Steckbrief: AMERICAN SHETLAND PONY

Dieses Thema im Forum "Pferde Steckbriefe" wurde erstellt von danieell, 2 Jan. 2006.

  1. danieell

    danieell Guest

    In den Jahren 1884 und 1889 importierte der Amerikaner Robert Lilburn aus der Herde des Marquis of Londonderry 32 Shetland-Ponies, die -wie auch heute noch für das englische Shetland kennzeichnend- vom Typ her klein, kurzbeinig-tiefgestellt, langrumpfig im Kaltbluttyp stehend waren. Diese Tiere kamen von den Inseln Bressey und Noss. Mit diesen Tieren wurde im Jahre 1888 der American-Shetland-Pony-Club (ASPC) gegründet. Das seit diesem Jahr geführte Stutbuch ist genauso alt wie das im selben Jahre begründete Stutbuch der Shetland Stud Book Society/Perth (Schottland). Lilburn züchtete aus dieser Herde den wichtigsten Gründerhengst der amerikanischen Shetlandponyzucht, den Rappen "Prince of Wales". Der zweite Gründerhengst war der 1907 auf der George A. Heyls Farm geborene "King Larigo". Diese beiden Hengste, sie sogar noch weitläufig verwandt sind, sind die alleinigen Stammväter des Original Amerikanischen Shetland-Ponys. Die Amerikaner züchteten mit den Nachkommen dieser beiden Hengste den importierten Shetland-Originaltyp innerhalb vom 50 Jahren völlig um, schufen durch Selektion, Inzucht und Inzestzucht ohne Einkreuzung anderer Rassen (belegbar durch das Stutbuch!) eine neue Rasse! Seit Mitte der 60er Jahre wurde von Züchtern innerhalb des ASPC durch Einkreuzung von Hackney-Ponies das Modern American Shetlanpony rassiagses Fahr- und Showpony aus dem Classic-Stamm zusätzlich herausgezüchtet, so dass es heute zwei, zuchtbuchmässig getrennte, amerikanische Shetland-Ponies gibt: das Classic-American-Shetland und dasModern-American-Shetland. In Europa - mit Schwerpunkt Deutschland - sind ausschliesslich die Classic-American-Shetlands vertreten, die im Zuchtbuch des ASPC, Morton, USA, geführt werden.
    Die nachfolgenden Ausführungen beziehen sich auch nur auf den Classic-Typ.

    Exterieur
    Ein leichtes, hochgestelltes Pony, das durch einen kurzen Rücken und einen hohen Schweifansatz geprägt ist. Der kleine edle Kopf mit den kleinen Ohren besticht durch die grossen freundlichen Augen. Der Hals soll gut angesetzt sein und mit einer dichten Mähne bewachsen sein.
    Interieur
    Sanftmütig und umgänglich, sehr lernfähig und anpassungsfähig, einsatzfreudig
    Stockmass
    87 cm bis 117 cm, wobei die ideale Widerristhöhe zwischen 104 cm und 112 cm liegt.
    Farben
    Alle Farben sind zulässig, Tigerschecken werden nicht anerkannt.
    Gänge
    Der Bewegungsablauf ist korrekt und raumgreifend, sehr gute Knieaktion.
    Eignung
    Ein Reit- und Fahrpony, das sich sowohl für Kinder (Einstiegspony) und Erwachsene bestens eignet. Wegen seiner Sanftmut und auch Robustheit ein in der Haltung genügsames Pony, das jeoch den Herdenverband braucht.
    Hauptzuchtgebiet
    USA, Deutschland
     
  2. Flecki

    Flecki isifiziert

    Stell doch mal ein Bild rein!
     
  3. Yashafreak

    Yashafreak "Yasha, du bist eine unlösbare Aufgabe"

    Wie soll danieell denn ein Bild reinstellen?

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  4. Flecki

    Flecki isifiziert

    Tut mir leid!

    Die Pferde sehen süß aus!
     

Diese Seite empfehlen