1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
horsesweet

Asanthy / Araber x DRP P=Luci

[center] [font=times new roman,times,serif][size=5][u][b]Asanthy[/b][/u][/size][/font][/center] [center] [font=times new roman,times,serif][size=2]Asanthy's offizieler Hintergrund[/size] [img]http://i42.tinypic.com/o6d6jd.png[/img] [color=#FF00FF][b]Rufname: [/b][/color][i]Asanthy, Asa[/i] [color=#FF00FF][b]Aus der: [/b][/color][url="http://www.joelle.de/gallery/image/95486-lady-deutsches-reitpony-x-araber-gekroent/"][i]Lady[/i][/url] [color=#FF00FF][b]Von: [/b][/color][url="http://www.joelle.de/gallery/image/120588-arsil-araber-gekoert/"][i]Arsil[/i][/url] [color=#FF00FF][b]Geschwister: [/b][/color][i]0[/i] [color=#FF00FF][b]Halbgeschwister: [/b][/color][i]4[/i] [img]http://i42.tinypic.com/2qtwbh0.png[/img] [color=#FF00FF][b]Fellfarbe: [/b][/color][i]Braunschecke[/i] [color=#FF00FF][b]Fellbemerkungen: [/b][/color][i]Schwarzes Maul, Scheckung[/i] [color=#FF00FF][b]Abzeichenanzahl: [/b][/color][i]5[/i] [color=#FF00FF][b]Kopf: [/b][/color][i]Schnippe[/i] [color=#FF00FF][b]Beine: [/b][/color][i]v.l. Hochweißer Fuß, v.r. Weißer Fuß, h.l.Weißer Fuß, h.r. Hochweißer Fuß[/i] [color=#FF00FF][b]Langhaar: [/b][/color][i]Schwarz[/i] [color=#FF00FF][b]Augenfarbe: [/b][/color][i]Braungrau[/i] [color=#FF00FF][b]Huffarbe: [/b][/color][i]Grau[/i] [img]http://i41.tinypic.com/j5idlx.png[/img] [color=#FF00FF][b]Geburtsdatum:[/b][/color] [i]07.04.20010[/i] [color=#FF00FF][b]Alter:[/b][/color][i] 2.Jahre[/i] [color=#FF00FF][b]Geschlecht:[/b][/color] [i]Stute[/i] [color=#FF00FF][b]Rasse: [/b][/color][i]70% Araber - 30% Deutsches Reitpony[/i] [color=#FF00FF][b]Stockmaß:[/b][/color] [i]wächst noch...[/i] [color=#FF00FF][b]Gesundheit:[/b][/color] [i][color=#00FF00]~[/color]Herrvoragend[color=#00FF00]~[/color][/i] [color=#FF00FF][b]Beschreibung: [/b][/color][i][b]folgt[/b][/i] [color=#FF00FF][b]Charakter: [/b][/color][i][b]folgt[/b][/i][/font] [font=Times New Roman][img]http://www.fotos-hochladen.net/uploads/steckireitstilvxt9zq6l1g.png[/img][/font] [font=times new roman,times,serif][color=#FF00FF][b]Geeignete Reiter: [/b][/color] [b][i]folgt[/i] [/b] [color=#FF00FF][b]Eingeritten: [/b][/color][i]Nein[/i] [color=#FF00FF][b]Eingefahren: [/b][/color][i]Nein[/i] [color=#FF00FF][b]Reitstil: [/b][/color][i]Englisch[/i] [color=#FF00FF][b]Geeigent für: [/b][/color][i]Galopprennen, Spring, Dressur, Distanz[/i] [img]http://i43.tinypic.com/p17dh.png[/img] [color=#FF00FF][b]Besitzer:[/b][/color] [i]StefStef[/i] [color=#FF00FF][b]Vorbesitzer: [/b][/color][i]//[/i] [color=#FF00FF][b]VorVorbesitzer: [/b][/color][i]//[/i] [color=#FF00FF][b]Ersteller: [/b][/color][i]Bunnylein[/i] [color=#FF00FF][b]VKR: [/b][/color][i]Bunnylein[/i] [color=#FF00FF][b]Pfleger:[/b][/color] [i][color=#FF0000]~[/color]niemand[color=#FF0000]~[/color][/i] [size=1][color=#FF00FF][b]umgemalt by:[/b][/color][i] //[/i] [/size] [img]http://i42.tinypic.com/210d9g1.png[/img] [color=#FF00FF][b]Gekrönt?[/b][/color][/font][font=times new roman,times,serif][i][s]Ja[/s] / Nein[/i] [color=#FF00FF][b][size=1]Kür-Musik[/size][/b][/color] [color=#FF00FF][b]Zuchteinstellung: [/b][/color][i]//[/i] [color=#FF00FF][b]Decktaxe: [/b][/color][i]//[/i] [color=#FF00FF][b]Nachkommen: [/b][/color][i]//[/i] [color=#FF00FF][b]SK Schleife: [/b][/color][i]noch keine[/i] [img]http://i40.tinypic.com/2570k5y.png[/img] [color=#FF00FF][b]Galopprennen: [/b][/color][/font][font=times new roman,times,serif][i]//[/i][/font] [font=times new roman,times,serif][color=#FF00FF][b]Western: [/b][/color][/font][font=times new roman,times,serif][i]//[/i][/font] [font=times new roman,times,serif][color=#FF00FF][b]Spring: [/b][/color][/font][font=times new roman,times,serif][i]//[/i][/font] [font=times new roman,times,serif][color=#FF00FF][b]Militairy: [/b][/color][/font][font=times new roman,times,serif][i]//[/i][/font] [font=times new roman,times,serif][color=#FF00FF][b]Dressur: [/b][/color][/font][font=times new roman,times,serif][i]//[/i][/font] [font=times new roman,times,serif][color=#FF00FF][b]Distanz: [/b][/color][/font][font=times new roman,times,serif][i]//[/i][/font] [font=times new roman,times,serif][color=#FF00FF][b]Fahren: [/b][/color][/font][font=times new roman,times,serif][i]//[/i][/font] [font=times new roman,times,serif][img]http://i44.tinypic.com/2mo15d0.png[/img] [spoiler][color=#FF00FF]-[/color][/spoiler] [img]http://www.fotos-hochladen.net/uploads/spindmeinerstg19avoc6kq.png[/img] Zum Spind[/font][/center]

Asanthy / Araber x DRP P=Luci
horsesweet, 8 Apr. 2012
    • horsesweet
      Ankommensbericht von Asanthy

      Nun war es soweit und ich konnte mein Zuchtfohlen von Bunnylein abholen, sie passte auf die kleine auf und kümmerte sich etwas um ihre Ausbildung. Als ich nach einer Weile nun endlich an Bunnylein's Hof ankam, kam sie mir sofort mit offenen Armen entgegen und wir knuddelten uns kurz. Dann erzählten wir uns einige neue Nachrichten und kurz danach holten wir die kleine Zuchtstute. Asanthy war zu einem hübschen kleinen Fohlchen angewachsen und bereit auf den Hof zu kommen, um endlich ihre Eltern wiederzusehehn, dazu sich mit meinen anderen Fohlen anzufreunden. Also verluden wir die kleine Mixstute und kurz danch fuhr ich mit meienr Mum nachhause, dort angekomen brachte ich die neue Stute auf die Weide wo sie gleich die anderen Fohlen neugierig begutachtete und dann anch eienr weile mit ihnen spielte.

      [809. Zeichen / Text (c) by StefStef]
    • horsesweet
      Sammelpflegi Fohlen am 14.05.2012

      An diesem Morgen fuhr ich zum Gestüt Traumfänger. Ich hatte in der Zeitung gelesen, dass das Gestüt für den heutigen Tag Hilfe bei den Fohlen brauchte.
      Ich hatte mich gemeldet und bekam eine Zusage.
      Als ich ankam wurde ich freundlich begrüßt.
      Ich wurde kurz über das große Gestüt geführt, damit ich mich ein wenig zurecht fand.
      Dann bekam ich den Auftrag die Pferde zu putzen. Sie waren eigentlich alle einfach zu putzen, bis auf Hamingja und Alois Trancy.
      Die beiden hatten ja weißes Fell und sich dazu noch im Matsch gewälzt.
      Nach eineinhalb Stunden waren alle Fohlen bis auf das Sorgfältigste geputzt.
      Es hatte keines wirklich rumgezickt oder so, sondern waren sehr lieb beim Putzen.
      Nun holte ich jedes Fohlen wieder einzeln aus der Box und mistete diese aus.
      Zumindest das, was auszumisten war.
      Ich hatte den Eindruck, es würde hier alle 2 Stunden ausgemistet werden.
      Der ganze Hof war in einer solchen Reinheit.
      Nun, wieder eine halbe Stunde später wurde mir noch gesagt, ich solle alle ein wenig bewegen.
      Ich packte jeweils EBS DaCaprio, So Sorry, EBS Classic Queen, Asanthy und Poseidon, Scelection, Silverangel, Alois Trancy und HG’s Schenk mir dein Herz, Hamingja, Lady Velina und Code of Mystic Girl zusammen in die Führanlage.
      Nun fuhr ich glücklich aber erschöpft nach Hause.

      1281 zeichen, Copyright by Varien
    • horsesweet
      Asanthy, EBS Classic Queen, Scelection, Silverangel, Natinka, So Sorry, Lady Velina, Hamingja, Code of Mystic Girl

      Heute konnte ich mich mal um ale Fohlen kümmern, außer Frejka, den die müsste ich noch etwas einreiten... Also machte ich mich auf dne weg zum Fohlenstall und holte jedes Fohlen nacheinander heraus, bis alle am Putzplatz befestigt waren und ich begann.

      Asanthy
      Ruhig strich ich über ihr fuchsfarbenes Fell und holte daraufhin den Striegel aus der Putzbox und begann die kleine Arabermixstute zu striegeln. Sie wurde shcnell sauber, sogar ihre vielen weißen Abzeichen, erlangten wieder ihren strahlenden Glanz und als ich auch sofort ihr Langhaar kämmte, war ich fertig und täschelte die junge Asanthy. So legte ich die Putzutensilien wieder zurück in die Putzbox und machte mich an das nächste Föhlchen ran.

      EBS Classic Queen
      Glücklich tänzelte die gescheckte Stute auf der Stelle und machte es mir schwer ihr dunkles Fell zu putzen. Aber nach einiger Zeit hatte ich ihr Fell endlich fertig gestriegelt und kämmte noch flott ihre kurze Mähne durch, ehe ich wieder die Putzutensilien weglegte und mich an das nächste Fohen ranmachte.

      Scelection
      Auch bei der kleinen Scheckenstute hatte ich ein paar Probleme, da ihre weißen kleinen Flecke öfter sich in meinen Kopf mit Dreck verwechselten. Nach einer Weile war ich mir aber sicher das sie sauber war und legte den Striegel weg um nun ihr Langhaar zu kämmen und als auch das fertig war kam das nächste Föhlchen an die Reihe.

      Silverangel
      Die kleine graue Stute grunzte vor Freude, als ich mich an ihr Fell machte und stupste mich häufig an, woraufhin sie mir ein Lächeln ins Gesicht lockte. Ich striegelte sie noch eine Weile, dann kämmte ich ihr Langhaar durch und war shcon wieder mit einen der Fohlen fertig.

      Natinka
      Nun war die kleine Araberstute an der Reihe, sie döste halb, aber zuckte kurz zusammen als ich ihr Fell zum Pflegen berührte, doch sie entspannte sich schnell wieder und ließ sich mühelos sauberstriegeln und auch beim Langhaar bleib sie die Ruhe selbst und war somit am schnellsten fertig.

      So Sorry
      Nun war die kleine Braunscheckenstute So Sorry dran, die mich auch gelich volkommen dreckig erwartete, ich lachtee und nahm mir die kardätsche zur Hand und rubbelte den festen Dreck aus ihrem Fell, ehe ich noch mit dem Streigel drüberstriegelte und dann noch ihr verfitztes Langhaar kämmte. Dann war auch die nächste Teilnehmerin fertig geputzt und ich brauchte nur noch ein paar Stütchen.

      Lady Velina
      Nun ging ich zu der kleinen Stute mit der außergewöhnlichen Scheckung. Ich streichelte sie liebevoll, dann begann ich sie zu striegeln, was auch wieder lustig war wegen ihrer farben, doch wie beim Rest der Fohlen strahlte auch bei ihr nach einiger Zeit endlich das Fell sauber und gesund. Entspannt kämmte ich ihre Fohlenmähne, sowie ihren kurzen Schweif durch und war in Kürze fertig. Nur noch zwei Fohlen, dan wäre ich endlich fertig.

      Hamingja
      Sie hatte auch mal wieder so ne lustige Fellfarbe, wo es einige Zeit dauerte, bis sie fertig wurde und ihr langhaar war halb so shclimm, ich musste nur ein paar Fitze hinauskämmen und war in Kürze aber schon fertig. Sodass ich nun das letzte Stutfohlen putzen konnte.

      Code of Mystic Girl
      Nun war eines meiner erfolgreiche Eltern-Fohlen dran, nämlcih Code of Mystic Girl, die von Code of Honor und Classini's Gril abstammte. Also begann ich sofort nach einer Weile, die kleine Stute zu striegeln, bis sie sauber strahlte und ihr Langhaar folgte. Als ich auch dies hinter mir hatte, wischte ich mir erschöpft den Schweiß von der Stirn.


      Nun musste nun die Fohlen nur noch auf die Weide bringen, wo sie sofort alle tobten und wieherten. Ich ging aber gleich darauf zum Fohlenstall und mistete die ganzen Ställe aus, ehe ich noch die ganzen Tröge füllte und die Fohlen nach 1 1/2 Stuten reinbrachte. Etwas später fegte ich noch Putzplatz und Stallgasse fertig und war nun endlich froh alles hinter mir zu haben.
    • horsesweet
      Asanthy, EBS Classic Queen, Scelection, Silverangel, Natinka, So Sorry, Lady Velina, Hamingja, Code of Mystic Girl

      Heute konnte ich mich mal um ale Fohlen kümmern, außer Frejka, den die müsste ich noch etwas einreiten... Also machte ich mich auf dne weg zum Fohlenstall und holte jedes Fohlen nacheinander heraus, bis alle am Putzplatz befestigt waren und ich begann.

      Asanthy
      Ruhig strich ich über ihr fuchsfarbenes Fell und holte daraufhin den Striegel aus der Putzbox und begann die kleine Arabermixstute zu striegeln. Sie wurde shcnell sauber, sogar ihre vielen weißen Abzeichen, erlangten wieder ihren strahlenden Glanz und als ich auch sofort ihr Langhaar kämmte, war ich fertig und täschelte die junge Asanthy. So legte ich die Putzutensilien wieder zurück in die Putzbox und machte mich an das nächste Föhlchen ran.

      EBS Classic Queen
      Glücklich tänzelte die gescheckte Stute auf der Stelle und machte es mir schwer ihr dunkles Fell zu putzen. Aber nach einiger Zeit hatte ich ihr Fell endlich fertig gestriegelt und kämmte noch flott ihre kurze Mähne durch, ehe ich wieder die Putzutensilien weglegte und mich an das nächste Fohen ranmachte.

      Scelection
      Auch bei der kleinen Scheckenstute hatte ich ein paar Probleme, da ihre weißen kleinen Flecke öfter sich in meinen Kopf mit Dreck verwechselten. Nach einer Weile war ich mir aber sicher das sie sauber war und legte den Striegel weg um nun ihr Langhaar zu kämmen und als auch das fertig war kam das nächste Föhlchen an die Reihe.

      Silverangel
      Die kleine graue Stute grunzte vor Freude, als ich mich an ihr Fell machte und stupste mich häufig an, woraufhin sie mir ein Lächeln ins Gesicht lockte. Ich striegelte sie noch eine Weile, dann kämmte ich ihr Langhaar durch und war shcon wieder mit einen der Fohlen fertig.

      Natinka
      Nun war die kleine Araberstute an der Reihe, sie döste halb, aber zuckte kurz zusammen als ich ihr Fell zum Pflegen berührte, doch sie entspannte sich schnell wieder und ließ sich mühelos sauberstriegeln und auch beim Langhaar bleib sie die Ruhe selbst und war somit am schnellsten fertig.

      So Sorry
      Nun war die kleine Braunscheckenstute So Sorry dran, die mich auch gelich volkommen dreckig erwartete, ich lachtee und nahm mir die kardätsche zur Hand und rubbelte den festen Dreck aus ihrem Fell, ehe ich noch mit dem Streigel drüberstriegelte und dann noch ihr verfitztes Langhaar kämmte. Dann war auch die nächste Teilnehmerin fertig geputzt und ich brauchte nur noch ein paar Stütchen.

      Lady Velina
      Nun ging ich zu der kleinen Stute mit der außergewöhnlichen Scheckung. Ich streichelte sie liebevoll, dann begann ich sie zu striegeln, was auch wieder lustig war wegen ihrer farben, doch wie beim Rest der Fohlen strahlte auch bei ihr nach einiger Zeit endlich das Fell sauber und gesund. Entspannt kämmte ich ihre Fohlenmähne, sowie ihren kurzen Schweif durch und war in Kürze fertig. Nur noch zwei Fohlen, dan wäre ich endlich fertig.

      Hamingja
      Sie hatte auch mal wieder so ne lustige Fellfarbe, wo es einige Zeit dauerte, bis sie fertig wurde und ihr langhaar war halb so shclimm, ich musste nur ein paar Fitze hinauskämmen und war in Kürze aber schon fertig. Sodass ich nun das letzte Stutfohlen putzen konnte.

      Code of Mystic Girl
      Nun war eines meiner erfolgreiche Eltern-Fohlen dran, nämlcih Code of Mystic Girl, die von Code of Honor und Classini's Gril abstammte. Also begann ich sofort nach einer Weile, die kleine Stute zu striegeln, bis sie sauber strahlte und ihr Langhaar folgte. Als ich auch dies hinter mir hatte, wischte ich mir erschöpft den Schweiß von der Stirn.


      Nun musste nun die Fohlen nur noch auf die Weide bringen, wo sie sofort alle tobten und wieherten. Ich ging aber gleich darauf zum Fohlenstall und mistete die ganzen Ställe aus, ehe ich noch die ganzen Tröge füllte und die Fohlen nach 1 1/2 Stuten reinbrachte. Etwas später fegte ich noch Putzplatz und Stallgasse fertig und war nun endlich froh alles hinter mir zu haben.
      [3831.Zeichen / Text © by StefStef]
    • horsesweet
      Sammelpflegi Fohlen (Round Pen Tag)

      Asanthy, Classic Queen, Natinka, GH's Schenk mir dein Herz, Code of Mystc Girl

      Entspannt ging ich hinunter zum Fohlenstall und sah mich um, dort standen schon alle kleinen Racker bereit, die ich heute zum longieren und ein wenig trainieren holen wollte.


      Als erstes fing ich an Asanthy das Halfter umzulegen, um sie zum Putzplatz zu führen und ordentlich zu putzen. Sie folgte mir brav und machte keinerlei Anstalten ruzubocken. Ich täschelte ihren Hals und begann dann gründlich ihr Fell zu striegeln, nach einer Weile glänzte es richtig schön und ich nahm mir den Kamm und machte ihre Mähne, sowie Schweif ordentlich und auch der Schopf wurde nicht vergessen. Dann war ich auch schon fertig und holte die Longierleine, woraufhin ich zum Roundpen ging und begann Asanthy zu bewegen. Sie buckelte häufig, doch trabte dann denoch elegant, wie eine Feder über den Sandboden und ließ mehrmals ein stolzes und hohes Wiehern erklingen. Ich lächelte und ließ sie nun galoppieren, sie jagdte wie der Wind in den Kurven und legte sich ins Zeug ihr Temperamenz zu zeigen. Lächelnd, schnalzte ich weiter und ließ sie ab und zu die Richtung wechseln. Immerwieder hüpfte sie elgant und ließ ihr Langhaar im Wind wild flattern. Ein wunderschöner Augenblick, ich schmunzelte und ließ die junge Stute zum Schritt durchgehen, bis sie schlussendlich stehen blieb und mich mit aufgeblähten Nüstern musterte, ehe sie einige Schritte auf mich zukam und wieder verspeilt weghüpfte. Doch irgendwann kam sie her und ließ sich streicheln, dies tat ich auch und brachte sie dann zur Weide, mit Unterstellung, wo sie es sich gemütlich machen konnte.

      Nun war die nächste in der Bande an der Reihe, nämlich Classic Queen, die war heute sogar unnatürlich sauber und ich putze nur etwas über ihr Fell, ehe ich auch sie zum Roundpen, an langer Longe führte und drinne begann sie traben zu lassen. Elegant warf sie den Kopf in die Höh, wieherte und spitzte die Ohren, ehe sie immer schnellerer Runden trabte und schließlich fast in einen Renntrab angelangt war. Ich schnalzte und mit einen Riesen Satz und mächtigen Buckler raste sie los und schoss den Sand direkt in meine Richtung, ich hustete und spuckte den Dreck, der in meinen Mund gelangt war hastig aus, ehe ich mit Classic Queen's Runden mitging. Sie hatte ziemlich Spaß und war heute wohl ein wares Powerding. Ich musste lachen, als sie mal ausruschte und sich schnell wieder fing: ,,Nicht so stürmisch Süße!´´, lachte ich und bewunderte die Stute für einen kurzen Moment, ehe ich sie wieder traben ließ und prüfend ihre Bewegungen betrachtete. Sie hatte einen wunderschönen flinken Gang und wahre Eleganz und Anmut mit eingebaut. Doch so mächtig sie sich am Anfang ausgetobt hatte, desto schneller war sie erschöpft und viel später in einen ruhigeren Trab, ehe ich sie bis zum Schritt durchtraben ließ. Dann ging ich auf sie zu, täschelte ihren zierlichen Hals und führte sie zum Putzplatz. Dort angekommen nahm ich mir einmal den Striegel in die Hand und putzte dne Sand von ihren Bauch und den beinen. Dann brachte ich sie, genauso wie voher Asanthy, zur Offenstallkoppel.

      Nun war die kleine Arabische Vollblutstute Natinka mein nächstes Opfer oder netter gesagt, die nächste Teilnehmerin. Mein Mund hing weit offen, als ich das nun schon fast schwarze Fohlen betrachtete und ungläubig den Kopf schüttelte. Doch bei dem Ruf ihres Namen, kam genau die Stute her und ich lachte: ,,Na wunderbar! Wo hast du nur gesteckt? Im Schlammloch Erkundung gemacht?!´´. Ich schüttelte nur den Kopf und führte das völlig verdreckte Fohlen zum Putzplatz, wo erstmal eine Menge Arbeit auf mich wartete. Schnell war Natinka's Putzkasten gefunden und der Striegel + der Kardätsche in meinen Händen, so konnte der Kampf zum sauberwerden beginnen! Es dauerte fast eine halbe Stunde, bis ich bei hoher Geschwindikeit die Stute endlich saubergeputzt hatte. Ihr Langhaar war daher auch kein großes Problem mehr für mich. Als ich dann fertig war, lächelte ich und täschelte die nun sauber Stute freundlich, ehe ich ihr die Longierleine ranmachte und genauso wie die anderen Fohlen davor zum Roundpen führte. Dann ließ ich sie auch gleich antraben und sie hüpfte mit kräftigen Stößen um mich herum, während sie den Kopf anmutig erhob und ihre Nüstern aufblähte. Eine ziemlich angerbische Stute hatte ich hier, doch sie war einfach zuckersüß dabei. Sie hatte einen eleganten Trab, aber denoch wild und unbezähmbar und als ich sie zum Galopp aufforderte, jagdte sie wild buckelnd los, schlug in alle Richtungen und wölbte wild ihren Hals. Ich wurde etwas lauter in der Stimme und sie beruhigte sich allmählich, ehe sie fast über den sand, flog, so leicht sie galoppierte. Wie eine Feder , vom Winde herumgewirbelt, galoppierte die junge Stute, während ihr Langhaar, schon an Länge zeigte. Nach einer Weile, ließ ich sie erstmal normal Schritt gehen, ehe ich sie lobte und zur Koppel führte, wo die anderen Fohlen entspannt im Gras lagen und sich Natinka erst schnell, dann ruhig zuwandte.

      Nun war meine süße Jungstute GH's Schenk mir dein Herz an der Reihe. Zufrieden holte ich sie aus ihrer Box und brachte sie zum Putzplatz, während ich noch dazu den ihren Putzkasten mitschleppte. Ich stellte diesen zufrieden ab und sah wieder zu Herzi, ehe ich sie streichelte und anfing zu striegeln. Es dauerte nicht lange und meine kleine Prinzessin war sauber und fast bereit fürs Longieren, doch vorher musste noch ihr Langhaar in Ordnung gebracht werden. Also kämmte ich es nun ertsmal gründlich durch und legte dann, als ich fertig war, den Kamm zur Seite und hakte die Longierleine bei Herzi's Trense ein, ehe ich sie zum Round Pen führte. Doch schon auf den Weg dort hin, wat Schenk mir dein Herz ganz zappelig und als ich dne Round Pen hinter uns schloss und in die Mitte ging, ging es auch schon los, mit wilden Bocksprüngen hüpfte die Stute durch den Round Pen und buckelte was das Zeug hält. Ich ließ sie erstmal sich etwas austoben, ehe ich sie ein wenig in den Gangarten trainierte oder anders gesagt longierte. Nachdem sich das Vollblutstütchen etwas beruhigt hatte, schmunzelte ich und parierte sie zum Trab durch. Sie warf ihren Kopf weit hoch und stellte den Schweif elegant auf, während sie ein paar elegante Trabrunden vollführte und ab und zu den Hals wölbte. Es war ein schöner Anblick, solch schöne Stuten zu besitzen und sie waren wohl führ noch mehr fähig... Sofort schüttelte ich den Kopf, um wieder Gedankenlos zu sein und mich auf Herzi zu konzentrieren. Nun ließ ich sie erstmal im Schritt gehen, was sie auch ziemlich entspannt tat, doch der Schweif blieb erhoben und wippte + der schon längeren Mähne mit. Ich lächelte und ließ sie nochmal antraben, ehe ich sie anhielt und wartete, dann kam sie hergetrottet und ließ sich an der Stirn kraulen. Ein glückliches Lächeln umspielte meine Lippen und meine Augen glänzten voller Freude. Nun führte ich sie aus den Round Pen und brachte sie zu den anderen Fohlen auf die Weide, wo sie sich auch gleich bei den anderen im Schatten niederlegte.

      Nun war die letzte im Bande tran: Code of Mystic Girl. Ich holte sie aus ihrer Box und brachte sie zum Putzplatz, ehe ich mir den Striegel nahm und gründlich mit der Fellpflege begann. Es dauerte nicht lange und ihr weiß-schwarzes Fell glänzte wieder wie Neu. Nun kämmte ich ihr Langhaar noch etwas gründlich durch und war im Nuh fertig. Dann führte ich die letzte Stute des Tages zum Roundepen und begann sie erstmal Schritt gehen zu lassen. Sie trottete einfach nur entspannt dahin und machte sich nicht allzu viel Mühe für Anstregung. Sie wirkte müde und daher würde ich auch heute nichz zu viel machen, also ließ ich sie erstmal antraben. Sie streckte den Hals weit aus und erhob diesen dann wieder, ehe sie schnaubte und elegant und ganz entspannt dahintrabte. Ich lächelte bei ihren zufriedenen und ruhigen Auftritt heute, ja ich wusste das sie schon ziemlich fleißig war aber ab und zu auch mal nicht ganz gut bei Kräften ist. Nun schnalzte ich lächelnd und sie galoppierte an, erhob den Kopf weiter und machte ganz bequem aber mit purer Eleganz ihre Runden. Ihre Tritte waren kräftig und anmutig, dazu auch gelassen und glücklich. Mit einen kurzen Buckler, beschleunigte sie ihr Tempo und legte noch einen Endspurt hin. Sie sprintete knapp drei Runden durch und ließ sich dann wieder entspannt zum Schritt zurückfallen, ehe sie stehen blieb und mich anblickte, dann hertrottete. Ich lobte sie und führte sie anschließend aus dem Round Pen heraus und brachte auch sie zur Koppel, wo sie entspannt zu den anderen ging und ich lächelnd die Longe wegbrachte.


      Nun wandte ich mich an die Ställe und mistete sie gründlich aus, ehe ich wieder neues Stroh einlegte und die Tränken und Tröge auffülte. Zum späten Abend brachte ich sie wieder rein, denn ein Gewitter sollte aufziehen und ich will ja die Fohlen nicht den Naturmächten überlassen, bei dem zwar großen Unterstand aber nicht warmen... Als dann alle in ihren Boxen standen, schloss ich die Türe hinter mir und rannte im strömenden Regen zum Haus, dort ließ ich mich aufs Sofa fallen, ruhte mich kurz aus und duschte mich dann, ehe ich erschöpft in mein Bett fiel...

      [9061. Zeichen / Text © by StefStef]
    • Jackie
      Verschoben am 20.10.2013
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    horsesweet
    Datum:
    8 Apr. 2012
    Klicks:
    629
    Kommentare:
    6