[Stutenkrönung 36] Isländer

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Fischy, 29 Juni 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fischy

    Fischy Neues Mitglied

    Stutenkrönung für Isländer:

    Die Aufgaben:


    1. Reite in die Halle und grüße die Richter
    2. Reite 2 Runden im Pass und wechsel dann zum Galopp.
    3. Spring über 3 Hindernisse (Oxer,Mauer,Gatter)
    4. Galoppiert weiter und fall dann in den Tölt
    5. Nochmal Richter grüßen und im Schritt aus der Halle

    Viel Spaß!
     
  2. Ivi.Kiwi

    Ivi.Kiwi flugunfähiger Vogel

    Hier nochmal die Aufgaben:

    1. Reite in die Halle und grüße die Richter
    2. Reite 2 Runden im Pass und wechsel dann zum Galopp.
    3. Spring über 3 Hindernisse (Oxer,Mauer,Gatter)
    4. Galoppiert weiter und fall dann in den Tölt
    5. Nochmal Richter grüßen und im Schritt aus der Halle

    Meine Teilnahme mit Vallerie:
    Heute wollte ich mit Vallerie bei eine Stutkrönung mitmachen. Ich ging zu ihr mit einen Halfter und einen Führstrick in die Box und legte ihr das Halfter an. Dann hakte ich den Führstrick ein und führte sie auf den Putzplatz. Ich band sie an und holte ihre Putzbox. Ich striegelte ihr Fell, und kratzte ihr die Hufe aus. Dann entfernte ich Halme und sonstigen schmutz aus ihrer Mähne. Dann kämmte sie und verzog Mähne und Schweif. Nun machte ich zöpfe in ihre Mähne und flocht ihren Schweif. Nun sah sie wunderschön aus und war fertig um auf das Turnier zu fahren. Ich legte ihr irhre Turnierdecke über und legte ihr Gamaschen an. Dann lud ichsie in den Transporter und ging noch schnelll ins Haus und machte mich in Windeseile für das Turnier fertig. Ich stieg ins Auto mit dem wir zum Turnier fahren wollten und fuhr zusammen mit ein paar anderen Leuten los.
    Auf dem Turnierpaltz angekommen lud ich Vallerie aus. Sie war ein wenig aufgeregt und ich hoffte das würde sich Bald legen. Ich nahm die Pfededecke ab die sie immer trug wenn wir zu Turnieren fuhren. Dann nahm ich ihr noch die Gamaschen ab und holte ihr Sattelzeug. Ich legte ihr ihre Satteldecke auf und dann ihren Sattel den ich Tags zuvor eingefettet hatte. Beim Satteln trat Vallerie unruihig hin und her. Nachdem sie gesattelt und getrenst war, versuchte ich sie zu Beruhigen. Nach ein paar minuten gelang mir dies auch. Wir waren bald mit unserer Prüfung dran und ich stieg schon mal auf. Als wir dann endlich aufgerufen wurden schnaubte Vallerie und ich ritt in die Halle. In der mitte der Halle ließ ich Vallerie anhalten und ich grüßte die Richter. Ich trieb Vallerie zum Pass an, bei dem sie immer so richtig loslegte. Nach 2 Runden im Pass und ich lies Vallerie zum Galopp wechseln. Sie verfiel in einen geschmeidigen Galopp, was gut war denn normalerweise stürmte sie beim Galopp immer richtig los. Nach 2 Runden im Galopp ritt ich in richtung der 3 Hindernisse, die in der Halle aufgestellt worden waren. Ich war mit Vallerie noch nicht so oft gesprungen, und wusste daher nicht ob sie die Hindernisse schaffen würde. Vallerie sparng über das erste Hinderniss, den Oxer Vallerie hatte nicht gerissen, das war gut. Doch nun kam die Mauer. Die konnte Vallerie nicht leiden. Ich dachte schon sie verweigert. Doch sie sprang trotzdem. Sie hatte aber einen Stein berührt und der Stein war nur so gerade eben oben geblieben. Da hatten wir nochmal glück gehabt. Ich sah das Vallerie sehr schwitze. Vielleicht lag es nur daran das es in der Halle sehr heiß war. Ich war richtig stolz auf Vallerie das sie die Mauer übersprungen hatte. Ich ritt das nächste Hinderniss, das Gatter an. Über diese sprang Vallerie sehr gerne. Vallerie flog praktisch drüber. Als sie auf dem Boden aufkam schüttelte sie den Kopf vor freude und trat ein paar meter weiter aus. Ich dachte schon was macht Vallerie denn jetzt. nachdem ich noch ein stück Galoppiert war parierte ich sie zum Tölt. Nachdem wir eine Runde im tölt geritten waren ritt ich wieder in die Mitte der Halle und grüßte nochmal die Richter. Ich ritt aus der Halle und tätschelte ihren Hals. Ich stieg ab und gab ihr zur Belohnung einen Apfel.
    Nun wartete ich gespannt bis zum Ende der Krönung und sah mir die anderen Teilnehmer an (falls es überhaupt noch andere gibt). Ich hoffe das Vallerie gewinnt.

    [​IMG]
     
  3. Ricky

    Ricky Neues Mitglied

    Die Aufgabenstellung
    1. Reite in die Halle und grüße die Richter
    2. Reite 2 Runden im Pass und wechsel dann zum Galopp.
    3. Spring über 3 Hindernisse (Oxer,Mauer,Gatter)
    4. Galoppiert weiter und fall dann in den Tölt
    5. Nochmal Richter grüßen und im Schritt aus der Halle

    [​IMG]

    "So süße, biste bereit?" flüsterte ich meiner Stute zu. Sie war ordentlich geputzt und ihr graues Fell glänzte schön. Für den Transport hatte ich ihr Transportgamaschen, eine Fliegendecke und einen Schweifschoner angelegt. Nun mussten wir auch langsam los. Wohin? Na zur Stutenkrönung! Die Stute stapfte anstandslos auf den Hänger, so das wir zügig los kamen.

    Beim Hof angekommen, wo die Krönung sein sollte, lud ich Kjana schnell ab. Aufgeregt blieb sie stehen und schaut sich mit aufgeblähten Nüstern um. Ich klopfte ihr beruhigent den Hals, bevor ich sie dann an einem Anbindeständer anband. Dort nahm ich den Transpotschutz ab und kontrollierte dann noch einmal, ob sie wirklich sauber war. Als ich mir sicher war, das nirgends wo mehr dreck saß, sattelte ich meine Stute. Schnell zog ich mir meine Turnierkleidung an, trenste Kjana auf und machte mich dann auf den weg zur abreitehalle. Dort kontrollierte ich nochmal die Ausrüstung und stieg dann auf, gurtete nach und ritt im schritt an. Sie ging ganz ok, aber nicht perfekt. Leider! Doch dann wurden wir auch schon aufgerufen.

    Ich ritt im fleißigen Schritt in die Halle, Kjana trat schön unter und der Hals war gewölbt. Ich hoffte sie würde die gesamte Prüfung so laufen. Doch die Hoffnung war rasch verflogen. Als wir vor den Richtern zum grüßen hielten, begann sie sich zu verspannen und nervös auf dem Gebiss rumzukauen. Ich grüßte und hoffte die Richter würden es nicht bemerken. Dann wendete ich ab und setzte Kjana so in den Pass. Der Übergang war leicht holprig gewesen, doch ich hoffte es würde nicht auffallen. Ich merkte wie sich Kjana schon bald wieder entspannte und sie legte zwei Runden in zügigen Pass hin. Ich lobte sie mit der Stimme, als sie auch den Übergang zum Galopp manierlich meisterte. Nun sollte ich über 3 Hindernisse springen. Ich galoppierte zügig auf den recht hohen Oxer zu. Ich merkte wie Kjana sich wieder verspannte, aber nun wusste ich auch woran es lag. Ich verspannte mich nämlich auch!! Sofort versuchte ich mich weider zu enstpannen. Dann war das Hindernis auch schon direkt vor uns. Die Isländerstute drückte sich kräftig ab und kam sauber wieder auf der anderen seite an. Sehr schön! Nun kam eine Mauer. Gerne bleiben Pferde davor stehen, weil sie nicht wissen wohin sie springen. Also hielt ich noch etwas mehr konstanten druck auf beiden Zügeln und trieb die Stute energisch auf den Sprung zu. jedoch wäre das gar nicht nötig gewesen. Die Stute ließ sich nicht im geringsten von der Mauer irritieren und sprang ohne Probleme hinüber. Nun sah ich ein Gatter auf uns zu kommen, wohl das leichteste Hindernis. Aber ich unterschätzte es nicht! Ich gab die gleichen Hilfen wie bei den Sprüngen vorher und schaffte so auch den sprung sehr gut. Ich galoppierte noch ein Stückchen weiter und setzte sie dann in den Tölt. Kjana zeigte ihren hervorrangenden Tölt. Ich war stolz auf mein Pferd! Dann ritt ich in dem Tölt auf die Mittellinie, parierte sofort zum Stand durch, grüßte, und ritt dann in einem fleißigen Schritt am langem Zügel aus der Halle.

    "Kjana das war einfach spitze!!" überglüclick viel ich meiner Stute um den Hals, als wir auf dem Abreiteplatz angekommen waren. Freudig ritt ich noch kurz Schritt, dann saß ich ab und führte sie dann zum Anbindeplatz. Dort nahm ich ihr Sattel und Trense ab. Sie brauchte das nun wirklich nicht die ganze zeit auf sich rum schleppen. Ich spritzte die Stute noch einmal ab und ging dann mit ihr grasen. Das hatte sie wirklich verdient!!
     
  4. Nisi

    Nisi Neues Mitglied

    ich mach auch noch mit...wie viele müssen denn mitmachen?
     
  5. Jill

    Jill Gesperrte Benutzer

    ich mache auf jeden fall auch noch mit!
     
  6. Jill

    Jill Gesperrte Benutzer

    Die Aufgabenstellung
    1. Reite in die Halle und grüße die Richter
    2. Reite 2 Runden im Pass und wechsel dann zum Galopp.
    3. Spring über 3 Hindernisse (Oxer,Mauer,Gatter)
    4. Galoppiert weiter und fall dann in den Tölt
    5. Nochmal Richter grüßen und im Schritt aus der Halle

    Ich ging in den Stall und hollte die schön zurecht gemachte Senjorita raus. Ich hatte sie zwei Stunden lang geputzt. Da sie weises Fell hat ist es schwer sie sauber zu bekommen. Doch es war kein Fleck mehr zu sehen. Ich nahm mir ein Tuch und feuchtete es mit Baby-öl ein. Dann ging ich damit über ihr Nüstern, sie gläntzten als wäre es glanzfell. Dann hollte ich ihre Gamschen, die ich neu gekauft hatte, und zog sie ihr an. Schnell hollte ich den Sattel und die Satteldecke. Ich nahm die Satteldecke und lag sie vorsichtig auf ihren Rücken, den Sattel gleich danach. Ich nahm mir einen sauberen Lappen und ging nochmal über das Fell. Sie strahlte wie ein Stern. Ich flechtete ihre rote Mähne mit weißen Gummibändern ein. Dann kratzte ich die Hufe aus und hollte die Trense. Die Trense passte super zum Sattel, sie hatten den gleichen schwarzen Ton. Ich Trenste sie und zog mir noch schnell den Helm an. Nun gingen wir zur Halle. Es war sehr viel los, doch Senjorita war ganz ruhig. Sie kannte es ja schon vom Schönheitswettbewerb. Sie tänzelte ein bisschen auf der Stelle als ich mich auf sie setzte. Ich wurde aufgerrufen. Ich kontrolierte nochmal meinen Sitz und ritt dann im Schritt in die Halle. Bei X grüßte ich die Richter. Ich nahm die Zügel auf und ging in den Töllt. Zwei Runden im Töllt, und wir konnten endlich in den Galopp übergehen. Es war eine wucht als sie die Gangart wechselte. Sie war sehr schnell, zu schnell. Plötzlich sah ich das wir das Hinderniss nicht nehmen könnten. Ich lengte davon ab und machte eine Ehrenrunde, ich nahm sie zurück. Die Richter runselten ihre Stirn. Ich hatte die Teilnehmer vor mir auch gesehen, bei ihnen lief es gut. Keine Ehrenrunde so wie ich. Mit bangen ritt ich zum ersten Hinderniss. Auf einmal war Senjorita wie ausgewechselt. Ihr Galopp war einwandfrei. Sie sprang genau im richtigen augenblick, sodass sie den Oxer meisterte. Doch bei der Mauer war ich mir nicht sicher. Die Hindernisse waren schwer und ich konnte nur mit Glück auf sie zu reiten. Senjorita hatte mal eine schreckliche Erfahrung mit einer Mauer gemacht, und ich hoffte das sie nicht verweigern würde. Ich erhöte den Galopp und hoffte das sie erst garnicht zum Verweigern kommt. Senjorita sprang aber tadellos über das Hinderniss. Ich war sehr überrascht. Dann kam das nächste Hinderniss, ein Gatter. Ich konnte nun nicht mehr das Tempo kontrolliern, da wir die Mauer zu schnell genommen hatten. Ich konnte mein Vertrauen nur in Senjorita stecken. Doch sie schaffte es. Zwar war es kein Bilderbuch sprung aber sie hatte es geschafft. Nach dem Hinderniss streichelte ich sie erst einmal dann zügelte ich ihr Tempo und parrierte dann zum Tölt. Ich ging eine Runde dann blieb ich wieder bei X stehen. Ich grüßte noch einmal die Richter. Ich streichelte Senjorita und ging in einem Zügigen Schritt aus der Halle. Geschafft! Ich stieg ab. "Wow das war klasse!" sagte ich zu Senjorita. Ich brachte sie vom ganzen Trubel weg. Ich hollte drei Möhren und gab sie ihr nachdem ich sie abgesattelt hatte. Dann gab es erst mal Liebkosungen.

    Das ist meine Isländerstute Senjorita:
    [​IMG]
     
  7. paula

    paula Neues Mitglied

    [​IMG]
    Lili´s erster Krönungsversuch!

    Die Aufgabenstellung
    1. Reite in die Halle und grüße die Richter
    2. Reite 2 Runden im Pass und wechsel dann zum Galopp.
    3. Spring über 3 Hindernisse (Oxer,Mauer,Gatter)
    4. Galoppiert weiter und fall dann in den Tölt
    5. Nochmal Richter grüßen und im Schritt aus der Halle

    Heute war lili ganz aufgeregt als ich sie geputze habe!Sie wusste was wir heute vorhatten.ich kratzte ihr hufen aus und begann sie zu putzen!am schluss holte ich die roten schleifchen von sweet melode um sie lili in die mähne zu flechten!als ich damit auch fertig war packte ich das putzzeug ins auto und brachte sie zum hänger.lili machte es nichts aus-sie fuhr gerne mit dem hänger.
    als wir ankamen war es vor der halle richtig voll und überall wurden die pferde nochmal geputzt und warmgeritten.maa packte unsere sachen aus de auto während ich mit lili losging,ich wollte sie auch ein bisschen warmreiten.es waren viele schöne pferde da aber lili war nicht mehr so aufgeregt wie heute morgen also war mir das egal.auch wenn wir nicht gewinnen war es ein schöner tag.mit der einstellung ritt ich auch mit ihr in die halle als wir aufgerufen wurden.wir hatten alles mehrmals geübt alsokommte nicht viel schief gehen.ich grüßte die richter und lili machte einen knicks und schnaubte zufrieden!dann drehten wir uns weg um in einen schönen pass zu kommen.lili strengte sich richtig doll an,das merkte ich.nach 2 runden wechselten wir in den galop!in der mitte der alle standen die hindernisse!zuerst mussten wir über de oxer,das war für lili kein roblem,danach kam die mauer.sie zögerte kurz weil sie oft nicht gut über die mauer kam aber sie schaffte es dann och und ich streichelte sie kurz.das letzte hindernis war nicht schlimm,sie sprang ab und landete fast lautlos und galoppierte glücklich weiter.nach einer kuren strecke fing sie selbstständig an zu tölten,sie kannte ja die reihenfolge gut und war froh,dass sie über die mauer gekommen ist.als wr wieder vor den richtern ankamen machte sie ihren knicks und wiehte kurz.dann gingen wir im schrit zufrieden aus der halle.draußen stand mama mi stralenden augen.sie freute sich genauso,dass lili den sprung geschafft hatte!ich setzte mich unter einen baum und gab lili einen apfel.den hatte sie sich verdieht.mama holte was zu trinken für uns und dann warteten wir auf die entscheidung der richter....
     
  8. Fischy

    Fischy Neues Mitglied

    Um die abstimmung kümmert sich Nisi wenn ich in Urlaub bin!
     
  9. Sadmoon

    Sadmoon Fliegen wie ein Vogel!

    Kann ich noch mitmachen?
     
  10. Sadmoon

    Sadmoon Fliegen wie ein Vogel!

    Dolce Vita´s erste Krönung

    Nochmal die Aufgaben:

    1. Reite in die Halle und grüße die Richter
    2. Reite 2 Runden im Pass und wechsel dann zum Galopp.
    3. Spring über 3 Hindernisse (Oxer,Mauer,Gatter)
    4. Galoppiert weiter und fall dann in den Tölt
    5. Nochmal Richter grüßen und im Schritt aus der Halle


    Früh am Morgen war ich schon im Stall. Ich war ziehmlich aufgeregt wegen der Stutenkrönung. Ich holte einen Halfter und ´nen Strick und lief zu der Weide, wo Dolce Vita stand. Sie begrüsste mich wie immer mit einem Wiehern. Ich legte ihr den Halfter an und hackte den Strick ein. Wir liefen nun zum Anbindeplatz, wo ich die kleine Stute anband. Dann holte ich einen Putzkasten und begann erst mal mit dem Striegeln. Ich bürstete Dolce Vita´s Fell mit der Gummistriegel, danach striegelte ich sie noch mit der Kardätsche durch. Nun kratzte ich die Hufen aus und fettete sie ein. Ich kämmte die Mähne und den Schweif und entfernte den Dreck, der dran klebte. Danach flechtete ich die Mähne und den Schweif ein. Dolce Vita sah perfekt aus! Ich holte ihre Gamaschen raus und legte sie ihr an. Auch die Decke hab ich nicht vergessen. Dann führte ich Dolce Vita in den Hänger und stieg ins Auto. Meine Mutter wartete schon auf mich.
    Als wir zum Veranstaltungsort ankamen, führte ich Dolce Vita raus aus dem Hänger und band sie kurz an. Ich legte der Stute die Decke ab und holte aus dem Auto eine Schabrake, eine Trense und ´nen Sattel. Ich legte Dolce Vita die Schabrake auf den Rücken und sattelte sie. Danach trenste ich Vita und nahm ihre Gamaschen ab. Die Stute stand ruhig und guckte die andere Pferde freundlich an. Im Gegenteil zu Vita war ich soo nervös. Ich stieg rauf und ritt Dolce Vita warm. Bald wurden wir aufgerufen und ich...

    ...ritt im versteigertem Schritt in die Halle. Ich hielt in der Mitte an und grüsste den Richter. Danach ritten wir zwei Runden im Pass und wechselten schliesslich zum Galopp. Den Pass konnten wir perfekt, auch wenn Vita zuerst ein bisschen buckelte. Nur der Galopp war was anstrengend, da Vita eine kleine Stute war. Nun kamen die drei Hindernisse. Da wurde ich ganz schön nervös. Schaft Dolce Vita es oder nicht? Sie spang aber fehlerfrei rüber. Bei der Mauer reisste die Stute beinahe. Sie hasste Hindernisse, ich wusste es. Das war was zu schwer für sie. Das Gatter ritten wir auch knapp. Ich galoppierte ein Stückchen weiter, dann fiel ich in den Tölt. Das konnte Vita super! Ich ritt wieder in die Mitte, grüsste den Richter und ritt im Schritt aus der Halle.
    Ich stieg ab und lobte die kleine mit einem Apfel. Ich band sie wieder an, sattelte und trenste Dolce Vita ab und legte ihr wieder die Decke und Gamaschen an. Dann führte ich sie in den Hänger und wir fuhren zurück nach Hause...

    Das ist Dolce Vita:
    [​IMG]
     
  11. Nisi

    Nisi Neues Mitglied

    jetzt muss noch einer mitmachen dann mach ich die umfrage!
     
  12. xxmausixx

    xxmausixx Neues Mitglied

    Die Aufgaben:

    1. Reite in die Halle und grüße die Richter
    2. Reite 2 Runden im Pass und wechsel dann zum Galopp.
    3. Spring über 3 Hindernisse (Oxer,Mauer,Gatter)
    4. Galoppiert weiter und fall dann in den Tölt
    5. Nochmal Richter grüßen und im Schritt aus der Halle



    Meine Teilnahme mit Fura:

    Als ich heute in den Stall kam, merkte Fura sofort das heute etwas anders war als sonst, denn ich kam bereits 7 Uhr. Das lag daran, dass wir heute an einer Stutenkrönung extra für Isländer teilnehmen wollten. Weil dir Krönung ca. 1 Stunde von uns mit dem Auto entfernt war und die Krönung schon um 12 Uhr beginnen sollte war ich schon um 7 im Stall, denn es gab noch sehr viel Arbeit für mich. Als erstes machte ich den Hänger start klar(Stroh rein und noch einen Apfel und eine Möhre für meine Süße Maus...Außerdem den Sattel, Zaumzeug usw.).Danach bekam Fura ihr Futter und frisches Wasser. Als sie aufgefressen hatte, machte ich mich daran Mähne und Schweif einzuflechten und sie noch einmal ausgiebig zu putzen. Dann konnte es los zur Krönung gehen.Nach einer Stunde fahrt mit dem Auto erreichten wir den Hof. Wir hatten noch ca. 1 stunde bis zu unserem großen auftritt zeit. Deshalb sattelte ich Fura und ging auf den Abreitplatz. Ich merkte schon beim Schritt reiten, dass mein Sonnenschein heute gut drauf war. Dann würden wir aufgerufen:

    Wir ritten in einem sehr schönen versammelten Schritt in die Halle, dann ritten wir auf die Mittellinie um die Richtiger zu grüßen. Fura stand eins a und bewegte sich kein bisschen, bis ich sie in den Pass antrieb in einem Wunderbaren mittelschnellen Pass ritten wir zwei runden um dann in den Galopp zu wechseln vor diesem Wechsel hatte ich ein bisschen bamel denn dort bockte meine, sonst so liebe Fura ,schon einmal gerne. Aber es klappte ohne Problem. Aber noch war noch nicht aufatmen angesagt denn nun mussten wir springen. Als erstes kam ein Oxer. Sprung...und ja alles liegen geblieben und auch noch ein gutes stück platz...jetzt die mauer...die unterstäzt meine kleine schon einmal gerne deswegen machte ich sie noch einmal aufmerksam...Sprung und ja auch diesen hatten wir ohne einen Abwurf geschafft...so jetzt fehlte uns nur noch das Gatter...aber mit dem hatten wir eigentlich noch nie Probleme gehabt.....Sprung....ja zum glück auch diesmal nicht...Die Sprünge hatten wir auch ohne Fehler gemeistert...Aber es ging sofort weiter wir mussten weiter gallopieren und dann in den Tölt fallen...Aber da Tölt unsere lieblings Gangart ist schafften wir das auch ohne Problem...Jetzt nur noch einmal die Richter grüßen und im Schritt aus der Halle reiten...Grüßen...Schritt...und noch dir die Tür...

    JUHU...Wir hatten es ohne einen Fehler geschafft...Ich lobte Fura und gab ihr eine Apfel dann nahm ich ihr noch Sattel und Trense ab und duschte sie noch...
    Ja und jetzt noch warten bis das Ergebnis fest steht...Ich hoffe bald...

    Fura
    [​IMG][url="http://
     
  13. Sadmoon

    Sadmoon Fliegen wie ein Vogel!

    Juhu, jetzt kann Nisi eine Umfrage machen!
     
  14. xxmausixx

    xxmausixx Neues Mitglied

    Ja...da ich grad noch on war..hab ich hier einfach mal mitgemacht...ich hoffe ich hab das richtig gemacht weil ich sowas noch nie gemacht hab...
    Muss man eigentlich was bezahlen..also dafür das man da mitmacht?
     
  15. Sadmoon

    Sadmoon Fliegen wie ein Vogel!

    Ja, du musst 50 Joellen an Fischy bezahlen.
     
  16. xxmausixx

    xxmausixx Neues Mitglied

    wann wird denn die umfrage gestartet...?
    hab die joellen schon bezahlt...:)
     
  17. Sadmoon

    Sadmoon Fliegen wie ein Vogel!

    kA, Nisi ist nicht on... Sie macht es schon irgendwann ;-D ...
     
  18. xxmausixx

    xxmausixx Neues Mitglied

    joar ist ja auch egal^^
     
  19. Nisi

    Nisi Neues Mitglied

    ich bin on^^ich machs morgen aber...es macht noch wer mit^^
     
  20. crazy-Lettir

    crazy-Lettir Neues Mitglied

    Kann ich noch mitmachen???
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen