Verhaltensmord?

Dieses Thema im Forum "Pferde & Ponys" wurde erstellt von Shorny, 14 Nov. 2005.

  1. Shorny

    Shorny 10 Jahre reiten - und kein Ende in Sicht^^

    Ich habe gerade einen Artikel in einer Zeitschrift gelesen:

    2 von 3 jungen Pferden werden in ihrem frühen Alter getötet, nur weil sie nicht das gewünschte Verhalten zeigen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Das is doch unfair!
     
  2. Yashafreak

    Yashafreak "Yasha, du bist eine unlösbare Aufgabe"

    Ich glaube nicht, das das wirklich so schlimm ist (Zeitungen übertreiben da schon mal)

    aber schrecklich find ichs trotzdem! Einfach eckelhaft:mad:
     
  3. Shorny

    Shorny 10 Jahre reiten - und kein Ende in Sicht^^

    genau!!!meine meinung ;)
     
  4. chris

    chris Neues Mitglied

    ich kanns net glauben


    HABEN DIE SCHLECHT GESCHISSEN

    ( sry für den ausdruk)

    aber wie kann man nur so gemein sein :wut: :wut: :wut: :wut:
     
  5. Shorny

    Shorny 10 Jahre reiten - und kein Ende in Sicht^^

    was soll das denn bedeuten?
     
  6. Karo

    Karo Neues Mitglied

    Also ich find so was unmöglich, ich weiß gar net wie man so was machen kann!!!!!!!!!!!!!!!!

    lg Karo
     
  7. Shorny

    Shorny 10 Jahre reiten - und kein Ende in Sicht^^

    ich peils auch net...
     
  8. chris

    chris Neues Mitglied

    das sol bedeuten das ich mich tierich darüber aufrege :mad:
     
  9. Shorny

    Shorny 10 Jahre reiten - und kein Ende in Sicht^^

    ach so. der ausdruck sagte mir nix!

    Ja.Ich find das so krass, das is doch abnormal!
     
  10. Chiroko

    Chiroko Neues Mitglied

    ich kenne so etwas. Heut zu tage, ist züchten teuer. Und da müssen die Pferde die gewünschten Leistungen erbringen. Da ist es nicht so wie bei uns, das wir unsere Wunschpferde bekommen. Natürlich ist manches übertrieben, aber z.B werden Pferde heute meistens nur noch für drei Disziplien gezüchtet. Springen, Dressur und Gelände. Vieles von dem was wir als Freizeitpferd bezeichnen, ist -entschuldigung für die Ausdrucksweis "Abfall" von dem eigentlichen Zuchtwunsch. Genauso bei seltenen zwillingsgeburten. Das schwächere Fohlen wird meist schon kurz nach der Geburt getötet, weil es nur Milch "klaut" und somit dem anderen Fohlen nur wichtige Bestandteile wegnimmt, und zu 80 % sowieso stirbt. Es gibt heute schon schlimme Mittel, und ich finde das auch richtig sau sch*****. Aber gegen so etwas kann man kaum etwas machen.:mad:
     
  11. Tabea

    Tabea Guest

    Also ich kenne das auch iáuf dem gestüht eines freundes haben sie eine rennpferdezucht und wenn es da eine zwillingsgeburt geben soll dann füttern sie der stute nur so viel futter das es für ein fohlen und die stute reicht dann sirbt das andere fohlen schon im stuten bauch das finde ich voll schlimm!!!!aber er sagt sein vater meint das die fohlen wenn es zwillige sind nicht so gute renner sind und da er ja nur auf schnellichkeit züchtet müsste er das andere fohlen opfern .ich finde das das trotzdem kein grund ist einfach ein fohlen im bauch zu töten !!!!
     
  12. Pakito

    Pakito Neues Mitglied

    das wäre ja dasselbe als wenn mütter ihre kinder umbringen nur weil sie z.b. zu wild od zu fromm sind...
     
  13. Fischy

    Fischy Neues Mitglied

    Ich finde so was voll doof!!!
     
  14. Mira

    Mira Neues Mitglied

    ich finde so etwas voll schrecklich,die wurden doch so erzogen!!!!!!!!!
     
  15. Malin

    Malin Neues Mitglied

    also wenns bei meinen pferden ums verhalten gehen würde, dann wären die ja schon lange weg -.- grausam sowas!
    meine beiden sind bissig und treten!! trotzdem kann man doch versuchen sie richtig zu erziehen! -.- meine stute ist ein traber und läuft manchmal auf der rennbahn, zur zeit wird sie trainiert, benimmt sich da auch total shice, aber jeder geht lieb mit ihr um und würden sie net gleich töten -.-
    ich verstehe solche leute nicht!!! mit denen müsste man das machen
     
  16. Pony Power

    Pony Power Guest

    oder was auch schrecklich ist bei Hafis z.B.wenn die mähne dunkler is als se sein sollte kommen die ja auch meistens als fohlen schon zum schlachter...
     
  17. Andrena

    Andrena Guest

    Auf der Weide, wo meine beiden stehen, gibt es auch ein paar Gnadenhofpferde. Unter anderem eine Vollblutstute. Die ist früher als 3 jährige nicht schnell genug gelaufen und hat danach praktisch nur noch in der Box gestanden. Na gut, sie ist nicht getötet worden, aber so richtig zu gebrauchen ist sie jetzt mit 12 auch nicht mehr. Kein Wundern, wenn man fast 10 Jahre nur in der Box steht. Oder ein Wallach sollte auf seinem Hof getötet werden, nur weil er ein Schecke war! Ganz ehrlich, das nenn ich krank!
     
  18. Sadmoon

    Sadmoon Fliegen wie ein Vogel!

    Das find ich einfach so schrecklich!
    Wie kann man zu den Pferen so gemein sein! Das ist doch das selbe, wie ein Baby töten nur weil es keine blauen Augen hat. Das regt mich ja sooo auf!!! :mad:
     
  19. Franciska

    Franciska Guest

    Ja soetwas hab ich auch schon mal erlebt!
    Bei mir in der nähe ist ein guter Zuchthof wo nur Araber gezüchtet werden.Und die nehmen nur Schimmel.Und eine Stute war auf der Weide und da ist ein Füchshengst von der Nachbarweide rübergestprungen und hat sie gedeckt!Er war ein Hannoveranerhengst.
    Naja....und als die Stute dann das Fohlen bekommen hat war es ein Fuchs!
    Und das wollten sie nicht und weil es "angeblich" krank war und zu schwach wollten sie es töten um es schnell los zu werden!DAS IST GEMEIN!Nichtwar?
    Ja und meine Mum hat das herausgefunden und hat das Fohlen für 100 € gekauft und an einen schönen großen Gnadenhof verschenkt und die haben es dann aufgezogen und es ist now meine Reitbeteiligung!
    Es ist ne Stute und VOLL hübsch!Und so.......was wäre wenn das Fohlen gestorben wäre.......oh ich will garnicht erst daran denken!
    Ich zahle 100 € pro monat für das Pferd und ich darf es sozusagen als ersatzpferd haben für diese gebühr.Ich hab neine Date Love sooooo lieb!
    Naja ich finde es auch doof wenn man Tiere insgesamt einfach tötet nur weil es den erwatungen entspricht!Ich finde JEDES Tier hat ein recht zu Leben und es auch zu genießen!
     
  20. Andrena

    Andrena Guest

    So ähnlich wars bei unserm Sharon auch. Seine Mutter war eine Westfalen zuchstute und ist von einem Trakehnerhengst gedeckt worden, der ne kurze Zeit auf dem Hof stand. Und heraus kam halt Sharon als Schecke. Jetzt steht er ja bei uns und ist ein klasse Springpferd. Keine Ahnung wie man den hätte töten können, nur weil er nicht die richtige Farbe hat und halt ein Mix ist.
     

Diese Seite empfehlen