1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Nuray

∆ Leo ∆

Steckbrief Daten:LeoMutter: /Vater: /Geburtsdatum: 1996Geschlecht: Hengst Rasse: Schweres Polnisches WarmblutFellfarbe: RappeCharakter: stur , eigenwillig , männliche zicke , faul , tollpatschigStockmaß: 1,63 mGesundheit: 100 % Besitzer: NurayPferd erstellt von: NurayGalopprennen Klasse: EWestern Klasse: ESpring Klasse: EMilitary Klasse: EDressur Klasse: EDistanz Klasse: EBeschreibung:Leo ist ein stur Kopf. Er macht nicht auf Anhieb das was sein Reiter will er versucht gerne seinen Willen durchzusetzen. Ins Gelände geht er erst wenn er sehr viel Vertrauen zum Reiter gefasst hat. Auf den Platz neigt er manchmal dazu ein wenig schläfrig und faul zu sein.Er reagiert sensibel auf Hilfen und wenn sie falsch eingesetzt werden merkt er das sofort. Somit ist er mehr was für fortgeschrittene Reiter.

∆ Leo ∆
Nuray, 28 Aug. 2013
    • Nuray
      Pflegebericht - der Umzug

      Als Ghost im Hänger verladen war , holte ich Leo .. der schlummerte in seiner Box . Doch als der Herr meine Schritte hörte erschien er am Gatter seiner alten Box. Na Leo mein großer auf geht´s auf den neuen Hof schmunzelte ich ebenfalls vor Vorfreude. Doch Leo schien das alles ganz und gar nicht zu gefallen. Er wendete sich von mir ab und zeigte mir seinen Rücken. Leo komm schon , versuchte ich ihn zu ermuntern und startete erneut den Führstrick zu befestigen. Leo los jetzt zertte ich an seinen Halfter und versuchte ihn klarzumachen das er nicht seinen Willen erfüllt bekommt. Ich knipste den Führstrick an und zerrte ihn mit viel Anstrengung heraus. Das kann ja was werden beim Verladen , schmollte ich indessen ich ihn in Richtung Hänger führte.
      So Leo , ich weiß das wird jetzt nicht schön für dich die Rampe hochzutrotten aber bitte bitte großer tu es für mich und sei lieb. Versuchte ich ihn zu beruhigen und klopfte seinen Hals wobei ich versuchte ihn nach oben zu steuern. Fein ein Schritt nach den anderen sagte ich und ließ LEo langsam voran trotten. Gleich geschafft ..
      mit diesen Worten machte Leo einen flotten Schritt nach Vorne und war auch schon im Hänger. Ganz feiner Junge sagte ich und band ebenfalls seinen Führstrick fest.
      Nun setzte ich auch bei ihn die Trennstange an und verschloss die Laderampe. Um dann in meinen Jeep zu steigen , und auf ging es erneut auf meinen Hof...
      Dort angekommen wiehrte mir schon Techno entgegen aus ihrer Box und begrüßte Ghost und Leo. Die immer noch im Hänger verweilen nur von Leo hörte man ein stumpfes fast lautloses Wiehern.
      Ich legte zuerst Ghost´s Trennstange weg und führte sie heraus. Zu iher Box neben Techno. Ich entfernte ihre Transportgamaschen und legte sie in den Kofferraum meines Jeeps.. Dann widmete ich mich Leo zu.
      Er stand ruhig und relaxt im Hänger ich verlud ihn raus .
      Und führte ihn ebenfalls in seine neue frisch eingerichtete Box.
    • Jackie
      Verschoben am 06.04.2014
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Nuray
    Datum:
    28 Aug. 2013
    Klicks:
    482
    Kommentare:
    2