1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Wolfszeit

♞Miss Griselda Braun|Hannoveraner

In meinem Besitz seit 26.02.2016 | Stute|2 Punkte LH by Wolfszeit

♞Miss Griselda Braun|Hannoveraner
Wolfszeit, 4 Okt. 2019
    • Wolfszeit
      [​IMG]
      12.12.2014|Wolfszeit
      Sammelbericht für Herkules,Lady Fantasy, Lady Monchichi, Litle Prince,Lucian,Lughnasadh,Roselander,Sanacho, Sir Fashion, Waking up As A Malking,Miss Griselda Braun, Miss Leika, Shadow Dancer
      Heut war es kalt als ich das Haus verließ weshalb ich mir eine Mütze angezogen hatte.Ich lief durch den Schnee und stieg ins Auto und fuhr zu Rinnaja da ich ihr versprochen hatte heute zu Helfen. "Morgen" begrüßte sie mich schon als ich austieg. "Morgen was soll ich tun?" fragte ich sie. "Kannst du dich um die Pferde kümmern ich muss noch etwas organisiren ". "Klar mach ich, meinst du nicht das du dir mal einen Stallburschen anschaffen solltes?" sagte ich noch bevor ich im Stall verschwand. Herkules schnaubte mir auch schon entgegen. Ich bergüßste ihn kurz und ging dann in die Futter kammer wo ich das Futter von Herkules und Lady Fantasy holte. Kaum stand ich mit Herkules Futter in der Box stecke auch schon eine Schnute im Eimer.Ich machte trozdem weiter und schüttete das Futter in den Trog. Der Hengst grumelte zufrieden. Nun bekam auch Fanta Futter und auch sie mampfte zufrieden ihr Futter. Ich gab allen nacheinander ihr Futter bis alle Gefüttert waren. Als die beiden Pferde aufgefressen hatten Deckte ich sie ein und führte sie auf die Weide. Anschleißen bekamen auch die anderen Pferde ihr Futter. Nun mistete ich die Boxen aus und steute sie natürlich auch neu ein. Ich deckt Lady Monchichi ein und brachte sie auf den Paddock. Dann deckte ich auch die anderen Pferde ein und brachte sie bis auf Sunshine und Leika auf die Weide. Ich begann Leika zu putzen und und legte ihr das Longierzeug an. Ich führte sie auf den Platz wo ich sie longierte. Anschleißend machte ich sie fertig und brachte sie zu den anderen auf die Weide. Ich puzte auch Sunshien und ritt sie auf dem Platz. Als ich fertig war machte ich auch sie fertig und brachte sie auf die Weide. Nun verabschiedete ich mich von Rinnaja und fuhr wieder nach Hause.
    • Wolfszeit
      [​IMG]
      13.12.2014|Sosox3
      Besuch bei Rinnaja
      Heute war ich mal wieder zu Besuch meiner guten Freundin Rinnaja. Da sie momentan mit ihrem Umzug zu kämpfen hatte, hatte ich mich dazu bereit erklärt, auf ihrem Hof ein wenig auszuhelfen. Es war kalt und Windig, aber dennoch ein wenig typisch Dezember wenn man es so will.
      Dick eingepackt erreichte ich den kleinen Hof und machte mich auf den Weg in den Stall um Herkules zum Putzen rauszuholen. Der Falbe schien ein wenig eingebildet zu sein, zumindest verhielt er sich mir gegenüber so und zwickte mich wenn ich ihn am Bauch striegelte. „Ist jetzt mal gut?“, wurde ich nun, nachdem ich drei oder vier Mal gezwickt wurde, etwas konsequenter. Ein Mürrischer Blick wurde mir von dem Hengst zugeworfen und ich lächelte nur überlegen. Nach dem Putzen nahm ich mir seine Reitausrüstung und sattelte ihn auf. Geplant war ein kleiner Ausritt an den Feldern vorbei wieder zurück am Hof. Als ich Aufstieg lief er schon in einem Zügigen Schritt los und ich musste mich kurz einfinden und meine Jacke zurechtrücken ehe ich mich richtig konzentrierte und es auch schon los ging. Es war ein reiner Schritt-Ausritt und als ich ihn wendete blieb er artig in Dehnungshaltung und nach einer Halben Stunde kamen wir auch schon am Hof wieder an und er durfte ein wenig auf’s Paddock.
      Die nächste Stute war mir schon ein wenig ein Begriff, die kleine Lady Fantasy. Auch dieses Mal schaute sie mich misstrauisch an und ich nahm sie nach langem Zögern aus der Box un putzte sie erst ein mal über eine halbe Stunde. Dann nahm ich ihre Trense aus der Sattelkammer und trenste sie rasch auf um einen Spaziergang durch den Wald in der Nähe zu machen. Ich legte dir Trense an, weil ich nicht wusste wie sie sich im Gelände verhielt und aus Versicherungsgründen war ich durch die Trense abgesichert. Ab und zu blieb sie stehen und beobachtete alles um sich herum. Die Umgebung, meine Körpersprache und den Himmel schaute sie sich öfter an, ging dann aber artig weiter. Als wir am Stall wieder ankamen, bekam sie aufgrund ihres Dünnen Winterfell’s eine Stalldecke an und durfte wieder in ihre Box.
      ‚Lady Monchichi‘ war etwas besonderes, denn ihre Fellfarbe faszinierte mich richtig und ich musste zwei Mal hinsehen als ich sah das sie ein Chimera war. Diese Farbe hatte ich bisher immer nur auf Bildern gesehn, wollte aber immer schon so eines Besitzen. Das erste was die Stute tat, war mich anzustupsen und zu warten bis ich sie rausführte und sie putzte, dann aber nahm ich mir einen Longiergurt und eine Schabracke und legte beides ihr auf den Rücken. Sie schnappte beim Schließen des Gurtes nach mir, was mir zeigte das sie Sattelzwang hatte. Entweder sie hatte schlechte Erfahrungen gemacht oder sie hatte etwas mit dem Rücken, doch dies war nun freilich nicht meine Sorge, denn die erste Variante erschien mir schlüssiger. Ich führte sie in die Halle und machte sie erst in ein paar Runden Schritt warm. Dann durfte sie Traben und auch auf mein Kommando galoppieren. Sie machte es erstaunlich gut und schwitzte eine Menge, was bedeutete das sie die Abschwitzdecke drauf bekam sobald sie fertig war und damit trocknen konnte.
      Der Nächste war das Herzstück des Hofes und Rinnaja’s Anfangspferd Little Prince- ein Schimmel der Rasse Andalusier. Allerdings wollte ich ihn nicht versauen und ließ ihn somit auf die Weide, wo er ein wenig sich austobte. In der Zwischenzeit nahm ich mir den edlen Achal Tekken Lucian vor und putzte ihn. Er war die ganze Zeit über brav und als ich mit ihm Ausreiten ging, lief er super und hörte auf die Feinsten Signale. Auch als ich ihn wieder in seine Box brachte, ließ er mir den Vortritt und später nahm ich dann Little Prince von der Weide zurück in seine Box un lobte ihn.
      Ihren gekörten Hengst Lugnasadh ließ ich ein wenig in der Halle laufen, vermehrt im Galopp und legte ihm dann eine Abschwitzdecke über den Rücken, damit der geschwitzte Hengst sich nicht erkältete und ich Schuld daran war. Im Umgang verhielt er sich echt prima. War Aufmerksam, neugierig und respektvoll. Als ich dann zu Rosendaler kam, war ich fast bis zur Hälfte durch und freute mich nur so auf eine kurze Pause, welche ich mir doch reichlich verdient hatte. Rosendaler putzte ich zunächst mal gründlich und legte ihr dann eine Trense an. Sie nahm das Gebiss an und ließ es sich auch gut verschnallen. Dann machten wir einen Spaziergang rund um den Hof und ich brachte sie wieder in die Box. Sie war brav neben mir her gegangen und ließ sich gut führen.
      -
      Nach meiner Halbstündigen Pause war nun der schicke Hengst Sasanco an der Reihe bewegt zu werden und ich nahm ihn an seinem Blauen Halfter raus in die Stallgasse und band ihn dort zum Putzen an. Als er damit fertig war, fürhte ich ihn in die Halle und ließ ihn dort für Cirka zwanzig Minuten laufen. Den darauf folgenden Hengst Sir Fashion ließ ich in der Halle ein wenig freispringen und wie es schien konnte er es ganz gut, denn er nahm keine Stange mit Runter und lief den Parcour fehlerfrei. Mit Waking Up as A Malik machte ich ein paar Fürübungen und auch hier machte sich der Palomino gut. Er war anfangs ein wenig stürmisch gewesehn, doch jetzt zeigte er sich mit toller Bravur.
      So langsam kam ich zum Ende mit den letzten drei Pferden und ich war jetzt schon kaputt. Ich nahm mir Miss Gisela Braun und führte sie in einem ruhigen und angenehmen Spaziergang um den Hof. Zwischendurch durfte sie auch Mal grasen und verhielt sich artig. Die Cremello-Stute Miss Leika war auch eine ganz Liebe und Tolle Stute im Umgang, welche ich Putzte und dann in der Halle laufen ließ und nachher noch eindeckte. Zu guter letzt kam dann Shadow Dancer an die Reihe und ich ließ ihn auch nur Freispringen. Als er und auch ich fertig waren, baute ich in der Halle ab und führte ihn in seine Box. Ich fütterte noch alle und ging dann guten Gewissens nach Hause.
    • Wolfszeit
      [​IMG]
      19.01.2015 |Wolfszeit
      Ich war grade mit allem fertig als der LKW mit den neuen Pferden vorfuhr. Ich öffnete die Ladeklappe und sechs Pferd guckten freundlich raus. Amirah wieherte sogar als sie mich und die Gegen erkannte. Ahmirahnahm ich am Halfter und sellte sie auf die Weide auf der sie früher auch immer stand. Freudig buckelte sie und begrüßte die anderen Pferde. Nun nahm ichAvicii die ich Rinnja als Ziehmama geschickt hatte am Halfter und ihr Jährling olgte uns brav. Die beiden stellte ich auf dei Koppel wo auch die anderen Stuten mit Fohlen standen. Coloure Splash rannte auch gleich freudig nehmen Avicii her über die Koppel. Nun nahm ich die Fuchsstute Rinnaja hate mir empholen sie erstmal in einzelhaftzu stecken da sie eine extreme Zicke war. Also stellte ichMiss GriseldaBraun auf die kleine Hausweide wo sie gleich alles inpizierte. Nun musste ich nur noch das lezte Pferd holen.BrithishGold. Die hübsche Stute setllte ich auf ein abgetrentes Stück Weide neben den anderen Stuten. Sie wurde gleich von Nathalie, Uschi und Elvish Beauty begrüßt.
    • Wolfszeit
      [​IMG]
      19.02.2015|Rinnaja
      Ich machte mich auf zum Stall da Drei meiner Pferde Bewegt werden mussten. Sascha mein neuer Stallbursche war schon fleißg gewesen und hatte alle seine aufgaben Fertig gehabt. Wie beispiel Stall ausmisten und alles was da zu gehort. Ich ging zu erst zu Miss Griselda Braun um die Zickig Stute ein wenig in der Reithalle zu Lognieren. Ich machte die Boxen tür auf und begrüßte sie mit einem Apfel. Ich streichelte und streifte hier das Halfter drüber .Los meine Süße Putzen wir dich erst mal Richtig sauber bevor wir Arbeiten. Ich band sie an und fing an sie Wieder zu Bursten. Man meine Große maus verliehst du viel haare sagte ich und sie enspannte sich mit einem tiefen sauben. Als ich Fertig war und sie nun endlich wieder Braun weiß war machte ich das Longiertset an hier Fest und ging mir hier in die Halle wo wir ein paar stunden arbeitet zusammen. Als wir Fertig waren mit der Arbeit und die Halle noch leer war ließ ich sie noch ein Wenig laufen und sich zu enspannen. Brauv meine Zicke sagte ich und machte das Halfter wieder Fest den rest nahm ich so mit. Ich brachte sie auf der Weide und den Rest raumte ich weg bevor ich zu Watanischa ging. Bei ihm angekommen machte ich wieder mal die Stall tur auf um ihn auch zu Putzen und ein wenig Spatzieren zu gehen. Als ich mit alles fertig war und sein schönes Fell wieder glantze ging wir los. Da ich noch Behind of my life beschaftigen muss waren wir nicht lange unter wegs und zum schluss brachte ich ihn auch auf die weide zu den anderen Hengsten. Mit Behind of my Life wollte ich in der Reithalle wenig an seiner Bewegung Arbeiten und an seine GGA. Als wir in der Halle waren ließ ich ihn Schritt,Trab und Galopp laufen wie die neben gangarten die er konnte zum schluss liefen wir noch ein paar runden im Schritt damit er sich Enspannen konnte und alles begutachten konnte. für das erst mal mit mir in der Reithalle war es nicht so sclimm wie ich gedacht habe und ritt mit ihm zur weide. Da machte ich alles ab und ließ ihn zu den anderen hengst Fresen und rum toben.
    • Wolfszeit
      [​IMG]
      23.03.2015|Wolfszeit
      Heute kümmerte ich mich um Miss Griseld Braun da Rinnaja krank war. Also ging ich ihn den Stall und begrüßte die Stute. "Na süße" begrüßte ich sie und kraulte sie hinter den Ohren. heute war sie mal brav. Ich halfterte sie und führte sie zum Putzplatz wo ich Brauni ausgiebig puzte. Nun brachte ich sie aud die Weide wo er sich ertmal austobte. Wären sie auf der Weide war begann ich die Box auszumisten und neu einzusteuen. Als ich fertig war schaute ich der Stute noch ein bisschen zu. Nach dem sie wieder graste holte ich sie rein und barchte sie in die Box
    • Wolfszeit
      [​IMG]
      06.04.2015|Rinnaja
      Als ich runter in die Kuche ging saßen Sascha und Colin beide schon am Tisch und tranken hieren Kaffee nach der ersten Arbeits Runde. Ich setzte mich hin und wie immer holte Colin mir einen Kaffee. Es war schon wie ein eingespieltes team am Morgen. Nach einer weile kamm Auf Ida rünter und auch sie bekamm hieren Kaffee von Colin. wird redet ein wenig und Sascha erzahlte das er alle Boxen Fertig hatte und die Pferde Durchgefuttert hatte, so wie alle auf der Weide gebracht hatte. Er sagte auch das er sich später um die Fohlen nd Jahrlinge kümmer wurde. Die waren Fashion Girl, Beam me up, Aprea la Pluie,Happy Fantasy, Golden Douglas, Red Nose Rendeer so wie seine Stute Goodbye my Darking. Ich nickte ihn zu und sagte ihn das ich den mit den rest Heute versuchte zu Arbeiten. was für mich nicht all zu schwer ware. Ich trank den letzten Schluck aus und ging in den Stall um mir meine sachen zu rest zu legen. Ich holte zu erst Little Prince mit den ich ein wenig an seiner Dressur Arbeiten wollte so wie es mir die Traninerin DysneyHorse gezeigt hatte da er da noch besehr werden sollte. Als ich mit Little Prince Fertig war nahm ich mir Lughnasadh vor mit ihn wollte ich an seiner Spring Fähikeit weiter ausbauen so was er nicht aus der übung kamm. Mit Lady Fantasy machte ich nicht viel da sich Sascha um sie kümmerte da sie ein Fohlen bei füß hatte. also ging ich zu Sir Fashion der nur an der Longe bewegt werden sollte. Mit Lucian und Rosendaler ging ich ein wenig in der Halle und arbeite an den Gründgang arten und mit Waking up as a Malik an der Dressur. Ich machte ne kurze Raucherpause und war schön am überlegen was ich mit Miss leika Herkules und Sasancho machen wurde. Also ich mir Plan machte ging wie wieder an die Arbeit Walking on Sunshine Ritt ich eine runde im Gelande und genoss mal die kurze pause. auf den hof angekommen machte ich weiter. Butterfly Effect und MissGriselda Braun machte ich ein wenig spring übungen so muss ich die Spring Paagur nicht ab zu bauen. Wantanischa und Behindet of my Life ging ich wieder in die halle und arbeitet an dressur und den gründgang arten. Ich muss sagen das mein Po langsam von vielein reiten der arsch weeh tat. aber ich werde es nun durch ziehen dachte ich mir. Mit Fantasy Europa die zu besucht da war Ritt ich eine paar runden über das gelande und guckte ab die weide zaune noch alle im top zustand war. mit Captain Morgan spnnte ich vor der Kutsche und nahme Sascha mit damit wir uns besehr kennen lern konnten und wir über viel reden konnte. zuhause angekommen .Machte ich mit sSascha das abend bord für die Pferde Fertig. Da wird alle Bewegt und gspielt hatten.
    • Wolfszeit
      [​IMG]
      14.05.2015|Rinnaja
      Heut stand ich früh auf da ich mich um meine Stuten kümmern wollte. Sascha mein Stallhelfer hatten schon alle Boxen sauber gemacht und sie Stuten wie jeden Morgen auf die Weide gestellt. Ich muss sie nur noch bewegen und Futtern abends. Zuerst ging ich zu Lady Fantasy und Rosendaler die beiden mause wollte ich eine Runde in der Reithalle Bewegung. Als ich mit den beiden Fertig war brachte ich sie auf die Weideals nösten warteten auf mich Miss leika, Walking on sunshine und Fashion Girl. Nach und Brustet ich sie und bewegte sie untern den Sattel oder an der Longe so das jeder von den3 Bewegung hatte. danach ging es weiter es waren ja noch nicht alle stuten. Es ging zu Beam my up, Miss Griselda Braun und Apres la Puie. Mit den beiden jahrlingen machte ich leichte boden Arbeit und ging eine Runde über den hof spatzieren und Miss Griselda Braun Ritt ich auf den Springplatz paar runden das sie da besehr wurde. Ich trank zwichen durch was und mir viel auf das ich die helfte der Pferde hinter mir hatte.Aber den noch eine menge arbeit auf mich wartete. Als ich mich wieder erholt habe und voler Power war ging es weiter mit Goodbye my Darling. Mit hier muss ich nicht viel machen da es Sascha´s Pferd war und er sie jeden Tag bewegte für ein bis zwei stunden. nach der Maus ging ich noch zu Techno Girl und BRitish Gold um die beiden unter Sattel ein wenig zu Reiten. Ich kannte die beiden zu gut und wusste wie Techno Girl oder auch liebe voll die Zicke war also ritt ich sie nicht lang. Mit Gold Ging ich in die Halle um sie ein wenig an der Longe zu bearbeiten. Als Ich mit allen Stuten Fertig war brachte ich sie nach und nach in den Stall zuruck da es abend geworden war. Ich futterte alle durch und guckte noch mal alle Pferde durch ab sie alles hatten.
    • Wolfszeit
      [​IMG]
      03.06.2015|Rinnaja
      Also ich mit den Hengst Fertig war und ich auf die Uhr sah dachte ich mir ab zu den Stuten.
      Sascha war auch im Stuten Stall Fertig und so brauchte ich die Damen nur alle zu Bewegen damit sie auch nicht zu Kurz kamen. Zu erst ging ich mit den Jahrlingen Apres la Pluie, Beam my up und Fashion Girl spazieren und übte mit ihn ein wenig unterwegs. Danach ging ich in der Halle mit Miss Griselda Braun, British Gold, Mystic Fantasy Dahlia und Miss Leika um mit dem unter den Sattel ein wenig zu arbeiten. Miss Braun und Miss Leika Zickten zwar ein wenig aber sonst gab es keine Problme. Danach waren Walking on Sunshine, Lady Fantasy Rosendaler und Techno Girl drane. Ich ging mit den ein wenig über den Hof und Putze sie ausgiebig. Als das Fertig war ging ich noch kurz zu Goodbye my Darling die von Sascha grade bewegt wurde und achte für heute feier abend.
    • Wolfszeit
      [​IMG]
      29.07.2015|Rinnaja
      Es war wieder Zeit mich um meine Stuten zukümmern. Ich stand Morgens Früh auf und ging runter in die Kuche um mir mein Kaffee Fertig zu machen. Es war Uhr Morgen um dieser Zeit war keiner auf unser Hof wach und ich konnte alles auf hof nutzen ohne nach zu denken ob da jemand sein konnte. Die Stall muss ich zum Glück nicht sauber machen das wurde später Sascha machen. So konnte ich ohne Sorgen mich erst mal um Lady Swan, Miss Griselda Braun und British Gold kümmern. Zuerst machte ich sie sauber und Bewegte jedes Pferd so wie sie es grade Brauchten Braun ein wenig in Dressur mit Swan machte ich Boden Arbeit und mit Gold ein wenig Training im Spring Reiten. Als ich mit den 3 Fertig war ging es mit Mystic Fantasy Dahlia, Beam my up und Miss Leika weiter auch sie bewegt ich so wie sie es grade Nötig hatten und weiter kommen mussten. Als ich mit den auch fertig war mache ich mit den rest weiter und zwar mit Walking on Sunshine, Fashion Girl, Lady Fantasy, Happy Fantasy, Apres la Pluie, Goddbye my Darling, Rosendaler und Techno Girl . Als das alles gemacht war ging ich in Haus und meine Pferde waren alle Happy auf der Weide nach gemachter Arbeit. Es zwar in Zwichen 19uhr mal wieder geworden und ich vergass auch die Zeit. Zum Abendbord saßen wir alle von hoff zusammen und Redeten über den Tag und was sonst noch alles so war.
    • Wolfszeit
      [​IMG]
      05.10.2015|Wolfszeit

      Der Wecker schrilte duch die stille. Müde und mit geschlossenen Augen suchte ich ihn und schaltete ihn aus. Ich weckte Colin der neben mir schlief “Morgen Schlafmütze“. Als antwort bekam ich nur ein brummeln. Ich kletterte aus dem Bett und machte das Licht an. „Mach das Licht aus“ grummelte Colin. Doch ich ingnorierte es einfach und nahm mirmeine Klamoten aus dem Schrank. Ich zog mich an und lief in die küche. Jayden hatte schon Kafee gemacht und frrüstückte gerade. Ich nahm mir eine tasse Kaffee und begann ebenfalls zu Frühstücken. Colin kam runter und bald darauf folgten auch Anu und Juan. Ich frühstückte fertig und ging mit Colin in den Stall. Ich begrüßte Colore Splash die auf ihrer Box schaute und begann zu füttern. Als alle zufrieden mapften. Ging ich zu Splash die inzwischen fertig war und führte sie aif den putzplatz wo ich sie anban. Heute stand bodenabeit an. Also holte ich ihren Putzkasten und begann sie zu putzen. Colin puzte währen dessen Carry On my wayward Son. Als ich ferig war führte ich die junge Stute in die Halle, auf dem weg trafn wir Jayden,Anu und Juan die gerade in den Stall gingen. Ich arbeitete ca. eine halbe Stunde mit Splash bevor ich sie auf die Koppel führte wo auch gerade Jayden mit Keezheekoini und Juan mit Finest Selcetion. Anu war gerade auf dem Platz mit Elf Dancer beschäftigt. Ich lief zum Stall und begann nun All Hope Is Gone zu putzen. Da Anu auch gerade Uschi puzte beschloss ich ihr zuzeign wi man eine Kutsche lenkt. Als wir gerade die Pferde anschirrten kam Colin mit Citzien Fang vorbei. Als alles saß fuhren wir los. Auif dem Ausreit weg trafen wir Jayden der gerade mit Ardehel und Delyx einen Spatziergang machte. Zurück fuhren wir an den Fohlen koppel vobei wo Blue Heart und Worrior of Light schon fröhlich rumtollten. Außerdem ritt Colin gerade Rosi auf dem Platz. Langsam begann sie ein richtig gutes Pferd zuwerden. Zurück schirrten wir Uschi und Hope ab und brachten sie auf die Koppel. Auf meinem Plan standen zunächst Illiada und Avicii. Diebeiden sollten heute in der Halle frei laufen: Also holte ich sie aus dem Stall und ließ sie sich eine Stunde auspowern. Währen Juan mit British Gold arbeitete, machten Colin, Anu und Jayden mit Little Buddy,Aschenflug und Wo der Wolf heult ein trainigsrennen machten. Als ich die Stuten auf die Weide gebracht hatte nahm ich mir Dorn und machte einen Distanzritt. Ich ritt hoch an den Koppel und sah das auch Violá,Cassini´s Girl, Ice Rain und Acerado inzwischen auf der Koppel standen. Als auch Dorns training abgeschlossen ging ich in den Stall um ihn abzusattel. Colin war grad mit Griselda auf dem putzplatz und die Stute zickte mal wieder was das zeug hält. Plötzlich stieg die Stute und erwischte Coin mit dem huf im Gesicht. Eschrocken drückte ich Dorn gerade Anu in die Hand die gerade Miss Leika rausführet, und stürmte zu Colin rüber. Zum Glück gings ihm gut pis auf eine Platzwunde kanp unterm Auge. Ich Stellete Griselda schnell zurück in die Box, bevor ich mit Colin ins Haus ging um ihn ersteinmal zu verarzten. Ich erteilte Anu, Juan und Jayden noch lezte Aufgaben und dann fuhr ich mit Colin ins Krankenhaus. Nach 3 1/2 Stunden war die Wunde genäht und wir zurück auf dem Hof. Die 3 hatten sich inzwischen auch um Abadon All Hope, Lamira, Nabuko, Possybility, Whats Happen in the Dark, Elvish Beauty, Crystal Sky, Maskotka und Promise of Sundance gekümmert. Da es spät war und langsam kalt wurde holten wir alle Pferde rein. Nun bekamen alle ihr abendessen. Ich und Colin bliebn noch kurz im Stall, bevor auch wir reingingen.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Album:
    WHC - Hauptstall
    Hochgeladen von:
    Wolfszeit
    Datum:
    4 Okt. 2019
    Klicks:
    386
    Kommentare:
    25
  • MISS GRISELDA BRAUN
    [​IMG]
    by Wolfszeit

    EXTERIEUR
    Geschlecht: Stute
    Geburtstag: 05.12.2008/11 Jahre
    Geburtsort: Deutschland

    Rasse: Hannoveraner
    Stockmaß: 178 cm
    Gewicht: 701 Kg
    Deck-|Langhaar: Fuchs, Weiß |Rot, Weiß
    Abzeichen| Scheckung: Tobiano
    Gencode:eeAAToTo

    STAMMBAUM

    von: Unbekannt
    von: Unbekannt | aus der: Unbekannt
    von: Unbekannt | aus der: Unbekannt | von: Unbekannt | aus der: Unbekannt

    aus der: Unbekannt
    von: Unbekannt | aus der: Unbekannt

    von: Unbekannt | aus der: Unbekannt | von: Unbekannt | aus der: Unbekannt


    INTERIEUR & BESCHREIBUNG

    Rufname: Grisi|Browni

    zickig| Angst vor Kindern|traumatisiert|aufmerksam|dominant

    Grisi ist fremden gegenüber nicht gerade Aufgeschlossen. Klassisch Stute ist sie zickick. Der Aufmerksamen Stute entgeht kein Detail. Wenn man Angst hat, wütend ist oder sonst was merk sie es sofort. Unterm Sattel ist die Stute dominant und versucht auch mal gerne ihren eigenen Kopf durchzusetzen. Man sollte sie zwar maßregeln, aber bei zu viel Druck explodiert sie.

    Griselda kommt von einem nicht so artgerechten Hof und lebte dort 2 Jahre lang fast außschließlich in einer kleinen dunklen Box. Sie ist extrem empfindlich im Umgang mit Kindern geworden, weil immer kleine Kinder auf sie gesetzt wurden, die grob an den Zügeln zerrten, als sie noch sehr jung war. Aufgrund der schlechten Behandlung ist die Stute etwas Traumatisiert. Bislang haben nur Luchy und Colin mit der Stute gearbeitet, da sie auf fremde Menschen sofort losgeht und versucht sich zu verteidigen. Sheena ist die erste die Griselda von anfang an, an sich ranlässt . Bei ihr ist die Stute von Anfang an ganz anders. Mit viel liebvollen Training hat sich das Verhalten der Stute schon deutlich gebessert, dennoch ist sie nur für erfahrene Reiter geeignet.

    Weidepartner: Nathalie, Britsih Gold, Colour Splash, Promise Of Sundance & Finest Selection
    Unterbringung: Box 17, Hauptstall
    Einstreu: Stroh

    Letzter Tierarztbesuch:00.00.0000
    Chipnummer: folgt

    Gesamteindruck: Gesund
    Akute Krankheit/en: keine
    Chronische Krankheit/en: keine
    Erbkrankheit/en: Keine


    Letzter Hufschmiedbesuch:00.00.0000
    Ausgeschnitten/Korrigiert:00.00.0000
    Hufbeschaffenheit: Gut
    Hufkrankheit/en: Keine
    Beschlag: Vorne | Eisenbeschlag


    AUSBILDUNG & QUALIFIKATIONEN
    Fohlen ABC
    Jungpferdeausbildung
    Bodenarbeit
    Eingeritten

    Eignungen: Springen| Military|Distanz
    Schleifenaufstieg | Trainingsaufstieg | Potential
    Oben = Joelle Qualifikation | Unten = Variationen

    Galopprennen E A
    Ausgleichsrennen|Hindernisrennen: AIV AIII | AU AM


    Springen: E A L M
    Show Jumping: E A* A** L M* M**


    Military: E A L M S
    Geländestrecke: CIC/CCI* CIC/CCI**CIC/CCI***CIC/CCI****


    Dressur: E A L
    Lektionen der Dressur: E A L LM LP


    Western: E A L
    Hunter under Saddle: LK5 LK4 LK3


    Distanz E A L M
    Distanzritte: EL EVG1 EVG2 EVG3


    ERFOLGE
    Offizell
    [​IMG]
    1. Platz
    192. Militarytunier
    [​IMG]
    2. Platz
    281. Springturnier
    ZUCHTDATEN

    Gekört: Nein
    Schleife:
    Gewinnerthema:
    Eingetragene Zucht: Whitehorse Creek Stud
    Decktaxe: 0 Joellen

    Herkunft | Züchter: Unbekannt

    Nachzucht: 0/10


    BESITZERLEGENDE
    Besitzer/Besitzerin: Wolfszeit (Luchy Montrose)
    Vorbesitzer/Vorbesitzerin: Rinnaja
    Verkaufsrecht/Ersteller: Rinnaja
    Reitbeteiligung/Trainer: Sheena Balckburn|Colin Blackburn

    zu Verkaufen : Nein
    Kaufpreis|Pferdewert:0|1325(Stand:10.2019)


    Spind/PNG/Puzzle PNG/Offizeller Hintergrund