1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Teddy91

(-:

(-:
Teddy91, 25 Feb. 2009
    • schatzi
      Mein Pflegebericht!

      Ich holte sie von der Weide machte ihre Hufe sauber und ihren Körper, ich striegelte ihr schönes besches Fell und ämmte ihre Blonde vast weiße Mähne . ich holte ihr zaumzeug und ihren Sattel, ich satelte sie und legte ihr das zaumzeug um.Sie freute sich das sie entlich wieder Ausgeritten wurde.Das ich auch mit ihr machte.Der ritt began wir ritten zunähst einmal auf eine schöne große Wiese die 6 Km weiht weg gewehsen war.Dort machten wir rast dann ging es weiter und wir ritten zu einem kleinem Bach der auf der Wiese was. Das Wasser war kristall klar und wir tranken daraus schliefen ein bisschen und als wir wiede aufwachten war bereits die dammerung eingebrochen und wir beschlossen zum Reiterhof zu Reiten doch as welchen Richtung waren wir gekommen? Ich bkam es mit der angst zu tuhen was war wenn wir für immer stecken blieben doch darüber machten ich mir ersteinmal gar keine Gedanken. Die Wölfe heuelten aus dem Wald und wir ritten einfach nach westen und hofften das dies der richtige Weg war ich bekam immer mehr Angst und mir wurde auch immer kälter.Ich ziterte nicht nur vor kälte nein auch wegen Angst.Es wurde immer dunkler als wir eine weile nach Westen geritten waren beschlossen wir umzukehren aber wir fanden den Bach nicht wieder es war wie verhext wir waren allein in der Dunkelheit kein Mensch weiht und breit wir musten den gereuschen lauchen die auf derWiese waren wir hörten den bach und ritten ganz leise in die richtung aus der die laute kamen ,uf der bach da hinten gitzerte er.wir lauschten noch éinmal nach gereuschen wir hörten eine Kirchturm Glocke.Als wir dann in die richtung ritten sah mann schon von weitem das licht der einzelnden Häuser.Dann spät am abend waren wir wieder auf dem Reiterhof.Ich striegelte sie noch einmal gab ihr futter und wasser schmuste nochmit ihr und ging dan auch daheim. Es war schon dunkel mitten in der nacht kam ich nach hause und was viel mir ein das ich noch hausaufgaben aufhatte.Ich schlich mich zu Fleurance und stzte mich in ihre Box dann bemerkte ich das ich ihre Hufen gar nicht sauber gemacht hatte ohnein dachte ich und holte noch schnell das Putzzeug.Als ich dann vertig war beschloss ich nn meine Hausaufgaben zu machen.Da scharte Fleurance mit den Hufen ohnein sie hatte Hunger ich bemerkte auch dass ich hunger hatten und holte noch Fressen für Fleurance vor lauter Aufregung vorhinn hatte ich meine Käsebrötchen ganz vergessen.Ich aß sie doch dann öfnete sich die tür und ein unbekannter Man trat heirein uch stand auf und fragte was er hir mache er zögete und stoterte äh äm äh sagte er ich ja fragte ich was ich ich will es wissen wie können sie es wagen in den stall von herr blank meinem Reitlehrer einzubrechen ich bin doch dein reitlehrer aus ich genauer hinsah sah ich es auch hups schunldiege sagte ich ich ging nach hause und alles war wieder gut
    • Teddy91
      Pflegebericht:

      Heute habe ich meine Pferde frühs gefüttert und dan auf die Weide gebracht. Ich ging in die Sattelkammer und nahm von jedem Sattel die Decke ab und brachte sie zur Reinigung (ich wurde von meiner Mama gefahren). Als die Decken getrocknet waren fuhr ich (mit meiner Mama) wieder auf den Hof (mitlerweile ist eine Stunde vergangen). Dan hhlte ich ein Pferd nach den anderen und band sie an. Danach putzte ich sie gründlich (dabei halfen mir Freunde). Meine beiden Fohlen stellte ich auf einen Peddock. Dan teilte ich alle meine Pferde auf (für einen Geländeritt). Ich nahm Fleurance, Brauner bekamm Gavotta und Black and white II bekamm Franci. Danach ritten wir alle ins Gelände. Puh ein langer aber schöner Ausritt ging zu Ende. Wieder auf den Hof angekommen sattelten (und trensten) wir alle Pferde ab, putzten sie und brachten sie andschließend mit klaren Wasser und Heu in ihre Boxen. Ich machte das Licht aus und ging nach Hause ;)
    • Teddy91
      Pflegebericht

      Heute ging ich zu meinem neuen Pferd. Er stand im Stall.
      Ich ging zu ihm und gab ihm zur begrüßung ein Leckerlie.
      Dann holte ich seine Putzbox und ein Halfter. Ich führte ihn hinaus und
      band ihn am anbinder an. Dann putzte ich ihn. Als ich fertig war führte
      ich ihn auf dem Hof herum und machte ihn mit meinen anderen Pferden
      bekannt. Alle Pferde mochten ihn zumindest kam mir dass so vor denn
      keiner schnappte oder trat nach ihm. Dann wagte ich es ihn mit auf die Koppel
      zu stellen. Ich ließ ihn aber vorsichtshalber am strick und blieb neben ihm
      stehen doch meine anderen Pferde machten nichts sie beschnupperten ihn nur und
      fraßen dann weiter. Also konnte ich ihn ruhig freilassen. Er ging zu den
      anderen und fraß auch ich blieb noch ungefähr eine viertel Stunde stehen
      und ging dann in den Stall. Ich holte die Schubkarre und mistete den Stall aus.
      Als ich fertig war brachte ich alle Pferde wieder rein und fuhr nach Hause.
    • Teddy91
      Bitte schreibt eure Meinung dazu!!!!!!!! ^_^
    • Cranberry
      die hast du von mir :D schreib bitte im stecki das ich VKR habe ;)
    • SuperGirli
      sieht schick aus aber den hast sie von mir!
    • Teddy91
      Pflegebericht:

      Endlich habe ich mal wieder Zeit für meine Pferde. Ich ging heute wie immer zuerst in die Sattelkammer wo auch das Hafer (eine Truhe voll) stand. Miit einer Kelle konnte ich für jedes Pferd die richtige mänge abmessen. Gab den Pferden das Hafer und brachte sie (als sie fertig mit essen waren) diebeiden großen Black and white II und Fleurance auf einen großen Paddock die andern (Fitche und Brauner) an einer nahegelegender Weide. In der zeit wo die Pferde herrum toben dürften machte ich ihre Boxen sauber (machte neues Wasser rein, ein paar Äpfel dazu und damit sie sich wohlfülen noch teures Heu und Stroh). Nach etwa 2-3 Stunden brachte ich sie wieder in ihre sauberen Boxen. Nach ein paar Minuten kam auch schon der Hufschmied. Leider musste ich zu einem dringenden Termin daher bat ich eine Freundin bei Hufschmied zu bleiben und wen möglich zu helfen. Als ich um 18:00 Uhr noch mal nach Black and white II, Fleurance, Brauner und Fitche sehen wollte waren sie nicht in ihrer Box. Komisch ich dachte der Hufschmied hätte sie dahin gebracht. Aufeinmal hörte ich laut ein Heppp Oh NEIN BRRRRR. Ich fur mit dem Fahrrad ein Stück weiter und da sah ich meine Freundin und der Hufschmied (der übrigenz ihr Vater war). Meine Pferde waren auf der bunt beblüten Weide. Sie waren wol abgehauen *lach*. Naja ich half nun meiner Freundin die Pferde wieder einzufangen und sie dan in ihre Box zu bringen. Geschaft und gute nacht
    • Miss93
      süßes pferd
    • Miss93
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Teddy91
    Datum:
    25 Feb. 2009
    Klicks:
    672
    Kommentare:
    12