1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
NeverTheLess

Ausrittgelände

Galoppstrecke "Ab gehts!"Hier kannst du mit deinem Pferd richtig Damp ablassen. Die lange Grasstrecke ist perfekt zum Galoppieren und Springen. Es sind sogar ein paar Hindernisse hier aufgebaut, also ist von Anfänger zum Fortgeschrittenen alles da. Wenn man die Strecke komplett abreitet, ist sie 15 km lang, dafür muss man aber auch jeden einzelnen Weg abgeritten sein. Die kürzeste Strecke ist die Schrittrunde, sie ist circa 30 Minuten lang. Sie führt um den See herum, durch den Wald und wieder zurück zum Hof.Anfängerstrecke "Über Felder und Wiesen"Hinter dem großen Wald liegen tausende Felder und Wiesen. Hier kann man gut im Schritt reiten, aber auch mal Traben oder im Galopp durch die Felder preschen. Durch die Geländebeschaffenheit geht es hier ab und an auch mal runter und hoch, mal durch einen kleinen Wald hindurch und an einem Punkt hat man sogar eine sehr gute Aussicht über die Stadt, die hinter den Feldern und Wiesen liegt.Der See "Talsperre"Im Wald gibt es einen riesigen See, der extra für die Pferde abgesperrt wurde. In dem See gibt es sogar kleine Fische und das Wasser ist erst recht im Sommer immer schön kühl, also perfekt fürs Baden. Jeder, dem mal etwas zu warm wird, geht im Bikini und mit Pferd mal hierher und geht sich abkühlen. Den Weg zum See kann man auch galoppieren, da er quer durch den Wald über einige Wiesen geht. Er ist für flotte Reiter, aber auch für gemütlichere, die gerne im Schritt laufen.Die Stadt "Monau"Man kann natürlich auch über die Felder und Wiesen zur Stadt Monau reiten. Bitte achtet hier aber auf den Verkehr! In der Stadt gibt es mehrere Cafés und Eisdielen, eine Bank, ein Shopping-Center, ein Futter- und Reitsportladen, ein Supermarkt und ein Baumarkt, ein Tierheim und mehrere Wohnhäuser.

Ausrittgelände
NeverTheLess, 7 Juni 2014