1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
InesMakesNoise

Anastasios

Vater: unbekannt Mutter: unbekannt Geschlecht: Hengst Geburtsjahr: 02.01.2009* Land: In Griechenland geboren Farbe: Braunschecke Rasse: Trakehner Größe: Noch im Wachstum Besitzer: Ines VKR: Lizzy02 Ersteller: Lizzy02 Charakter: sehr lieb. Herzensbrecher. Beschreibung: Anastasios, der auch liebevoll Taso genannt wird, kommt aus Greichenland. Er zeigt jetzt schon wunderschöne Taktklare Gänge. Auch im Springen wird er wohl groß rauskommen, denn wenn man ihn springen sieht, denkt man er wäre schon ein Profi, doch da will der kleine sympatische Hengst noch hinkommen. Qualifikationen Galopprennenklasse: - Western Klasse: - Spring Klasse: - Military Klasse: - Dressur Klasse: - Distanz Klasse: - Schleifen:

Anastasios
InesMakesNoise, 14 Okt. 2010
    • InesMakesNoise
      Ankunft von Anastasios, Fanta, Saphir, Feuervogel und Xenolas+ Pflegi von Taifun, Race und Flave
      Heute, am 27.10.10 musste ich mal wieder um 07:30 Uhr aufstehen, viel zu früh. Also schlurfte ich entsprechend früh in die Küche und machte mir mein Frühsrück. Dann packte ich alles zusammen und schmiss in meinen Kofferraum. Als ich dann bei meinem nahegelegenen Hof ankam, öffnete ich die Fahrertür, stieg aus und ging zur den Weiden. Gestern Abend noch hatte ich Taifun Tender noch auf eine Einzel-Weide gestellt, da heute ein zweiter Hengst ankommen sollte, der zu ihm gestellt werden würde. Also hatte ich seit neuem eine Hengst- und eine Stuten-/Fohlenweide. Zuerst machte ich mich auf den Weg zu Taifun, ich streichelte ihn und gab ihm ein Leckerli. Dann ging ich zur Stuten-/Fohlenweide und wurde dort sofort von Flave und Raceskil begrüßt, sie sprangen um mich herum und stupsten mich an wie die Verrückten. Ich knuddelte mit meinen Beiden Kleinen und verabschiedete mich dann von ihnen.
      Als ich gerade die Tür vom Haus aufschloss fuhr Babsi auf den Hof. Ich hatte mich mit ihr verabredet, da sie mir Saphir und Fanta vorbeibringen wollte, die ich bei ihr gekauft hatte. Nach dem wir uns begrüßt hatten, luden wir die beiden wunderschönen Stuten vom Hänger ab und ich streichelte die beiden. Nach ein paar Minuten brachte ich die Saphir und Fanta zu Race und Flave auf die Weide. Sofort gesellten sie sich zu ihnen und alle beschnupperten sich. Ich beobachtete sie eine ganze Weile bis ich zurück zum Hof musste da heute noch drei Andere Pferde bzw. Fohlen ankommen würden: Anastasios, ein hübsches Trakehner-Hengst-Fohlen, Feuervogel, ein sehr süßes DRP-Hengst-Fohlen und Xenolas ein erwachsener, gekörter Barockpinto Hengst von Salera. Ich setzte mich in die Küche und aß eine Kleinigkeit, während ich auf Gypsie/Jola, Salera und Toffifee wartete. Zuerst kam Gypsie/Jola auf den Hof gefahren, auch mit ihr wickelte ich den Verkauf ab und brachte Anastasios dann auf die Weide. Sofort wurde auch er beschnuppert und bestupst. Da sah ich auch schon von weitem wie Salera auf den Hof fuhr, ich eilte ihr entgegen und begrüßte sie. Nachdem wir Xenolas abgeladen hatten und ich mich sehr oft bei ihr bedankt hatte, da Xenolas wirklich mein Traumpferd ist, verabschiedeten wir uns voneinander. Ich brachte Xenolas auf die Weide zu Taifun und sie beschnupperten sich freundlich. Ich hatte noch eine Weile Zeit bevor Toffifee kommen würde deshalb überlegte ich mir Xenolas wieder von der Weide zu holen und mit ihm ein wenig Bodenarbeit zu machen. Ich führte ich an eine der Putzstellen und band ihn an. Zuerst holte ich den Striegel heraus und fing an ihn zu säubern. Nach einiger Zeit wechselte ich die Bürste und war dann nach einer Weile fertig. Ich sattelte Xenolas auf und holte dann die Trense. Als er dann auch aufgezäumt war, gingen wir zum Reitplatz. Nach etwa 30 Minuten hörten wir wieder auf und ich brachte Xenolas zurück zur Putzstelle. Dort angekommen band ich ihn an und putzte ihn erneut über. Ich kuschelte mich noch kurz an ihn und stellte ihn dann zurück zu Taifun auf die Hengstweide. Dann ging ich zum Haus zurück und empfing dort Toffifee nach etwa 10 Minuten. Ich brachte den kleinen Feuervogel auf die Fohlen-/Stutenweide und verabschiedete mich dann von Toffifee. Ich betrat die Weide und ging zu den Vier Fohlen. Dort wurde ich, wie auch vorhin schon, sehnsüchtig erwartet. Ich kniete mich in die feuchte Erde. Ich kuschelte mit den Vieren und stand nach einiger Zeit wieder auf. Dann ging ich zu Saphir und Fanta die etwas weiter hinten zusammen standen, ihnen war der Trubel mit den Fohlen wohl zu viel geworden und sie waren Beiseite gegangen. Ich streichelte die Beiden und sie genossen es. Dann ging ich zurück um mich mit einer warmen Mahlzeit ein wenig aufzuwärmen.
    • InesMakesNoise
      Kurzpflegi – wird innerhalb von 2 Wochen erneuert!

      -alle geputzt
      -gefüttert
      -ausgemistet
      -Xenolas geritten
    • Julia
      Verschoben 28.10.11
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    InesMakesNoise
    Datum:
    14 Okt. 2010
    Klicks:
    241
    Kommentare:
    3