1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Ofagwa

Candy Key | Englisches Vollblut

Candy Key | Englisches Vollblut
Ofagwa, 10 Juni 2017
Cooper, sadasha, Rinnaja und 8 anderen gefällt das.
    • Ofagwa
      Denahi
      C Ofagwa
      " kommst du?", frage ich Anuki der mich freundlich anwedelte, aber wohl nicht ganz realisierte was ich von ihm wollte ," gut dann bleib hier ", sofort verkrümelte sich der Malamute auf seinen Platz und ich ließ die Tür hinter mir zu fallen. " Anuki wollte nicht mit raus ", sagte ich zu meiner Mama als ich ihr auf dem Hof entgegen kam ," super dann weiß ich Bescheid", erwiederte sie und widmete sich wieder Ihren Blumen. Ich tapste in den Stall und holte Bear Brooks Denahi aus der Box ," Na meine kleine ", sagte ich und krauelte sie zur Begrüßung. " du musst jetzt leider mit kommen, dein Mittag kannst du später essen", redete ich mit mir selber als ich Denahi ihr Halfter umlegte. Ich führe die junge Stute aus ihrer Box und band sie gegenüber an der Bande an. In der Halle hörte man ein Pferd traben, Lea war wieder mal da und hatte sich Iceflower, die nebenbei ihre neue Lieblingsstute ist, geschnappt und bekam gerade von Tjark Unterricht. " ja ja gut das sie nicht mehr Brouk besitzt und reitet , mit ihm wäre sie tatsächlich nicht froh geworden ", sagte ich zu Denahi die nur miz ihrer Nase spielte und mich verdutzt ansah. Kurz nachdem ich Denahi geputzt hatte, legte ich ihr ein Knotenhalfter an und schnappte mir den leichten Jungepferdesattel damit Longe. Es ging zum Roondpen. " tik tik ", ich schnalzte mit der Zunge und Denahi stapfte tapfer um mich herum. Der Sattel lag noch neben mir auf dem Boden, die kleine Vollblutstute sollte sich erstmal etwas die Beine vertreten...​
      einige Minuten später


      " Na komm her ", sagte ich zu der einjährigen Stute." Keine sorge ich will dich noch lange nicht reiten", sagte ich lachend als sie den Sattel ziemlich skeptisch ansah. Ich zeigte ihr den 3 kg leichten Ponysattel zunächst von allen Seiten ehe ich ihn auf ihren Rücken legte. " Genau !! schön stehen bleiben ", sagte ich und nahm den Sattel direkt wieder runter. Sie sollte jediglich lernen, dass neue Dinge nichts Böses sind und dazu wollte ich ihr direkt so viel wie möglich zeigen, denn mit 3 Jahren sollte sie dir ersten Rennen laufen. " bald ist der Spaß vorbei für dich meine Liebe", sagte ich und knuddelte sie, ich schwankte immernoch damit ob sie in den Springsport oder in den Rennsport gehen sollte. Klar wäre der Rennsport für sie auch noch mit vier oder fünf Jahren eine Möglichkeit, aber die meisten Einsteigerrennen sind für Pferde mit zwei oder drei Jahren gedacht wobei sie dann so oder so schon älter wäre als einige andere. Ich übte wieder die Zirzensik mit der kleinen Stute und dazu kam heute der spanische Schritt. " Los heb hoch... und komm... komm! ", wies ich sie an und die ersten paar Schritte klappern nach einigem üben inzwischen auch echt gut. Als nächstes übten wir wieder das Kompliment und das hinlegen, was sie beides von Anfang an angeboten hatte und nun waren wir dabei es zu perfektionieren. "Super Denahi!", lobte ich und schob ihr einen Keks zu. Nun lagen wir da so in der Sonne als Mama mit Candy Key um die Ecke kam, Denahi brummelte sofort denn nun ging es auf die Weide ...0​
    • adoptedfox
      03. August 2017
      von Landsberg - Besuch bei Candy Key
      Es war noch dunkel als ich den Flughafen verließ und in das Taxi stieg. In der vergangenen Woche hatte ich ein interessantes Vollblutfohlen in einer Verkaufsanzeige gefunden und mir vorgenommen es zu besichtigen. Nach einer Stunde Fahrt hielt der Wagen an und ich vereinbarte mit dem Fahrer, dass er mich in gut vier Stunden abholen sollte. Auf dem Hof fand ein Tag der offenen Stalltür statt und bereits jetzt herrschte reges Treiben. Die Besucher sammelten sich vor den Boxen und unterhielten sich angeregt über die jeweiligen Pferde und Fohlen. Ich schlenderte durch die Stallgasse bis ich das Fohlen entdeckte, für welches ich mich interessierte. “Du musst Käthe sein!” ertönte eine helle Stimme hinter mir und ich begrüßte die junge Frau, die sich mir als Luna Crown vorstellte. Während sie mir etwas über das Stutfohlen erzählte griff sie nach einem Strick und öffnete die Boxentür. Luna führte Candy Key in den Hof und ich folgte ihr, ebenso mehrere Besucher. Sie führte das Fohlen im Schritt und Trab vor und ich fand immer mehr Gefallen an der bunten Stute. “Es waren schon mehrere Interessenten für sie da, gekauft wurde sie aber doch nicht.” erklärte Luna und hielt Candy Key fest damit ich sie genauer ansehen konnte. Nach ein paar Minuten nickte ich und Luna brachte die junge Stute zurück in ihre Box. “Können wir irgendwo in Ruhe sprechen wegen Candy Key?” fragte ich Luna die gerade die Boxentür geschlossen hatte und folgte ihr ins Haus. Wir tranken eine Tasse Kaffee und besprachen sowohl den Kaufvertrag, als auch den Transport nach England. Als alles geklärt war bedankte ich mich bei Luna und ging nach draußen, wo das Taxi bereits wartete. Luna sicherte mir zu den Transport innerhalb einer Woche zu organisieren, damit die junge Stute schnell ihr neues zuhause kennenlernen konnte.

    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Album:
    Gnadenweide
    Hochgeladen von:
    Ofagwa
    Datum:
    10 Juni 2017
    Klicks:
    683
    Kommentare:
    2

    EXIF Data

    File Size:
    124,4 KB
    Mime Type:
    image/jpeg
    Width:
    960px
    Height:
    640px
     

    Note: EXIF data is stored on valid file types when a photo is uploaded. The photo may have been manipulated since upload (rotated, flipped, cropped etc).

  • Rufname: Candy , Key
    Alter | Geboren: 1 Jahr | 14 April

    ~ Abstammung ~
    Vom:
    unbkt. ~ Aus der: unbkt.
    Vom: unbkt. ~ Aus der: unbkt. | Vom: unbkt. ~ Aus der: unbkt.
    Vom: unbkt. ~ Aus der: unbkt. | Vom unbkt. ~ Aus der: unbkt. | Vom: unbkt. ~ Aus der: unbkt. | Vom: unbkt. ~ Aus der: unbkt.

    ~ Exterieur ~
    Rasse: Englisches Vollblut
    Geschlecht: Stute
    Stockmaß: im Wachstum

    Rückenlänge: im Wachstum
    Größe: Vollblut
    Fellfarbe: ???
    Abzeichen:
    Blesse | v.l.weiß | v.r. weiß | h.l. weiß | h.r. -
    Gen Code: -

    ~ Interieur ~
    in der Box: freundlich | mit anderen Pferden: verträglich

    Geschichte
    Candy stammt Ursprünglich aus einer Zucht in Dublin. Die kleine Stute durfte mit vielen anderen Fohlen auf einer großen Weide aufwachsen, und wurde dann mit 1 Jahr verkauft.


    Beschreibung
    Candy Key, sie ist ein wahrer Schatz! Ihren Vollblutanteil merkt man bis lang noch nicht und sie ist dazu auch noch sehr neugierig und willensstark. Kurz nach ihrer Ankunft in Deutschland war sie direkt zutraulich und ließ sie von vorne bis hinten kraulen. Der Rest wird sich zeigen..

    ~ Zuchtinfos ~
    Besitzer : Luna Crown (Ofa)
    Gezüchtet bei|Vrk: Ofagwa
    In der Zucht:

    Gekrönt|Gekört : Nein
    Gewinnerthema:
    Decktaxe :
    Nachkommen:

    ~ Futter & Weide ~
    Raufuttersorte: Heu
    Kraftfuttersorte: Luzerne
    3x tägl. Heu sowie 3x tägl. Kraftfutter

    Einstreu: Hexelstroh
    Weidepartner: Denahi, Shorty, May Bee und Iceflower

    ~ Qualifikationen ~

    Eingeritten | Eingefahren
    Schmiedefrom | Verladefrom


    Galopprennen Klasse : E A L M S
    Dressur Klasse : E A L
    Spring Klasse: E A L
    Military Klasse : E A L M
    Western Klasse : E
    Distanz Klasse : E A L
    Fahren Klasse : E

    Turniererfolg | Training

    ~ Erfolge ~
    ____________________________________________

    Letzter Tierarztbesuch: -
    Krankheiten / ehemalige Verletzungen:
    -
    Letzter Hufschmiedbesuch: -

    ~ Bilder ~