1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
reitgirly99

Adicted Player

[img]http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/adictedplayerepkqvo69b5.jpg[/img] [font=comic sans ms,cursive][b]Pferdename: [/b]Adicted Player[/font] [font=comic sans ms,cursive][b]Rufname:[/b] Adicted, Player[/font] [font=comic sans ms,cursive][b]Aus: [/b]Blessed Samira[/font] [font=comic sans ms,cursive][size=2][b]Aus: [/b]ubk.[/size][/font] [font=comic sans ms,cursive][size=2][b]Von: [/b]ubk.[/size][/font] [font=comic sans ms,cursive][b]Von: [/b]Tornados Hate of Glory Things[/font] [font=comic sans ms,cursive][size=2][b]Aus: [/b]ubk.[/size][/font] [font=comic sans ms,cursive][size=2][b]Von: [/b]ubk.[/size][/font] [font=comic sans ms,cursive][b]Geburtsdatum:[/b] 10.04.2007[/font] [font=comic sans ms,cursive][b]Geschlecht:[/b] Hengst [b]Rasse:[/b] Appaloosa [b]Fellfarbe: [/b]Tigerschecke [b]Charakter:[/b] neugierig, nervenstark, leicht zu handhaben, menschenbezogen [b]Stockmaß: [/b]wird ca. 1.65 m[/font] [b]Besitzerin: [/b]reitgirly99 [font=comic sans ms,cursive][b]Vorbesitzer:[/b] Bracelet [b]Vorvorbesitzerin: [/b]Raven [b]Vorvorbesitzer: [/b]Shanon [b]Pferd erstellt von: [/b]Gaska[/font] [font=comic sans ms,cursive][b]Qualifikationen:[/b][/font] [font=comic sans ms,cursive]Galopprennen Klasse:/ Western Klasse:/ Spring Klasse: / Militairy Klasse: / Dressur Klasse: / Distanz Klasse: /[/font] [font=comic sans ms,cursive][b]Beschreibung:[/b] Adicted Player wird mal ein Traum von einem Westerpferd. Er hat genau die Richtige Mischung zwischen selbstbewusstsein und Zurückhaltung. Meist ist er ein aufgewecktes Fohlen und voller Übermut. Spielen ist wohl seine Lieblingsbeschäftigung.[/font]

Adicted Player
reitgirly99, 20 Mai 2013
    • reitgirly99
      Umzug ins neue Heim

      Aufgrund starker Regenfällen und Überschwemmungen musste der gesamte Stall evakuiert werden. Nach einigen Tagen waren dann erste Spuren von der Verwüstung klar und deutlich zu erkennen. Als ich wieder grünes Licht bekam,mich ins 'Gefahrengebiet' zu begeben,bekam ich sofort einen Frosch in den Hals. Am meisten hat das Schicksaal den brandneuen Sportpferdestall getroffen. Endtsetzt beschloß ich,den Stall sofort abreißen zu lassen,da er unzugänglich und sicherheitsgefährdent war. Es dauerte nicht lange,bis dies geschehen war und ich den Bauplan des neuen Stalles vor mir hatte. Dieser sollte ein riesiger Erfolg werden. Neben dem Stall wurde auch eine schöne Halle,eine Galoppstrecke,ein Spatzierweg und eine Galopprennbahn geplant.
      Endlich war es soweit,der Stall konnte bezogen werden. Zuerst brachte ich Easy Going und Facebook an einem Strick geführt in das neue Abteil für Jungpferde. Es war ein großer Laufstall,welcher in der Mitte durch eine Trennwand mit Schiebetüre vom Jährlingslaufstall getrennt war. Am Boden waren Hobelspäne verteilt und an der Decke hin eine große Wärmelampe,welche den Stall in ein ein schönes,gelblieches Licht tauchte. Als ich Facebook und Easy Going vom Strick befreite merkte ich sofort,wie wohl sie sich fühlten. Zuzweit galoppierten sie munter umher und erkundeten Salzstein,Futterkippe und Tränke. Wehrend die zwei munter umhertollten,hohlte ich Mysery und Adicted Player hinzu. Auch Dancing is like Heaven kam munter in den Stall gehüpft und fühlte sich ebenfalls geborgen. ,,Na dann lass ich euch einmal alleine,meine Kleinen.'',sagte ich lächelnd. Dann schloss ich die Türe hinter mir und hohlte Violett Hill und Angels Kiss in das Stutenabteil. Jede einzelne Box war sauber,groß,mit Sägespänen ausgelegt und besaß eine Trenke und einen Futtertrug sowie eine Heukippe. Oben,war ein Schildchen auf dem mit Kreide der name des Pferdes geschrieben war. An der Boxtüre,ein Infoschildchen. Als ich Violett Hill in ihre Box ließ,legte sich diese sofort endtspannt auf den Boden,was ich früher noch nie erlebt hatte. Auch Angels Kiss schien zufrieden zusein und peitschte würdevoll mit ihrem Schweif. Danach brachten ich Svenja,Lanini Fictive,Glory Diva,Aleadis,Confusion Bay und schließlich auch Donella in ihre Box. Donni wollte sofort wieder weg,was ich nicht so richtig verstand. Also sah ich in ihre Bow,in der ein kleines Igelchen saß. Langsam und vorsichtig nahm ich ihn in die Hände und setzte ihn draußen in einen Heuballen,wo er sich auch wohl zu fühlen schien. Mittlerweile hatte sich selbst Donnella in ihrer Box zurechtgefunden und schleckte überglücklich an ihrem Salzstein,welchen ich ihr in den Futtertrog gelegt und befestigt hatte. ,,Na dann geh ich mal wieder,meine schönen.'' sagte ich und ging wieder aus dem wunderschönen Stall. Nun waren wir auch schon bei den Hengsten angekommen. Diesmal fing ich mit Masterpiece an. Er war zwar anfangs ruhig,doch als er eine meiner Stuten,aus dem Stutenabteil in den Wind bekam,wollte er nichtmehr sputen,drehte unwillig seinen Kopf in die Seite neben mir und zog diesen dann blitzaschnell weg. Nur mühevoll gelang es mir,den Strick weiterhin fest zu halten. ,,Schhht,aus.'',schimpfte ich mit ihm. Als er einigermaßen ruhig war öffnete ich die Stalltüre und führe ihn ihn das Hengstabteil. Es war spitze geworden. Die Boxen waren extragroß und mit Heuschnippseln eingestreut. Heukippe,Wassertrog,Salzstein und ein Futtertrog war klarerweise vorhanden. Ich ließ Masterpiece in seine Box. Dieser schien sich zwar wohlzufühlen aber derzeit eher Augen für den Stutengeruch als für die Box zu haben. Lucero,Toy Solieder Chalifao Chingolo,Beauty und auch Bonito folgten. Dann hohlte ich meinen Dome aus dem Anhänger und stieg auf. ,,Na dann lass uns mal den Hof erkunden.'',schlug ich mit einem breitem Lächeln vor. Brav ging er los und wir erkundeten Halle,Spazierweg und co. Am Ende auch die Rennbahn,welche besonders toll geworden war. Hier würden bald Rennpferde endtlangrennen und bald würde sich auch diese Attracktion herumsprechen. Am Abend,als es dunkel wurde und der Mond hoch am Himmel stand,brachte ich auch Dome in seine Box. ,,Bis dann,mein Schöner.''
      [​IMG]
      Beere
      25.05.2012 - 21:15 Uhr
      Heute fuhr ich zu Birdie um mich um ihre Pferd zu kümmern. Ich kippte mir etwas Kaffee in meine Tasse und ging aus dem Haus, gefolgt von Amy, meine neuen Braunen Windhündin und Grisou meinem Bernersennen Rüden. Ich öffnete den Kofferraum meines neuen Geländewagens und ließ die beiden hineinspringen. Anschließend stieg ich ins Auto und fuhr los.
      Auf Birdis Hof ging ich als erstes zu den Fohlen und Jungpferde um diese auf die Koppel zu lassen. Allerding gab ich ihnen vorher noch etwas Futter. Als erstes brachte ich Easy Going, eine kleine Isabell Stute und Adicted Player, einen Tigerscheck Hengst raus. Die beiden ließen sich für ihr alter schon sehr gut führen. Anschließen holte ich Dancing is like Heaven, ein kleiner Schecke und Mysery, eine Deutsche Reitpferd Stute. Nun holte ich Facebook II, eine kleine Scheckstute und Xalsa, eine kleine Lusitano Stute. Als nächstes holte ich De Domino, er war der größter der Nachwuchspferde und stand noch bei den Fohlen, weil er noch in der Ausbildung war, dann nahm ich noch Just like the Wind und brachte diese ebenfalls auf die Koppel. Nun nahm ich Herbstblatt und De Ricco. Zum Schluss nahm ich noch Zwilling und stellte sie auf die Fohlenkoppel.
      Dann machte ich mich auf den Weg zu den Stuten. Als erstes holte ich Áleadis, sie war eine Isländer Stute, ich brachte sie zum Putzplatz und putzte die Scheckstute. Dann ging ich mit ihr noch eine kleine Runde spazieren, damit sie etwas Bewegung hatte und stellte sie danach auf die Koppel.
      Nun holte ich Glory Diva, eine Classic Pony Stute in der Farbe Palomino. Ich putzte sie ebenfalls und holte dann die Trense aus der Sattelkammer, da Birdie mir erzählt hatte, das man sie auch ohne Sattelreiten kann, dachte ich mir ich probiere es mal aus. Also trenste ich sie auf und ritt dann mit ihr eine Runde um den Hof. Sie war total brav und erschreckte sie auch nicht vor knackenden Stöcken oder vor anderen Sachen, wovor andere Pferde fast in Ohnmacht fallen vor Schreck. Als wir wieder am Hof ankamen, trenste ich sie ab und führte sie zu Aleadis auf die Koppel.
      Im Anschluss holte ich Violett Hill, die ich wie Aleadis und Glory Diva putzte. Danach stellte ich sie auf die Koppel.
      Danach holte ich Donella und Confusion Bay, die ich beide zur selben Zeit bei putzplatz anband, damit sie nich so alleine sind. Erst putzte ich Donella, eine Deutsche Reitpony Stute die in ein Weißes Fellkleid gehüllt war. Dann putzte ich Confusion Bay, eine ebenfalls weiße Stute. Confusion Bay war eine Lusitano Stute, die früher in schlechten verhältnisen gelebt hat und Misshandelt wurde, wovon man ihr aber kaum mehr was anmerkte. Nachdem ich auch sie geputzt habe, ließ ich die beiden auf die Koppel.
      Anschließend holte ich Angels Kiss, eine Braune Mustangx Welsh Stute, und Lanin Fictive, eine gescheckte Quater Horse Stute. Ich putzte beide und ging dann mit beiden eine Runde spazieren, bevor ich sie auf die Koppel zu den anderen stellte.Nun holte ich Svenja, eine Palomino Welsh D Stute und Arafella, eine Schwarzbraune Kentucky Mountain Saddle Horse Stute und putzte die beiden Ponys und stellte sie dann zu den anderen Stuten auf die Stutenkoppel.
      Dann holte ich die Barockpinto Stute Beautiful Black und Brock Fraser, eine Mausgraue Deutsche Reitpony Stute. Mit den beiden ging ich erst eine runde spazieren, putzte sie dann und stellte sie dann auf die Koppel.
      Als letzte Stute holte ich eine Braunscheck Pinto Stute aus dem Stall, die auf den Namen Dear Lovely Truth hörte. Ich putze sie und stellte sie auf die Koppel.
      Dann ging ich zu den Hengsten in den Stall und stellte sie raus, nachdem ich sie alle gefüttert hatte. Erst Beauty und Bonito, dann Toy Solidier und Calofao Chingolo. Lucero, Masterpiece, Dome, Dandro, Kolibri, Pretty Stick, Golden Eye und Autumm Hurrycane brachte ich in die Führanlage, damit sie bewegung bekamen. Sir Donnerhall und Wastl brachte ich zu den anderen auf die Koppel.
      Anschließend ging ich noch einmal zu den Fohlen und schaute ob bei ihnen alles ok war und auch bei den Stuten schaute ich noch einmal nach dem Rechten.
      Nun ging ich nochmal eine kleine Runde mit meinen beiden Hunden Amy und Grisou spazieren und holte dann die Hengst aus der Führanlage und stellte sie auf die Koppel zu den anderen Hengsten.

      4279 Zeichen @Erdbeeere[​IMG]
      Bracelet
      25.03.2013 - 10:49 Uhr

      Sammelpflegebericht

      Schon am frühen Morgen kam ich auf das Gestüt. Noch müde trottete ich dann in den Stall der Fohlen. Sie waren selbst schon putz munter und sprangen aufgeregt zusammen umher. Ich halfterte sie nach der Reihe und band sie nebeneinander am Putzplatz an. Dies dauerte einige Zeit, dann aber mistete ich erstmals aus. Als der Stall dann blitz plank war striegelte ich dann zuerst Blue Gray. Dann Tripple Bee und Herbstblatt. Als sie sauber waren brachte ich sie wieder in den Laufstall zurück. Dann putzte ich Xalsa, eine hübsche, junge Stute. Dann Itaque, welche nach langer Zeit wieder zu mir zurück gebracht wurde da die Besitzerin keine Zeit mehr für sie hatte. Dann ließ ich sie zusammen mit der nun ebenfalls geputzten Zwilling in den Laufstall zurück der nun wunderbar sauber war. Dann wurden Dancing is like Heaven und Addicted Player gestriegelt und gekämmt. Nachdem ich ihnen dann auch die Hufe geputzt hatte führte ich sie wieder in den Stall zurück, das heißt vom Putzplatz in den Laufstall. Nun musste ich bloß noch De Domino, Easy Going, De RIccas und De Ricco putzen. Als auch dies erledigt war und sie wieder mit den anderen im Laufstall tollten, war ich vollkommen erledigt. Ich sah den Fohlen noch etwas beim spielen zu. Dann ging ich.
    • reitgirly99
      Ankunftsbericht von "Dancing is like heaven "& "Adicted Player"

      Ich war schon gespannt, heute fahr ich auf Bracelet`s Hof um mir zwei Fohlen anzuschauen,von denen ich im Internet eine Anzeige gesehen hatte. Nach dem Frühstück mistete und fütterte ich noch schnell die Pferde und machte mich auch schon auf den Weg.- Stau- Endlich angekommen wurde ich auch schon recht freundlich von Bracelet begrüßt, die gerade die beiden Fohlen raus hollte."WOW ! Die sind ja süß!" war meine erste Reaktion,ehe ich die Fohlen liebevoll streichelte. Wir gingen mit den beiden eine viertelstunde Spazieren, wobei ich sehr viel nachgedacht hatte.Zurück am Hof , gab ich meine Zusage und war zufrieden mit meiner Entscheidung. Einen Hänger hatte ich jedoch nicht dabei, schließlich nahm ich Bracelet`s Hänger, den ich nach drei Tagen auch wieder zurück brachte.Wir luden die beiden ein. Ich unterzeichnete noch den Kaufvertrag und verabschiedete mich von ihr , ehe mein Wagen ansprang und ich nach Hause fuhr. zuhause lud ich die beiden aus und brachte sie auf meine neu eingezäunte Fohlenweide, wo sie Glücklich und Zufrieden grasten.
    • reitgirly99
      ----Sammelpflegi --- Mai -----
      Nach dem Frühstücken lief ich raus in den Stall. Dandro schlug mit seinem Vorderbein gegen die Boxentür,wahrscheinlich hatte er hunger. Ich ging zu jedem meiner Pferde und streichelte sie, ehe ich auf den Heuboden stieg und ein paar kleine Ballen Heu runter schmiss. Jedem schmiss ich einen halben ballen rein. Ich verließ den Stall , setzte mich auf die Terasse und wartete bis die Pferde gegessen hatten. Nach einer halben Stunde machte ich die Boxentüren auf und die Pferde stürmten raus auf die Weide. Ich lächelte *-* Ich mistete die ganzen Boxen. Als ich fertig war , holte ich Grisu von der Weide und band ihn am Putzplatz an. Nachdem ich ihn geputzt hatte,lief ich in die Sattelkammer und holte: den Springsattel, Gamaschen, mexikanische Trense, Schabracke, Ohrenkäpple,Streichkappen und Springglocken. Ich legte ihm alles an und führte ihn auf den Springplatz, ehe ich aufstieg.Grisu lief ziemlich flott ! Nach einer dreiviertelstunde Springen,ging ich mit ihm noch eine Weile ins Gelände zum trocken reiten. Ich sattelte ihn ab und krazte nochmal die hufe aus, ehe ich ihn zurück auf die Weide stellte und Behind the Name holte. Ich band sie am Putzplatz an und putze sie liebevoll. Sie grummelte kurz. Ich lag ihr Pad und Longiergurt an und trenste sie auf,ehe ich mit ihr in die Halle ging. Ich machte die Longe dran und nahm eine Longierpeitsche Sie lief an der Longe ziemlich langsam und gelassen.Ich tickte Name mit der Peitsche an,so das sie in den Trab fiel und geschmeidig lief. Nach einer Viertelstunde wechselte ich die Hand und tickte sie nochmal an,so das sie flott angaloppierte. Ich lobbte sie und gab ihr ein Leckerlie,ehe ich sie zurück zum Putzplatz führte,sie "absattelte" und sie zurück auf die Weide brachte. Ich holte Dancing Queen und putze sie und deckte sie mit einer Übergangsdecke auf,da es begann zu Winden und stürmen. Ich lief mit ihr eine kleine Strecke durchs Gelände, da sie heute nicht geritten werden konnte,da sie Gestern eingerenkt worden war. Ich brachte sie zurück auf die Weide und holte Dandro . Als ich ihn gerade am überdachten Putzplatz anband,fing es an in Strömen zu regnen. Ich schmiss ihm ein bisschen Heu hin,damit er ruhig stehen blieb. Ich zog mir schnell eine Regenjacke an und rannte raus auf die Weide. Ich machte das Gatter auf und meine Pferde rannten stürmisch in den Stall. Ich und die Pferde waren Pitschnass. Da es sehr Kalt für diese Jahreszeit war,deckte ich all meine Pferde auf und rannte schnell ins Haus und zog mich um. Ich schnappte mir einen Schirm und rannte zurück in den Stall,indem auch der Putzplatz angrenzte. Ich widmete meine Aufmerksamkeit nun wieder Dandro , welchen ich sattelte und trenste. Ich lief in die Halle rüber, er bekam einige Tropfen ab,zum Glück aber wenige. Ich stieg auf und ritt ihn im Schritt an. Nachdem ich warm geritten hatte,ritt ich die A-Dressur mit ihm durch,was er brav meisterte. Ich ritt ihn trocken,sattelte ihn ab und deckte ihn noch schnell auf,bevor ich ihn in die Box brachte. Ich holte Blackburn back Poco aus seiner Box und führte ihn zum Putzplatz und band ihn an. Ich putze und massierte ihn. Er döste! Ich legte ihm den Halsring um und deckte ihn wieder auf,da es nun noch stärker regnete. Ich rannte mit ihm rüber in die Halle. Ich stieg mithilfe des Hockers auf und ritt mit ihm ein bisschen ihm Schritt und Trab, Galoppieren wollte ich heute mit ihm nicht. Ich ritt ihn trocken und brachte auch ihn die Box. Ich holte Dave und brachte ihn sowie er ist in die Halle und ließ ihn laufen. Er buckelte und rannte durch die Halle. Schnaufend trat er vor mich und verlangte nach einem Leckerlie. Ich gab ihm ein Leckerlie und clipste den Strick zurück ans Halfter,ehe ich auch ihn zurück in die Box brachte. Ich holte Glory Diva raus und führte sie zum Putzplatz wo ich sie putze ,sattelte und sie in die Halle führte. Mein Stallbursche kam in die Halle,da er reiten lernen wollte ! Ich clipste die Longe an und er stieg auf. Ich longierte sie und gab dem Stallburschen George reitunterricht. "Fersen tief, Ellenbogen an den Körper,..." sagte ich ruhig zu ihm. Er machte schon fortschritte. So machte ich eine dreiviertelstunde weiter, ehe wir zurück in den Stall liefen und George Glory Diva absattelte und eine Abschwitzdecke drauf machte. Danach stellte er sie zurück in die Box und holte direkt Violet hill. George putze sie ein wenig und brachte sie zurück in die Box. Danach holte er Dengerous Wood die er putzte und folgende Sachen anlegte: Longiergurt,Schabracke,Trense,Longe und Bandagen! Er führte sie in das Roundpen und ich folgte ihm. Ich longierte sie erst ihm Schritt,ehe ich ihr Ausbinder reinmachte und sie ein wenig traben ließ. Mit ihr musste man noch viel üben,da sie noch nicht ausgebildet ist und nur roh angeritten. Ich galoppierte sie noch auf beiden Seiten,ehe George einen halbvollen Sandsack holte,welchen wir auf Dengerous Rücken legten. Sie zuckte kurz,meisterte es aber brav. Am ende lehnte ich mich kurz drüber, ihre sensibele Art kam zum Vorschein und sie machte einen Satz zur Seite und rannte los,ich sprang noch schnell ab. George führte sie noch eine Weile,ehe wir zurück in den Stall gingen. Nun holten wir Adicted player & Dancing is like heaven. Wir führten sie in der Halle und ließen sie kurz rennen. Dann machten wir Bodenarbeit`s- und Zirkuslektionen. Nun führten wir sie zum Putzplatz und kratzten ihnen noch die Hufe aus,ehe sie zurück in die Boxen kamen. Langsam kam auch die Sonne wieder zum Vorschein, doch die Pferde konnten trotzdem nicht mehr auf die Weide, da sie zu matschig war. Ich blickte auf die Uhr - 17:30 Uhr ! Ich kletterte die Leiter zum Heuboden hoch und schmiss eine große Ladung Heu runter,die ich dann auf die Pferde verteilte. Ich deckte alle mit einer Übergangsdecke auf,da es für die Jahreszeit noch sehr kalt und windig war. Ich lief in die Sattelkammer und holte Kraftfutter,das ich verteilte. Ich sagte meinen Pferden noch gute Nacht und ging ins Haus,wo ich mich vor meinen Kaminohfen setzte und mein Abendessen genoß- es war ein anstrengender Tag gewesen !
      6068 Zeichen / by me
    • Abajo
      Verschoben am 17.12.2013
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    reitgirly99
    Datum:
    20 Mai 2013
    Klicks:
    335
    Kommentare:
    4