Steckbrief: FURIOSO

Dieses Thema im Forum "Pferde Steckbriefe" wurde erstellt von danieell, 2 Jan. 2006.

  1. danieell

    danieell Guest

    Der Furioso bzw. die Rasse Furioso-North Star entstand auf Mezöhegyes (ein Gestüt in Ungarn) auf der Basis von Noniusstuten. Furioso und North Star waren beides englische Vollbluthengste, die 1841, bzw. 1844 nach Mezöhegyes gebracht wurden. Furioso hinterließ nicht weniger als 95 Söhne, die damals auf vielen kaiserlichen Gestüten eingesetzt wurden. North Star war ein Enkel des Touchstone, der 1834 das St. Leger und 1836 sowie 1837 den Ascot Gold Cup gewann. Seine Mutter war eine Enkelin von Waxy, dem Derbysieger von 1793, der wiederum ein Enkel von Eclipse war und hauptsächlich dazu beitrug, dessen Blut fortbestehen zu lassen.
    North Star führte Norfolk Roadster-Blut, das allerdings nicht zum Tragen kam. Wie Waxy war er Vater vieler Sieger in Traberrennen. Später wurde dann mehr Vollblut in die Zucht eingesetzt.
    Bis 1885 wurden die Furioso- und North Star-Linien getrennt gezüchtet, erst dann begann man, sie untereinander zu kreuzen wobei die Furioso-Linie die Vorherrschaft übernommen hat.
    Der Furioso gilt heute als ein erstklassiges Reitpferd mit einer Größe von etwa 1,63m und vielen Vollblut-Merkmalen. Er ist gesund und zäh, intelligent und er geht gut im Geschirr. Er ist ebenso ein gutes Turnierpferd. Von Österreich bis Polen wird der Furioso gezüchtet.
     

Diese Seite empfehlen