1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Diabola

Alloya

[center][url="http://www.joelle.de/gallery/image/75645-american-baby/"]American Baby[/url] x[url="http://www.joelle.de/gallery/image/82933-%26gt%3B-blackbeard/"]Blackbeard[/url] [size="1"]unb.-unb.xunb.-unb.[/size] [img]http://img.webme.com/pic/s/sweet-gb-piczz/scroll1a7lpjz41pl8.gif[/img] [b]24.o5.2o1o | 1 Tag alt[/b] [b]Stute[/b] [b]Quarter Horse[/b] [b]Graufalbe[/b] [b]Schwarze Blesse|vl. Stiefel[/b] [b]wird ca. 1,59m[/b] [img]http://img.webme.com/pic/s/sweet-gb-piczz/scroll1a7lpjz41pl8.gif[/img] [b]Gesundheit[/b] -- [b]Hufzustand[/b]-- [b]Besitzer[/b] [b]Vorbesitzer[/b] [b]Ersteller/VKR[/b]fearless|Oceantic Hills hat VKR! [img]http://img.webme.com/pic/s/sweet-gb-piczz/scroll1a7lpjz41pl8.gif[/img] [b]Eingeritten[/b][s]ja[/s]nein [b]Galopprennen[/b]- [b]Western[/b]- [b]Springen[/b]- [b]Millitary[/b]- [b]Dressur[/b]- [b]Distanz[/b]- [b]Fahren[/b]- [img]http://img.webme.com/pic/s/sweet-gb-piczz/scroll1a7lpjz41pl8.gif[/img] [b]Gekört[/b] [s]ja[/s]nein [b]Beschreibung[/b] Alloya ist eine Aufgeweckte kleine Stute,die gerne mit anderen Tieren auf der Weide spielt.Sie hat super GGA und zeigt viel Mut.Sie liebt es an weidezäunen ihre Stops zu üben und mag es mit einem Leckerli verwöhnt zu werden. [b]Charakter[/b] Menschenbezogen|Verspielt|Mutig[/center]

Alloya
Diabola, 25 Mai 2010
    • Diabola
      Kurzer Pflegebericht

      Ich sah nach meinem Stutfohlen Alloya.
      Sie war noch nicht so lange auf meinem Hof hatte sich aber schon recht gut eingewöhnt.
      Jetzt sah sie mich ein wenig erschrocken an,
      ließ mich aber zu sich kommen.
      Ich sprach beruhigend auf sie ein,
      sodass sie langsam ruhiger wurde.
      Anschließend bekam sie noch etwas Futter,
      ehe ich zu den anderen Fohlen ging.
    • OlandadeBlue
      Hufschmied bei Diabola´s Pferden.

      An einem wundervollen, sonnigen Tag, packte ich meine Tasche, denn ich hatte, seit langem wieder, einen neuen Auftrag. Sofort packte ich alles zusammen und packte es ins Auto. Als ich alles hatte, stieg ich ins Auto und wollte losfahren, doch dann viel mir auf, dass ich meinen Schlüssen gar nicht mit hatte. Schnell lief ich wieder ins Haus. Als ich meinen Schlüssel hatte, rannte ich zum Auto, stieg ein und fuhr von meinem Hof.
      Mit dem Kombi fuhr ich nicht lange zu Diabola´s Hof.
      Als ich ankam, begrüßte sie mich freundlich und erklärte mir, was ich zu tun hatte. Ich sollte alle Pferde und Fohlen von ihr Kontrollieren. Ich ließ mich auch nicht lange aufhalten und machte mich an die Arbeit. Als erstes ging ich zu den Fohlen. Ich fing bei den Fohlen an, weil ich wusste, dass es ein wenig länger bei ihnen dauern würde. Ich stellte meine Tasche am Putzplatz an und ging das erste Fohlen, nämlich Burnin´ Diana La Rou holen. Die kleine Stute folgte mir brav und ich band sie an. Als erstes hob ich mal alle ihre Hufen um sie mir anzugucken. Auf den ersten Blick sah alles sehr gut aus und ich nahm mir eine Feile. La Rou wunderte sich, was ich mit dem Ding vorhatte. Ich nahm ihren Huf und streckte das Bein, so dass ich es mir über mein Bein legen konnte. Gespannt schaute mir die kleine Stute zu, wie ich ihr den ersten Huf feilte. Als der Huf fertig war, ließ ich das Bein wieder runter und machte das gleiche auch mit den anderen Hufen.
      Ich lobte La Rou, als ich mit ihr fertig war und sie wieder in ihre Box brachte. Als sie wieder in ihrer Box stand, holte ich Farah. Farah folgte mir zu zögernd und hob erst gar nicht die Hufen, als ich sie mir anschauen wollte. Nach viel zureden, schaffte ich es dann doch den ersten Huf zu heben. Der Huf war ein wenig schief, und dies feilte ich sofort nach. Auch die anderen Hufen konnte ich mir anschauen und feilen. Als Farah fertig war, stellte ich sie auch wieder in ihre Box und holte Alloya. Diese kleine Stute folgte mir bereit willig und freute sich neues zu entdecken. Ich konnte ihre Hufen problemlos anschauen und auch feilen. Doch an einem ihrer Hufen war ein minimaler Riss, der aber nicht allzu schlimm war. Ich feilte ihn ein wenig aus und brachte die kleine dann auch wieder, nachdem ich die gelobt hatte in die Box. Keines der Fohlen, welches ich schon nachgeguckt hatte, hatte eine Fehlstellung oder ähnliche Probleme.
      Reykur, ein kleiner Isländer Hengst, war als nächstes dran. Auch er folgte mir brav. Ich schaute ihm ein nach dem anderen Huf nach und feilte sie nachher. Seine Hufen schnitt ich auch noch aus und brachte ihn wieder in seine Box. Ich war ziemlich schnell mit den Fohlen, da sie sich sehr gut benahmen, was ich am Anfang nicht dachte. Nach Reykur nahm ich mir Maki vor. Die kleine Stute benahm sich vorbildlich. Ich schaute ihre Hufe nach und stellte nichts großartiges fest. Ich feilte ihre Hufen und schnitt sie ein wenig aus. Dann konnte die kleine auch schon wieder in ihre Box. Ich holte mir Diabola. Diabola war sehr freundlich und aufgeschlossen und fand es ganz doll, als ich ihr die Hufen feilte. Diabola lernte schnell und hob schon ihr Bein, als ich es kurz berührte. Diabola war schnell fertig und ich stellte sie wieder in ihre Box. Nach Diabola holte ich mir das letzte Fohlen und zwar Kantara. Als ich die kleine aus ihrer Box holte, beschnupperte sie alles und ich band sie fest. Als ich mit die Feile nahm, musste Kantara erst mal alles begutachten. Als alles okay war, feilte ich ihr die Hufen und konnte sie schnell wieder in ihre Box zurück stellen. Ich war nun mit alles Fohlen fertig und ging zu den Großpferden, die schon warteten. ​
    • Diabola
    • Julia
      abwarten und....bier trinken xD
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Diabola
    Datum:
    25 Mai 2010
    Klicks:
    516
    Kommentare:
    4