1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Itoe

Blue Fire | Irish Tinker | Box 1

Name: Blue Fire Spitzname: Blue Geschlecht: ♂ Hengst Aus der: Tinkerbell M: Nord Twilight V: Light of Kingdom Von: Fleck M: Lissy V: Ariso Rassetyp: Warmblut Ursprung: Irland Geburtsjahr: 2007 Rasse: Irish Tinker Stockmaß: 1,63 m Fellfarbe: Fuchsschecke Kopfabzeichen: // Beinabzeichen: // Gesundheit: sehr gut Letzter Tierarztbesuch: // Letzter Hufschmiedbesuch: 03.11.2011 Reitbeteiligung: // Aktueller Besitzer: Itoe Vorbesitzer: Luci | Bracelet Pferd erstellt von: Calypso Umgemalt von: // VKR: Calypso Pferdewert: // Nachkommen: // Charakter: anhänglich, menschenbezogen, lernwillig Beschreibung: Blue Fire hat alle guten Eigenschaften von seinen Eltern geerbt. Das ruhige Verhalten und das Potenzial im Fahren von seiner Mutter Tinkerbell und die Lernwilligkeit und das gute Springvermögen von seinem Vater Fleck. Bei der Fellfarbe hat sich der Vater durchgesetzt und auch von der Größe her ist er ein beachtlicher Tinker der aber pure Ruhe ausstrahlt. Auch gut geeignet für Kinder oder ängstliche Reiter. Qualifikationen Distanz: E Dressur: E Fahren: E Galopprennen: E Military: E Springen: E Western: E Eignung Western │ Fahren │ Springen Erfolge // Zubehör PNG Einzelteile PNG Ganzes Pferd

Blue Fire | Irish Tinker | Box 1
Itoe, 11 Mai 2013
    • Itoe
      Alte Berichte
      [quote name='Bracelet' timestamp='1344447471']
      Willkommen in Burning Flower

      Pflegebericht für..
      Blue Fier & Double Diamonds


      Nach längerem kam das Gestüt endlich wieder in Schwung.
      Die Stuten brachten Fohlen, die Fohlen wuchsen zu wunderbaren Jungpferden heran und auch der Zuwachs sollte wieder gesteigert werden.
      Das Gestüt sollte wieder so Richtig aufblühen.
      Und so kam es, dass ich mir 2 weitere Pferde zukaufte. Blue Fier, einen wunderschöner Schecke und eine schwere Warmblutstute die den wunderschönen Namen ‚,Double Diamonds’’ trug.
      Ich freute mich schon auf die Beiden und wartete ziemlich lange auf den Service der die Beiden heute brachte.
      Als das Auto die Auffahrt zu meinem Gestüt hochfuhr, freute ich mich nicht gerade wenig als ich die Lieferungsbestätigung unterschrieb und die Beiden mit ihren Halftern aus dem Hänger führte.
      ,,Hallo meine Beiden Hüpschen’’, sagte ich und führte sie in Richtung Putzplatz wo ich sie nebeneinander anband und ein paar Pflegeuntensielien herbeiholte.
      Zuerst begann ich Blue Fier die Hufe auszukratzen. Er wirkte unbeeindruckt und stand brav da. Auch beim Striegeln blieb er brav und wieherte dann beim Kämmen blos nur einmal kurz. ,,Braver Junge, Blue’’, meinte ich und führte ihn in seine Box. Hier gab ich ihm frisches Wasser und eine frische Ladung Heu. Als er genüsslich daran kaute ging ich wieder zurück zu Double Diamonds.
      Als ich wieder da war streichelte ich sie zuerst.
      ,,Gutes Mädchen’’, meinte ich und bemerkte ihre Schönheit erst jetzt so richtig. Dann holte ich eine Striegel und striegelte sie ausführlich. Sie stand da wie ein Esel so genervt schien sie davon zu sein hier rum zu stehen.
      ,,Wenn ich dich besser kennen würde würde ich sofort auf dir reiten, meine Schöne.’’
      Als ihre Mähne auch wunderschön gekämmt war, nahm ich ihren Fuß und putzte ihr den ersten Huf aus. So machte ich es bei allen 4en und nichts geschah. Doch dann spritzte ich (ich meinte es gut) ihre Beine mit lauwarmen Wasser ab und sie wieherte ungeduldig und trat leicht aus.
      Dann führte ich sie in ihre Box die sie annahm und sofort an dem frischen heu knabberte.
      ,,Brave kleine’’
      Dann kontrollierte ich noch ob mit Blue alles okay war und fuhr ich wieder nach Hause.
      [/quote]

      [quote name='Bracelet' timestamp='1364150091']
      Sammelpflegebericht

      Ich kam an diesem Tag schon früh auf den Hof und ging sofort in den Stall. Es war ein kühler Tag, Minusgrade. Ich ging erstmals in den Hengstabteil und holte mir Beauty und Bonito. Zuzweit band ich sie am Putzplatz an. Dann holte ich mir eine Striegel und begann Beauty zu striegeln, dann Bonito. Dann noch die Mähne gekämmt und die Hufe ausgekratzt und dann brachte ich sie auf die Hengstweide wo ich sie zuzweit laufen ließ. Sie galoppierten sofort los. Zu zweit. Wie zwei junge Hengste. Ein schöner Anblick. Dann putzte ich auch Califao Chigolo, Lucero, Dome und Dandro. Diese Hengste brachte ich ebenfalls auf die Weide und so liefen sie umher. Ich striegelte, kämmte und putzte inzwischen Pretty Strick, Blue Fire, Riddick und Siku gründlichst. Die 4 stellte ich dann hintereinander in die Führanlage wo sie brav hintereinander im Kreis gingen. Dann ging es an die Stuten. Aleadis, Glory Diva, Violett Hill und Confusion Bay waren auch schnell geputzt und genossen die kühle Luft auf der Weide. Auch Donella wurde geputzt. Doch sie gab ich dann der Trainerin mit die sie jeden Tag ritt. Daraufhin holte ich die 4 Hengste aus der Führanlage und stellte sie wieder in ihre Boxen. Schnell machte ich Angels Kiss, Lanin Fictive, Svenja und Arafella fertig. Geputzt kamen sie dann in die Führanlage wehrend ich Brook Fraser striegelte. Sie war besonders dreckig da sie gerade mit ihrem Trainer von einem Ausritt zurück kam. Als es mir dann endlich gelungen war auch aus ihrem Fell den groben Dreck zu entfernen und sie auf Hochlganz zu polieren kam die hübsche Ponystute dann in ihre Box wo sie eine neue Portion Heu bekam. Als sie diese genüßlich fraß putzte ich Dear lovely Truth und Intimissimi die ich dann zum Laufen auf die Weide ließ. Dann noch schnell die 4 Stuten aus der Führanlage in den Stall gebracht konnte ich mir noch ein wenig Zeit für Fariyah Amazir nehmen und sie ebenfalls putzen. Sie kam dann anschließend mit den anderen Stuten und Hengsten wieder in den Stall zurück. Nun war inzwischen Abend geworden und ich trat die Heimreise an.
      [/quote]
    • Itoe
      Vor ein paar Tagen hatte ich Blue Fires Kaufvertrag unterschrieben und nun kam er endlich an meinem Stall an. Er war mein erstes Pferd und endlich war er da.
      Meine Eltern waren ihn holen gegangen, die Vorbesitzerin kannte sie ja immerhin und nur mein Vater konnte ein Auto mit Anhänger fahren. Gerade fuhren sie auf den Hof ein und ich kam ihnen entgegen, ich hatte gerade noch Zeit gehabt mich umzu ziehen nach der Arbeit.
      Ich begrüßte meine Eltern und ging schließlich zum Anhänger, meinte Mutter half mir dabei, den hübschen Hengst auszuladen.
      Endlich stand er neben mir, endlich war er mein. Für ihn gings dann auch noch ein paar Runden schritt damit er sich noch ein wenig die Beine vertreten konnte sowie sich schon ein wenig in der neuen Umgebung umschauen konnte.
      Schließlich führte ich ihn in seine frisch eingestreute Box, dort beobachtete ich noch eine Weile wie er sein Heu genüsslich fraß und alles neugierig besah. Auch der Blick aus seinem Fenster gefiel ihn. Den Paddock hatte ich allerings noch geschlossen gelassen, damit er erstmal seine gänzliche Ruhe hatte.
      "Bis morgen", flüsterte ich Blue Fire noch zu, ehe ich ging. Ich lud noch seine ganzen Sachen aus und räumte sie in die Sattelkammer. Jetzt konnte er sich erst einmal erholen und ich würde der Vorbesitzerin schreiben.
    • Abajo
      verschoben am 17.12.2013
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Itoe
    Datum:
    11 Mai 2013
    Klicks:
    406
    Kommentare:
    3