzte ihn und meine Freundin nahm jam und putzte ihn sauber und sattelte ihn auf. Nun machten wir einen wunderschönen ausritt. Sir outlaw wurde dann in der zwischenzeit von einer mitarbeiter gemacht. Ich genoß den ausritt mit meiner Freundin nach einer 1h kamen wir wieder zurück und holten sämtliche pferde von den weiden und paddocks und gingen heim.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Album:
    Gnadenweide
    Hochgeladen von:
    Elsaria
    Datum:
    11 Okt. 2017
    Klicks:
    548
    Kommentare:
    5
  • EXTERIEUR


    Geschlecht : Stute

    Alter 6

    Rasse : Trakehner

    Stockmaß/Endmaß 1.72

    Fellfarbe Cremello


    »⊱ —————————————— ⚜ —————————————— ⊰«



    ABSTAMMUNG



    Von unbekannt

    Von unbekannt Aus der unbekannt

    Von unbekannt Aus der unbekannt | Von unbekannt Aus der unbekannt


    Aus der unbekannt

    Von unbekannt Aus der unbekannt

    Von unbekannt Aus der unbekannt | Von unbekannt Aus der unbekannt



    »⊱ —————————————— ⚜ —————————————— ⊰«




    INTERIEUR



    Charakter

    folgt

    Beschreibung
    folgt


    Tuniere:
    Dressur A

    Springen E

    Military E

    Western E

    Galopprennen A

    Distanz E

    Fahren E


    »⊱ —————————————— ⚜ —————————————— ⊰«



    ERFOLGE
    1./
    3Platz im 453 Dressur
    2./ 1.Platz im Gallopprennen 404
    3./ 2. Platz im Gallopprennen 408
    4./ 2.Platz im 414 Fahrtunier
    5./ 3. Platz im 382 Military
    6./ 3. Platz im 373 Distanz


    [​IMG][​IMG]

    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]

    »⊱ —————————————— ⚜ —————————————— ⊰«



    ZUCHT- & BESITZDATEN


    Körpunkte

    Abstammung 0

    Schleifen 6

    HS 0

    TA 0

    Trainer 0

    Zubehör 0

    Gesamt 6
    fehlen: 14


    Schleife

    HK/SK



    Züchter Snoopy

    Besitzer Fleur MC Cain

    VKR x

    Ersteller: Snoopy


    Nachkommen

    keine


    »⊱ —————————————— ⚜ —————————————— ⊰«



    GESUNDHEIT



    Letzter Tierarztbesuch unbekannt

    Letzter Hufschmiedbesuch unbekannt


    »⊱ —————————————— ⚜ —————————————— ⊰«