[TSV] Gladur

Dieses Thema im Forum "[Archiv] Pferde" wurde erstellt von juli, 8 Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. juli

    juli BE HAPPY!

    [​IMG]

    Gladur

    Mutter: Fliecka
    Vater: Glazur
    Alter: 4
    Geschlecht: Hengst
    Rasse: Camargepferd
    Farbe: Schimmel
    Carakter: Abenteuerlustig, mutig, verschmust
    Stockmaß: 153 cm
    Gesundheit: Ich bin soooo müde!
    Besitzer: eva

    Qualifikationen:
    Western: E
    Galopprennen: E
    Springen: E
    Dressur: E
    Military: E
     
  2. Taps

    Taps Neues Mitglied

    Heute ging ich wieder zu den TSVpferden.Es waren drei neue Pferde dabei und ich ging zuerst zu den Alten.Ich holte alle aus ihren Boxen und führte sie zum Anbindeplatz, dort band ich alle an und holte eine Putzboxs.Ich ging wieder zu ihnen und putzte sie gründlich.Dann band ich sie nach einander los und führte sie auf die Koppel.Dann ging ich zu den drei.Sie hießen Mercury,Cognac und Gladur.Ich holte erst Mercury und Cognac raus.Ich band beide am Anbindeplatz an und putzte sie.Dann führte ich sie auf die Koppel zu den anderen.Dann ging ich zu Gladur. Dort merkte ich, dass es mal mein Pferd war und ich ihn wieder haben wollte.Er begrüßte mich mit einem Wieheren und ich schmuste mit ihm.Dann holte ich ihn raus und ban dihn an.Ich putzte ihn gründlich.Dann brachte ich ihn zu den anderen.Ich ging wieder zum Stall und mistete die boxen aus.Bei Jeanys Boxs streute ich nicht mehr ein, da er fertig war.Ich holte ihn von der Koppel und putzte ihn gründlich.Dann legte ich ihm seine Decke auf und schon kam der Transporter.Ich führte ihn in den Hänger und verabschiedete mich von ihm.Dann ging ich wieder in den Stall und füllte alle Futtertröge.Am Abend kam ich wieder und holte ich alle Pferde von der Koppel und brachte sie in ihre Boxs zurück.
     
  3. Vanni

    Vanni Neues Mitglied

    heute wollte ich Gladur besuchen,ich holte ihn aus der box und striegelte ihn ausgiebig,ich kratzte seine Hufe aus und nahm ihn an die Longe,er lief wirklich wunderschön!Nach einer Staunde brachte ich ihn auf die Koppel und mistete seine Box aus,füllte die Tröge und gab ihm neues Wasser,dann holte ich ihn wieder rein und verabschiedete mich,bis bald Gladur!
     
  4. Taps

    Taps Neues Mitglied

    Heute wollte ich mich mal wieder um alle TSV Pferde kümmern.Ich holte erst Gladur, dann Korse, dann zum letzten mal Malvea, die würde heute den TSV noch verlassen.Ich putzte die drei erst mal und bvrachte Gladur und Korse auf die koppel und Malvea brachte ich in die Führanlage.Dann holte ich Queen, auch sie würde heute den TSV verlassen.Ich putzte sie und brachte auch sie in die Führanlage.Nun holte Ich Mercury und Cognac raus.Dabei entdeckte ich Nina, sie war schon lange gesund.Ich holte sie raus und putzte alle.Dann brachte ich Nina in die Führanlage und die andern beiden auf die Koppel.Zum schluss holte ich Shaina.Auch sie putzte ich und brachte sie dann zu den anderen.Dann holte ich Nina, malvea und Queen.Ich putzte sie nochmal gründlich und legte ihn eine Decke über.Dann kam auch schon der Transporter.Ich lud alle drei drauf und dann fuhren sie zu den Verkaufspferden.Ich ging in den Stall und mistete die Boxen von allen aus.Die drei freien Box, mahcte ich sauber.Dann holte ich mir Mecury und fettet ihre Hufen ein.Als ich damit fertig war, führte ich alle wieder in ihre Boxen zurück und ging zu meinen Isländern.
     
  5. Taps

    Taps Neues Mitglied

    Heute ging ich mal wieder zu Gladur.Ich holte ihn aus seiner Boxs und putzte ihn.Dann lies ich ihn auf die Koppel und mistete seine Boxs aus.Ich streute sie wieder ein und füllte dann den Futtertrog und die Heuraufe auf.Nahcem ich alles erledigt hatte, holte ich ihn von der Koppel und longierte ihn.Er war ziemlich verspannt und so lies ich ihn erst mal einige Runden galoppieren.Nach einer Stunde brachte ich ihn zurück in seinen Boxs.
     
  6. Clara

    Clara Neues Mitglied

    Heute besuchte ich ein neues Pferd, ein Camargepferd mit Namen Gladur. Ich suchte seine Box auf und begann dann leise mit ihm zusprechen, um sein Vertrauen zu gewinnen. ,,Hallo Gladur. " sagte ich und öffnete dann die Boxentür. ,,Pscht, ich tu dir nichts, bleib ruhig liegen. " fügte ich dann hinzu, als Gladur auf stehen wollte. Ich rühte mich nicht, musterte den schönen Hengst. Wie konnte man nur so ein Schönes Pferd vernachlässigen? ich schüttelte den Kopf und zog ein Stückchen Möhre hervor. ,,SIeh mal Gladur, ein Möhrchen für dich, na komm her. " sagte ich und hielt ihm die Möhre vor die Nüstern. Gladur sprang auf und schnupperte erst an mir, ehe er die Möhre nahm. Ich freute mich, denn er sah mich mit glänzenden und warmen Augen an. ,,Ist ja gut, du kriegst noch was. " sagte ich freudig und gab ihm noch ein Stück. Eine Weile lang böieb ich noch bei ihm, dann ging ich um mich um meine eigenen Pferde zu kümmern.
     
  7. Yashafreak

    Yashafreak "Yasha, du bist eine unlösbare Aufgabe"

    6. Bericht

    Heute wollte ich mich ein wenig um das TSV Pferd Gladur kümmern. Der arme ist trotz der Tatsache das er im TSV steht lange nicht mehr geputzt und geritten worden, also nahm ich mir heute ganz besonders Zeit für ihn. Er genoß das putzen sichtlich und er tänzelte aufgeregt als ich ihm den Sattel auflegte. Als ich ihn auch aufgetrenst hatte führte ich ihn vor den Stall und stieg auf. Ich wollte mit ihm einfach ein wenig durch den Wald reiten, zu mehr waren er und ich heite einfach nicht imstande. Kaum im Wald angekommen zog Gladur nach vorne und ich merkte, das er galoppieren wollte. Also ließ ich ihm freie Hand und Gladur galoppierte nach Herzenslust in seinem frei gewählten Tempo. Nach einer Stunde kamen wir wieder im Stall an und ich putzte ihn noch einmal kurz, dann stellte ich ihn auf die schattige Bachweide. Während er sich dort noch einmal richtig austobte mistet ich seine Box. Danach kehrte ich die Stallgasse und fing an, Gladurs Trense und seinen Sattel einzufetten. Die Satteldecke und die Gamaschen wusch ich und hängte die Sachen danach fein säuberlich wieder auf. Jetzt war es schon Fütterungszeit. Ich schaute mir den Futterplan an und schnappte mir dann Gladurs Portion, die ich in seine Futtertraufe schüttete. Wasser brauchte ich ihm nicht nachzugeben, der TSV hat eine automatische Tränke. Jetzt war Gladur auch lange genug auf der Weide geblieben und ich holte ihn wieder herein, wo er sich gleich über sein Futter hermachte...
     
  8. Pferde-Fan

    Pferde-Fan Neues Mitglied

    7. Bericht

    Ich kam in den Stall und sofort sah mich ein Pferdekopf an. Neugierieg wie ich bin kam ich näher treichelte das schöne Pferd und hörte jemanden rufen:" Das ist Gladur! Er muss noch geputzt werden!" Also holte ich das Putzzeug und begang ihn langsam zu putzen, nach einer einer längeren Zeit war ich fertig. Ich holte nun Longierzeug und machte es dran ich spazierte zur Halle ganz langsam und schließlich begang ich ihn zu longieren. Nach einer halben Stunden war er dann soooo weit longiert,geputzt und ich überlegte was ich nun tun könnte und kam zu dem Entschluss Gladur zu reiten. Ich ging in den Stall und machte ihn für einen Ausritt fertig führte ihn dann heraus uund los gings erst in den Wald und dann zum Strand dort ließ ich ihn ein wenig Galoppieren und auf dem Rückweg sprangen wir noch aber dann waren wir schon am Stall und ich brachte ihn in die Box ich sah das sie schon ausgemistet war, also holte ich noch seine Futterration verabschiedete mich von ihm und dem Rest der daaa war aber nun mustte ich nach Hause da mich der Hunger überkam!!! Aber morgen bin ich wieder da.
     
  9. Yashafreak

    Yashafreak "Yasha, du bist eine unlösbare Aufgabe"

    8. Pflegebericht

    Gladur war jetzt zwei Tage hintereinander geritten worden und so viel Kondition hat er noch nicht, deswegen wollte ich ihn heute nur ein bisschen longieren. Zuerst putzte ich ihn ausgiebig, dann holte ich sein Longierzeug und fing an ihn auf beiden Händen im Schritt, Trab und Galopp zu longieren. Nach einer halben Stunde hörte ich wieder auf, ich brachte Gladur auf die Weide und mistete in der Zeit seine Box aus. Dann äppelte ich die Reithalle ab und brachte Gladur frisches Wasser in seine Box. Danach holte ich ihn wieder herein, in seiner Box stürzte er sich direkt auf sein Futter...
     
  10. Tigergirl

    Tigergirl Guest

    Ich ging zu Gladur und gab ihm eine möhre, dann band ich ihn in der stallgasse an und putzte ihn. Danach gab ich ihm noch eine möhre und stellte ihn wieder in die box.
     
  11. Soo

    Soo Guest

    Tierarztbesuch

    Als nächster kam ein junger Camargehengst, namens Gladur tran. Ich betrachtete ihn mir, als er mit den anderen jungen Tiere auf der Weide rumtoppte. Nach 10 min holte ich ihn von der Koppel und führte ihn zum Anbindeplatz. Ich schaute sein Fell, seine Mähne, seinen Schweif und seine Hufen von innen an. Alles war in Ordung.

    An die Pfleger: Nicht zu viel Futter (vor allem Hafer) geben. Er hat Übergewicht.
     
  12. Ashley

    Ashley Guest

    10. Pflegebericht

    Ich begrüßte Gladur mit einem Kuss. Ich putzte ihn gründlich durch und dann sattelte ich ihn. Ich machte mit ihm einen Spaziergang. Wir ritten nur im Schritt, da es sehr heiß war wollte ich ihn nicht überanstrengen. Als wir im TSV ankamen spritze ich ihn mit dem Schlauch nass. Das tat ihm gut. Ich führte ihn wieder in seien Box und gab ihm Hafer und frisches Wasser.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen