reitgirly99

Behind The Name

[color=#008080][size=6][i][b] [/b][/i][/size][/color][color=#008080][size=6][i][b] [/b][/i][/size][/color][color=#008080][size=6][i][b] Behind the Name [/b][/i][/size][/color] [color=#4b0082][b]____Geburtsdaten____[/b][/color] [b]Von: unbekannt Aus der: unbekannt Geburtstag: 23.5.2007 Geburtsort: Deutschland [color=#4b0082]____Daten____[/color] Rufname: Name Rasse: 100 % Welsh A Farbe: Braune Abzeichen: Blesse, 4 weiße Füße Größe: 125 cm [color=#4b0082]____Charakter____[/color] Name ist eine freundliche und kräftige Stute. Sie ist stets willig und freundlich. Im Gelände ist sie sicher, zeigt aber gerne ihre Stärken und will auch ihren Kopf durchsetzten. Sie hat weiche GGA und lässt sich leicht lenken und in den Gangarten regulieren. Behind the Name ist sehr Springfreudig. [color=#4b0082]____Ausbildung____[/color] Eingeritten/Reitweise: Englisch Eingefahren: ja [color=#4b0082]_____Qualifikationen______[/color][/b] [b]Galopprennen Klasse: E Hürdenrennen Klasse: E Military Klasse: E Springen Klasse E Distanz Klasse: E Dressur Klasse: E Western Klasse: E [color=#4b0082]____Gesundheit____[/color] Gesundheitszustand: 100% Hufe: 100% Tierarzt: Pferdeklinik Stuttgart Hufschmied: Hufschmied "der goldene Huf" Letzter Tierarztbesuch: // Letzter Hufschmiedbesuch: // [color=#4b0082]____Besitzerdaten____[/color] Besitzer: reitgirly99 Vorbesitzer: 99Cowgirly99 Vkr: Nuray[/b] [b][color=#4b0082]____Zucht____[/color] Vorgesehen für die Zucht: nein Zucht: Züchter: Gekört/gekrönt: nein Nachfahren: // [color=#4b0082]____Turniererfolge____[/color] [color=#4b0082]____Zubehör____[/color][/b] [img]http://oi45.tinypic.com/a2dv2u.jpg[/img] [b][color=#4b0082]____Bewegungen___[/color][/b]

Behind The Name
reitgirly99, 1 Sep. 2012
    • Elle2012
      SÜßßßßß ;)
    • reitgirly99
      Ausritt mit " behind the name"

      Heute beschloss ich mit Behind the Name einen Ausritt zu machen!Sie freute sich als ich ihre Box betratt und wiehrte mir kurz entgegen. Als ich sie geputzt und gesattelt hatte , führte ich sie aus dem Stall und stieg auf.Kaum den ersten Feldweg reingeritten legte sie auch schon los und fiel in einen leichten aber gewagten Galopp.Ich bremste sie ,was aber nicht so gut klappte,da sie heute sehr motiviert war.( der Rest war eigentl. unspannend) :D
    • reitgirly99
      Hufschmiedbesuch:
      Heute beschloss ich mal mein eigenes Pferd zu machen und holte Behind the Name aus der Box.Als ich ihre Hufe betrachtete,stellte ich fest das die Strahlfäule hat.Ich schnitt die Hufe grob aus und schmierte Salbe auf das Hufinnere.Danach band ich einen Verband um den Huf und ging mit ihr noch kurz grasen.
    • reitgirly99
      Tierarztbesuch:
      Nun tat ich auch das und betrachtete mein Pferd von oben bis unten,auf den ersten Blick fiel mir nix auf. Aber ich untersuchte sie trotzdem gründlich durch.Danach impfte ich sie noch gegen Tetanus und gab ihr eine frühlingswurmkur.Als letztes stach ich mit einer kleinen kanüle in eine gute ader und nahm Behind the Name Blut ab,welches ich im Labor gründlich untersuchte.Nun schaute ich mir alle Ergebnisse an ,aber fand nichts auffälliges.
    • reitgirly99
      Ritt mit Bahind the Name:
      Als ich behind the Name fertig gemacht hatte,führte ich sie auf den Springplatz. Ich stieg auf und ritt im Schritt an,als Behind .... die Sprünge sah freute sie sich,denn sie ist schon lange nicht mehr gesprungen worden und sie liebt das Springen.
      Ich ritt nun auch Trab und Galopp. Als ich angallopierte und auf den ersten Sprung zu ritt,hob sie vor lauter Freude den Arsch und springte Problemlos über das Hinderniss.
    • reitgirly99
      Sammelpflegi:
      Ich lief aus dem Haus und ging in den Stall. Meine Pferde begrüßten mich mit einem Wiehern ,wie jeden morgen. Ich lief in die Sattel - und Futterkammer und holte einen großen Eimer Hafer. Jeder bekam eine Schippe.Ich brachte alle auf die Koppel, erst Grisu und als letztes Dengerous. Sie fingen direkt an gemächlich,große Mengen an Gras zu Fressen .
      Nun mistete ich. Ich fing bei Violett`s Box an zu misten, da ihre Box gut zu misten ist , da sie alles auf einen Haufen sch***t . Ich streute ihre Box,als ich fertig war mit frischem Stroh ein und schmieß ihr eine Gabel Heu unter die Tränke. Nun begann ich Grisu`s Box zu misten, bei ihm ist es nicht ganz so einfach ^^, da er alles durcheinander macht. Er mischt Heu stroh und seinen Mist durcheinander. :D Ich fuhr die erste Schubkarre raus.. dann die zweite und als letztes die dritte Schubkarre von Grisu. ^^ Auch seine Box streute ich mit frischem Stroh ein und gab ihm Heu. Jetzt lief ich auf die andere Stallseite in Dancing Queen`s Box. Ich sah keine Äpfel in ihrer Box liegen - ich machte mir zurecht ernsthafte sorgen , ihr Heu von gestern Abend war auch nicht gefressen. Ich lief raus auf die Koppel und holte Dancing Queen rein. Ich hörte sie ab und Untersuchte sie gründlich... es ist eine Kolik... zum Glück nur eine leichte. Ich band sie an und machte das Stroh aus ihrer Box und streute die Box mit Segespänne ein.Ich band sie ab und machte mit ihr einen 1/4 stündigen Spaziergang.Danach gab ich ihr eine Spritze , stellte sie in ihre Box und machte für sie Mash. Ich mistete an Dandro`s Box weiter und machte das was ich an den vorherigen Boxen tat ,an den restlichen genauso. Ich holte alle Pferde nacheinander rein . Ich ging zurück zu Dancing Queen`s Box und schaute nach ihr - sie hatte endlich geäppelt. Beruhigt ging ich zurück ins Haus und aß zu Mittag. Als ich wieder aus dem Haus kam, steuerte ich wieder auf den Stall zu. Es war ein wundervoller Tag. Ich holte mir zuerst Dengerous aus der Box und putzte, longierte und machte Bodenarbeit mit ihr. Mit Grisu sprang ich ein bisschen und ging anschließlich ausreiten.
      Mit Dandro, Behind the Name und Dancing Queen machte ich einen langen Spaziergang. Violet ritt ich in der Halle Dressur. Nun war es auch schon Nachmittag und ich stellte alle auf die Koppel, diesmal auf die Matschkoppel,wo ich Dancing Queen dazu stellte. Grisu döste , Dancing Queen stand nur rum und die anderen flitzten über die Koppel. Um 17:30 Uhr holte ich alle nacheinander rein und brachte sie in ihre Boxen. Danach bekam jeder Heu und Müsli,außer dancing Queen , die bekam Mash. Nach einem langen Tag ging ich ins Haus , aß und ging zu Bett.^^
    • Jumpinghigh
      Pflegebericht Behind the Name und Violet Hill
      Ich hatte seit kurzer Zeit zwei neue Reitbeteiligungen: Behind the Name und Violet Hill. Beide Stuten gehörten reitgirly99.
      Ich fuhr mit meinem Auto die Abfahrt ab mit der ich zu reitgirly99’s Hof kommen würde. Dort angekommen parkte ich mein Auto neben dem Haupthaus, stieg aus und lief zum Stall. Dort wartete reitgirly99 schon auf mich und wir begrüßten und herzlich. Sie zeigte mir kurz wo alles stand und ließ mich dann alleine, da sie noch einen wichtigen Termin hatte.
      Ich ging zuerst zu der kleinen Stute namens Behind the Name. Sie hatte so süße Augen und ihre Mähne war ein Traum. Ich holte sie heraus und putzte sie erst einmal gründlich. Da der Frühling kam, haarte sie wie verrückt und schon bald war der gesamte Boden voller Haare. Nachdem sie sauber war, beschloss ich sie zu longieren, da ich leider zu groß war um sie zu reiten. So packte ich ihr den Longiergurt auf den Rücken, an dem ich einen Ausbinder befestigte, schnallte ihr ein Kappzaum um indem ich die Longe schon einhakte und ging mit ihr zum Longierzirkel des Hofes. Ich ließ sie warm laufen und danach antraben. Obwohl sie kleine kurze Beine hatte, war ihr Trab schön anzusehen. Da sie aber keine Stellung annahm, schnallte ich ihr den Ausbinder ein. Sofort änderte sich ihr Trab und er bekam mehr Schwung, sie stellte sich nach innen und kaute fleißig auf dem Gebiss rum und der Ausbinder war noch nicht mal stramm sondern hing ein wenig herunter. Ich lobte die Stute mit sanften Worten und ließ sie auf jeder Hand noch eine Runde traben bevor ich sie angaloppieren ließ. Den Ausbinder machte ich wieder ab.
      Nach mehreren Runden Galopp parierte ich die Stute in den Schritt und ließ sie noch trocken laufen. Wir gingen zum Stall zurück wo ich sie absattelte, ihre Hufe auskratzte und sie in die Box brachte.
      Danach ging ich zu der Stute Violet hill. Ich holte sie aus der Box und putzte auch sie gründlich. Sie haarte zum Glück nicht so viel. Nachdem sie sauber war, sattelte ich sie und ich beschloss mit ihr einen kleinen Parcours zu springen. Wir ritten also zum Springplatz des Hofes und ich baute einen Parcours von E Höhe auf. Dazu noch einige allein stehende Sprünge um warm zu werden. Ich ritt sie im Schritt warm und ließ sie im Trab über die allein stehenden Sprünge springen. Sie schnaubte und wir ritten den Parcours in verschiedenen Ausführungen durch. Sie sprang mit viel Schwung und guter Manier. Sie verweigerte nie und ließ sich gut zurückhalten bzw. vorwärtstreiben. Am Ende lobte ich sie und ließ sie noch ein paar Runden im Schritt trocken reiten. Danach gingen wir zurück zum Stall wo ich sie absattelte und ihre Hufe auskratzte um sie wieder in die Box zu bringen.
      Bevor ich ging, fegte ich die komplette Stallgasse und fütterte meine beiden RB’s. Danach machte ich das Licht aus und fuhr wieder nach Hause.
      © Jumpinghigh | Zeichen ohne Leerzeichen: 2363 | gezählt auf www.zeichenzähler.de
    • reitgirly99
      ----Sammelpflegi --- Mai -----
      Nach dem Frühstücken lief ich raus in den Stall. Dandro schlug mit seinem Vorderbein gegen die Boxentür,wahrscheinlich hatte er hunger. Ich ging zu jedem meiner Pferde und streichelte sie, ehe ich auf den Heuboden stieg und ein paar kleine Ballen Heu runter schmiss. Jedem schmiss ich einen halben ballen rein. Ich verließ den Stall , setzte mich auf die Terasse und wartete bis die Pferde gegessen hatten. Nach einer halben Stunde machte ich die Boxentüren auf und die Pferde stürmten raus auf die Weide. Ich lächelte *-* Ich mistete die ganzen Boxen. Als ich fertig war , holte ich Grisu von der Weide und band ihn am Putzplatz an. Nachdem ich ihn geputzt hatte,lief ich in die Sattelkammer und holte: den Springsattel, Gamaschen, mexikanische Trense, Schabracke, Ohrenkäpple,Streichkappen und Springglocken. Ich legte ihm alles an und führte ihn auf den Springplatz, ehe ich aufstieg.Grisu lief ziemlich flott ! Nach einer dreiviertelstunde Springen,ging ich mit ihm noch eine Weile ins Gelände zum trocken reiten. Ich sattelte ihn ab und krazte nochmal die hufe aus, ehe ich ihn zurück auf die Weide stellte und Behind the Name holte. Ich band sie am Putzplatz an und putze sie liebevoll. Sie grummelte kurz. Ich lag ihr Pad und Longiergurt an und trenste sie auf,ehe ich mit ihr in die Halle ging. Ich machte die Longe dran und nahm eine Longierpeitsche Sie lief an der Longe ziemlich langsam und gelassen.Ich tickte Name mit der Peitsche an,so das sie in den Trab fiel und geschmeidig lief. Nach einer Viertelstunde wechselte ich die Hand und tickte sie nochmal an,so das sie flott angaloppierte. Ich lobbte sie und gab ihr ein Leckerlie,ehe ich sie zurück zum Putzplatz führte,sie "absattelte" und sie zurück auf die Weide brachte. Ich holte Dancing Queen und putze sie und deckte sie mit einer Übergangsdecke auf,da es begann zu Winden und stürmen. Ich lief mit ihr eine kleine Strecke durchs Gelände, da sie heute nicht geritten werden konnte,da sie Gestern eingerenkt worden war. Ich brachte sie zurück auf die Weide und holte Dandro . Als ich ihn gerade am überdachten Putzplatz anband,fing es an in Strömen zu regnen. Ich schmiss ihm ein bisschen Heu hin,damit er ruhig stehen blieb. Ich zog mir schnell eine Regenjacke an und rannte raus auf die Weide. Ich machte das Gatter auf und meine Pferde rannten stürmisch in den Stall. Ich und die Pferde waren Pitschnass. Da es sehr Kalt für diese Jahreszeit war,deckte ich all meine Pferde auf und rannte schnell ins Haus und zog mich um. Ich schnappte mir einen Schirm und rannte zurück in den Stall,indem auch der Putzplatz angrenzte. Ich widmete meine Aufmerksamkeit nun wieder Dandro , welchen ich sattelte und trenste. Ich lief in die Halle rüber, er bekam einige Tropfen ab,zum Glück aber wenige. Ich stieg auf und ritt ihn im Schritt an. Nachdem ich warm geritten hatte,ritt ich die A-Dressur mit ihm durch,was er brav meisterte. Ich ritt ihn trocken,sattelte ihn ab und deckte ihn noch schnell auf,bevor ich ihn in die Box brachte. Ich holte Blackburn back Poco aus seiner Box und führte ihn zum Putzplatz und band ihn an. Ich putze und massierte ihn. Er döste! Ich legte ihm den Halsring um und deckte ihn wieder auf,da es nun noch stärker regnete. Ich rannte mit ihm rüber in die Halle. Ich stieg mithilfe des Hockers auf und ritt mit ihm ein bisschen ihm Schritt und Trab, Galoppieren wollte ich heute mit ihm nicht. Ich ritt ihn trocken und brachte auch ihn die Box. Ich holte Dave und brachte ihn sowie er ist in die Halle und ließ ihn laufen. Er buckelte und rannte durch die Halle. Schnaufend trat er vor mich und verlangte nach einem Leckerlie. Ich gab ihm ein Leckerlie und clipste den Strick zurück ans Halfter,ehe ich auch ihn zurück in die Box brachte. Ich holte Glory Diva raus und führte sie zum Putzplatz wo ich sie putze ,sattelte und sie in die Halle führte. Mein Stallbursche kam in die Halle,da er reiten lernen wollte ! Ich clipste die Longe an und er stieg auf. Ich longierte sie und gab dem Stallburschen George reitunterricht. "Fersen tief, Ellenbogen an den Körper,..." sagte ich ruhig zu ihm. Er machte schon fortschritte. So machte ich eine dreiviertelstunde weiter, ehe wir zurück in den Stall liefen und George Glory Diva absattelte und eine Abschwitzdecke drauf machte. Danach stellte er sie zurück in die Box und holte direkt Violet hill. George putze sie ein wenig und brachte sie zurück in die Box. Danach holte er Dengerous Wood die er putzte und folgende Sachen anlegte: Longiergurt,Schabracke,Trense,Longe und Bandagen! Er führte sie in das Roundpen und ich folgte ihm. Ich longierte sie erst ihm Schritt,ehe ich ihr Ausbinder reinmachte und sie ein wenig traben ließ. Mit ihr musste man noch viel üben,da sie noch nicht ausgebildet ist und nur roh angeritten. Ich galoppierte sie noch auf beiden Seiten,ehe George einen halbvollen Sandsack holte,welchen wir auf Dengerous Rücken legten. Sie zuckte kurz,meisterte es aber brav. Am ende lehnte ich mich kurz drüber, ihre sensibele Art kam zum Vorschein und sie machte einen Satz zur Seite und rannte los,ich sprang noch schnell ab. George führte sie noch eine Weile,ehe wir zurück in den Stall gingen. Nun holten wir Adicted player & Dancing is like heaven. Wir führten sie in der Halle und ließen sie kurz rennen. Dann machten wir Bodenarbeit`s- und Zirkuslektionen. Nun führten wir sie zum Putzplatz und kratzten ihnen noch die Hufe aus,ehe sie zurück in die Boxen kamen. Langsam kam auch die Sonne wieder zum Vorschein, doch die Pferde konnten trotzdem nicht mehr auf die Weide, da sie zu matschig war. Ich blickte auf die Uhr - 17:30 Uhr ! Ich kletterte die Leiter zum Heuboden hoch und schmiss eine große Ladung Heu runter,die ich dann auf die Pferde verteilte. Ich deckte alle mit einer Übergangsdecke auf,da es für die Jahreszeit noch sehr kalt und windig war. Ich lief in die Sattelkammer und holte Kraftfutter,das ich verteilte. Ich sagte meinen Pferden noch gute Nacht und ging ins Haus,wo ich mich vor meinen Kaminohfen setzte und mein Abendessen genoß- es war ein anstrengender Tag gewesen !
      6068 Zeichen / by me
    • Abajo
      Verschoben am 17.12.2013
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    reitgirly99
    Datum:
    1 Sep. 2012
    Klicks:
    408
    Kommentare:
    9