Turniere (Millitary)

Dieses Thema im Forum "Pferde & Ponys" wurde erstellt von Luca, 16 Apr. 2006.

  1. Luca

    Luca Neues Mitglied

    Wart ihr schonmal auf einem Millitary-Turnier?
    Millitary bedeutet Vielseitigkeit, also da muss man als erstes eine Dressurprüfung ablegen, danach einen geländeritt mit Sprüngen , meistens auf zeit reiten und dann nochmal einenr cihtigen Hindernissparcours überspringen. Ich find sowas voll spannend und war schon oft auf solchen Turnieren. Ich hab auch ein paar Bilder von dem letzten, da war allerdings vorher ein lehrgang, deshalb sieht das nicht alles so turniermäsig aus.

    Wenn ich mal groß bin, will ich auch Vileseitigkeitsreiterin werden!
     
  2. Luca

    Luca Neues Mitglied

    Bilder

    LEHRGANG
    [​IMG]Bergaufreiten
    [​IMG]
    Bergabreiten
    [​IMG]
    Aufsprung (das is gar nicht so schwer!!!)
    [​IMG]
    Tiefsprung
    [​IMG]
    Graben (mit oder auch ohne Wasser), man muss da nicht drüberspringen , sondern kann auch durchreiten.
    [​IMG]
    Hecke ( das is wirklich einfach)
    [​IMG]
    Fuhrt überquerung. Da darf man nur im Schritt durch und sollte sein Pferd nicht trinkenlassen *lol*
    [​IMG]
    Über die brücke gehen. Da haben viele Pferde gescheut, weil sie das geräusch nicht kannten.
     
  3. Luca

    Luca Neues Mitglied

    So, jetzt kamen noch zusätzlich gehorsamsübungen dran , die waren aber echt nicht einfach!^^
    [​IMG]
    10 Sekunden musste das pferd da in dem Kreis stehen bleiben, und man durfte nur über Stimme mit ihm sprechen.Diese Übung heißt Unbeweglichkeit.
    [​IMG]das ist das Tor, und da ist sogar ein Teilnehmer von seinem Pferd gefallen, als er das Tor wieder schließen wollte, aber da hab ich (leider) kein Foto von.
    [​IMG]Da sollte man inerhalb von 15 Sekunden aufsitzen, aber das pferd sollte sich nicht bewegen. Das war, fand ich die schwerste Aufgabe, weil da eigentlich so gut wie jedes Pferd ein paar Schritte macht.
    [​IMG]
    Zum Schluss noch das Slalom. Auf zeit musste man soschnell wie möglich dadurch.
    Die ganzen Übungen sehen vielleicht etwas kindisch aus, aber der Veranstalter meinte auch, dass sie notwendig sind. denn da kann man sich mit seinem pferd besser verständigen, und das ist besonders bei der Millitary sehr wichtig!
    [​IMG]Tiefhängende Äste, vorsicht!!!
    die letzten beiden Bilder sehen am heftigesten aus, finde ich (und damit war der Lehrgang auch abgeschlossen!)
    [​IMG]TREPPENSTEIGEN (wer kommt auf sowas?)
    [​IMG]
    Berauf springen mit Pferd. Ein Mädchen wurde von ihrem Walalch fast umgesprungen!
     
  4. Luca

    Luca Neues Mitglied

    Das eigentliche Turnier

    [​IMG] Hier waren die ganzen Teilnehmerpferde untergebracht!
    [​IMG]
    letzte Besprechung vor dem geländeritt ( der kam hier als erstes !?)
    [​IMG]
    Die Dressurprüfung kam danach. leider sieht man hier nicht so viel, weil ich zu weit weg war, aber die Dressur war auch langweilig !
    [​IMG]
    Das sieht aus, als könnte das Pferd übers Wasser gehen, finde ich, oder?
    [​IMG]
    Das waren die Sieger nach dem Turnier (ich hab leider die Namen vergessen :-()
    Im Springparcours waren Fotos leider nicht erlaubt, weil das die pferde erschrecken könnte, und das war ja die letzte, wichtige prüfung!
     
  5. Steffi

    Steffi Time to make a Move!

    Coole Bilder!!

    Ich war auch schon offt auf einem Turnier, bin aber nicht mitgeritten und hab au leider ned so coole Bilder gemacht!
    Wenn ich erlich bin keine! :(
     
  6. garamont

    garamont Neues Mitglied

    Ach, das darf man bei Laurie nich so ernst nehmen, sie hat immer ihre Digi-Cam mit und klickt eigentlich nur noch ....*löl*
    Aber das stimmt, die Fotos sind cool geworden, besonders die von dem lehrgang!
     
  7. Ricky

    Ricky Neues Mitglied

    öhm...Millitary heißt net Vielseitigkeit^^. Millitary isn andres wort fürs Geländereiten xD.
     
  8. Andrena

    Andrena Guest

    Ich bin mal ne Zeit auf Geländeturniere geritten. Ist verdammt anstrengend und man muss dem Pferd absolut vetrauen, sonst klappt da gar nichts. Und das Pferd muss einem auch total vertrauen.
     
  9. Ricky

    Ricky Neues Mitglied

    bei uns gibts das kaum...eher gar nicht^^. Die größte strecke is n A-Pacour in Rastede und die is auch erst seit einem jahr wieder aktiv^^.
     
  10. Andrena

    Andrena Guest

    Naja, man muss ja auch nicht unbedingt auf einen Geländeparcours gehen. Kann auch einfach querfeldein reiten, da finden sich meistens auch gute Hindernisse.
     
  11. Ricky

    Ricky Neues Mitglied

    jap...bei uns im wald isn kleiner seeeehr kleiner Geländepacour...hehe...3 hindernisse^^. Früher konnte man püber diese springen,. nun sind leider löcher davor und dahinter :(. Aber wir ham ja noch unsren Sprungiweg^^. Das is son kleiner schmaler trampelpfad wo wir so kleine minihindernisse aufgebaut die für jede pferdegröße geeignet sind^^. Da wir drei verschiedene 'GRößengruppn' haben mit denen wir ausreiten^^. Die sind kleine genug für shettys(an manchen hindernissen müssne die aber ganzs chön springen,....) genau richtig für die mitleren(so 1,25m) und etwas zu klein für die großen(endmaßpony).^^
     
  12. Andrena

    Andrena Guest

    Ist doch auch nicht schlecht. Wenn ich mal im Gelände springen geh dann immer mit meinem Schlachtschiff von Reitbeteiligung *grins* Die hat vor gar keinem Hinderniss angst und geht wirklich über jedes. Die hat sogar mal versucht über nen Fluss zu springen. Hat natürlich nicht geklappt und ich war total nass. war aber zum Glück im Sommer. :top:
     
  13. Ricky

    Ricky Neues Mitglied

    hehe...meine 'RB'(lol...man kann sich streiten obs nun unserer, reitgelegenheit, pflegepferd, leihpferd, einstellpferd, reitbeteiligung oda pferd vom bekannten is^^) spring ich auch...das is auch son riese....an sich ein total ruhiger, geht niemals durch, kannste imma halten, uisn ast reines gelände pferd, erschreckt sich kaum....nur beim springen...da dreht der ab^^, du kannst den nur mit dreiringtrense oda schärferem springen...mit dreiring is es schon schwer genug...hehe...denn quietscht der hinterher imma so vergnüngt nachm sprung und macht bocksprünge :D
     
  14. Andrena

    Andrena Guest

    Mein Schlachtschiff ist leider überhaupt nicht ruhig. Das ist so eine verdammte Zicke... Lässt sich kaum auftrensen, geht im Gelände gerne mal durch, buckelt und steigt auch hin und wieder. vor allem darf man der nicht ner Gerte kommen. Die muss die nur sehen um an die Decke zu gehen.. Naja, muss ich nunmal mit Sporen reiten, da sie teilweise absolut faul ist. Dabei mag ich die Dingen eigentlich gar nicht.
     
  15. juli

    juli BE HAPPY!

    Und ich dachte immer,
    Militairy heißt, das es ein Pacours auf ´ner Wiese ist und der Reiter mit seinem Pferd halt die natührlichen Hindernisse (wie z.B. Hecke, Graben, Beraufsprung, Baumstamm,...) überspringen muss...! :rolleyes:

    Aber jetzt weiß ichs ja besser! *löl*
     
  16. Stefnir

    Stefnir Neues Mitglied

    Die Bilder sind super!!
    Ich war leider noch auf keinen Turnier :(, möcht aber gern zu einem hingehen.
     
  17. garamont

    garamont Neues Mitglied

    Millitary kommt von dem Wort Millitär. Das haben die früher als Gehorsamsübung und Konditionstraining gemacht. Jetzt ist daraus eben ein Sport geworden !:top:
    F.
     
  18. chulia2

    chulia2 Neues Mitglied

    AW: Turniere (Millitary)

    hab ich noch nie gemacht sieht aber echt cool aus!
    bei uns ist jedes jahr nen riesiges millitary turnier zu dem leute aus ganz europa kommen das is auch immer ganz cool
     

Diese Seite empfehlen