Reitunfälle

Dieses Thema im Forum "Pferde & Ponys" wurde erstellt von Shorny, 21 Dez. 2005.

  1. Shorny

    Shorny 10 Jahre reiten - und kein Ende in Sicht^^

    So. Und jetzt mal was Böses.. :p
    Also. In der Reiterei passieren ja auch schlechte Dinge, wie nach einem Sturz Querschnittsgelämt sein!

    Was ist bei euch denn schon so schlimmeres passiert?
     
  2. Shorny

    Shorny 10 Jahre reiten - und kein Ende in Sicht^^

    Mir persöhnlich nicht wirklich.. Bis vor kurzem kam ich mit Kopfweh, Schrammen, Blauen Flecken etc. davon...
    Aber wie's halt so is, bekomm halt auch ich mal was deftigeres ab:
    Ne Prellung am Rechten Oberarm...Fantastisch!
     
  3. Yashafreak

    Yashafreak "Yasha, du bist eine unlösbare Aufgabe"

    Das schlimmste was bei mir war, das Siurl mir auf dem Fuß gestanden hat^^
    Sonst ist noch nichts passiert (klar blaue Flecke und so)
     
  4. Stella

    Stella Neues Mitglied

    Ich hatte mal ne leichte Gehirnerschütterung und mein Kinn war voller Blut, aber nur weil ich von einem 1m30 großen Pony geflogen bin ! (Und das nicht nur einmal! Von Gantie bin ich insgesamt schon 7 mal runtergefallen , aber mehr als das da oben hatte ich auch noch nicht!)
     
  5. Karo

    Karo Neues Mitglied

    Meine Freundin ist mal mit einem pferd, 1,60m groß, in der halle geritten. Da dieses Pferde, Prinzessin heißt es, schon mal einen Springunfall hatte, war ihr Muskel an den Hinterbeinen etwas geschwächt. Sie ist also erschrocken un dist rückwärts gegangen. Dann ist sie nach hinten geflogen und ist auf meine Freundin gefallen. Jetzt ist ein Riss in der Hallenwand. Meiner Freundin ist nichts schlimmeres passiert nur das sie kurz bewusstlos war. Das Pferd wurde jetzt verkauft, da es nicht mehr zum Turnier geeignet ist. Ich weiß aber nicht wer das Pferd gekauft hat!
     
  6. Windspiel

    Windspiel Guest

    Mir sind schon reichlich Unfälle passiert aber das schlimmste war bissher ein Oberschenkel bruch.
    Ein paar mal bin ich in einen Sprung reingeflogen.
    Aber Reitunfälle gehören einfach dazu...
     
  7. Stella

    Stella Neues Mitglied

    Man sagt ja immer, nur wer runtefällt wird einrichtiger Reiter !? Ich bin ganz früher mal 3 mal in der gleichen Ecke von einem buckelndem Shetty gefallen !:eek:
     
  8. TH-Girl13X

    TH-Girl13X Guest

    ich hab mir mal nur das bein gebrochen
     
  9. Stella

    Stella Neues Mitglied

    "nur" ist gut .....:eek:
     
  10. Clara

    Clara Neues Mitglied

    Vor 2 Jahren hatte ich eine Woche als Tageskind auf dem Gestuet Ziegelhof verbracht. Am vorletzten Tag hatte meine Freundin Myriam , die wilde Haflingerstute. Ich hatte Cathrin, die ist sehr schreckhaft. Gerade also ich aufsteigen wollte, ist Myriam ausgerastet. Cathrin ist vollgesprungen und ist mir auf den Fuß gesprungen , jedenfalls von der Seite . Ich hatte so einen Schock ´,deswegen konnte ich kaum mehr reiten.
     
  11. Fischy

    Fischy Neues Mitglied

    Also das schlimmste war bei mir das ich das Pferd fast 2 Monate nicht reiten durfte!!!
     
  12. Windspiel

    Windspiel Guest

    Naja ich hatte ja vorkurzem einen Reitunfall und in Zwei Wochen darf ich nach 8 Wochen wieder in den Sattel steigen.Aber vorerst muss ich die Halle nutzen.Das ich wieder richtig in Schwung komme
     
  13. Feli

    Feli Guest

    Ach ich bin schon son fallprofie wennsch das mal so sagen darf...als ich angefabngen hab zu reiten ritt ich auf einem hypa braven pony...nur einmal in 2jahren nen abgangh gemacht weil es sich erschrocken hat...als es dann an einer heftigen kolik gestorben ist *heul* hat meine reitlehrerin ein neues pony besorgt....vom tierschutz....aber das pony war erst vor drei tagen dort hingekommen und kam aus einer haltung wo das mädchen(7jahre) anfangen mit reiten wollte die eltern viel geld hatten und dem mädchen ein 5 jähriges pony gekauft haben.Dann hatte sich das mädchen in der ersten stnde direkt vom pferd verabschiedet(ihr wisst schon runna geflogen;P)un das 5JÄHRIGE(also nicht erfahrene) pany wurde als bösartig abgestempelöt und stand ein ganzes jahr lang nur uaf der wiese bzw stall und wurde nicht mehr bewegt.
    Als er dann zu uns kam (mit 6 1/2) haben wir ihn erstmal in die halle gelassen.!da ist er gelaufen wie ein weltmeister!getopt und gesprungen und vor allem das ganze 2 stunden am stück!
    dann hat sich eine erfahrene drauf gesetzt und da ich die 2 beste war und auch relativ gut mit dem pony(so schein es) auskam sollte ich mcih als 2 drauf setzen.
    ich saß drauf und schon war ich auch wieder unten!nach 3 jahren reiterfahrung ohne longe musste ich wieder zurüc an die longe.
    In einer stunde machte ich 1-3 abgänge und einmal ist der kleine prinz so ausgeflippt das er meine reitlehrerin samt longe umgerissen hat....war ein ziemlicher bock...inzwischen ist er gut erzogen....da hatte ich schon so meine erfahrungen von dem bin ich bestimmt 20-30 mal runna^^aber das sind auch die großen bei uns im stall also es lag nicht wirklich an mir....
    jetzt reite ich wo anders...also immer noch in unsrem dorf aber in einem andren stall...hier bin ich in 3 jahren auch schon3 mal runna gedfallen aber einmal von einer jungen stute mit platzangst....die dann total in die luft gegangen ist....dann einmal von der stute der hofbesitzerin die sich mit der zunge im gebissring verfangen hatte...dann rückwärts gelaufen ist..gestiegen ist das gleichgewicht verloren hat und dann samt mir umgekippt ist....volle möhre auf mich drauf....nya...hatte aber zum glück nix...ganz im gegenteil zu nach einer springstunde....da bin ich hinter nem jkleinen oxer runter gefallen als ich noch nciht wieder tief saß hat die stute gebuckelt und ich in hohem bogen vorne wech voll auf den rücken und ich ahtte die gesamte wirbelsäule gestaucht...2wochen nicht reiten war die folge...nya...hab mich aba mit der geschrotteten wirblesäule wieda drauf...(konnte ja nicht ahnen was da so weh tut) und bin wieter gesprungen hat zwar geschmertzt abre ich habs gemacht^^

    ich weiß das das jetzt viel is....aber ich bin keine schlechtre reiterin...glaube ich und hoffe ich...^^
     
  14. Fischy

    Fischy Neues Mitglied

    Ich bin zum Glück erst einmal geflogen!!!
     
  15. Lilli2

    Lilli2 Guest

    alsi ch einmal geritten bin ist das pferd angaloppiert,hat gebukkelt und hat mich runtergeschmissen es ist sogar gestiegen:mad:
     
  16. nina2206

    nina2206 Guest

    also ich hatte letztes jahr im august nen schweren reitunfall. mein pferd ist im gestreckten galopp in einen graben getreten der mit gras zugewachsen war und überschlug sich dem pferd ist nix passiert aber mir.
    mein rechter oberarm war ausgekugelt und total zertrümmert in einer not op versuchten die ärzte ihr bestes und haben den kugelkopf an den oberarm kopf wieder angeschraubt und wieder eingerenkt. die ärzte sagen es war nicht besser hin zu bekommen aber ich denke es war der totale pfusch weil der gelenkkopf versetzt nach hinten und verdreht angeschraub wurde. das ist jetz ein halbes jahr her und es ist nur 40% zusammengewachsen und wird auch nicht mehr, da ja die stellen wo nicht zusammen gehören auch nicht zusammenwachsen. ich kann meinen arm nur sehr eingeschrenkt bewegen, schmerzen ha ich eigentlich keine aber ich spüre die bruchstelle immer mehr weil die schrauben mittlerweile überstehen und sie langsam raus sollten können aber nicht weil es ja nicht hält wenn es nicht zusammengewachsen ist. eine andere möglichkeit wäre das man den knochen oben nochmal abbricht oder absägt und richtig anschraubt. diesen vorschlag macht mir jeder arzt wo ich bis jetzt war aber keiner will den eingriff vornehmen weil die gerfahr besteht das der knochen nicht richtig durchblutet wird und abstirbt, somit brauche ich ein künstliches gelenk. dieses risiko will natürlich keiner eingehen und jeder schickt mich zu nem anderen arzt und spezialisten ich war mittlerweile schon in halb deutschland um einen spezialisten zu finden der sich das traut. hab aber noch kein gefunden und man bekommt bei solchen ärzten vor 3-4 monaten keinen termin. mein chirurg sagte mir das der einzigste grund meinen arm komplett zu verlieren eine entzündung wäre. da die schrauben ja überstehen und ich in dem arm immer mehr schmeren bekomme habe ich jetz angst das sich eine entzündung bildet, und ich meinen arm komplett verliere. und ein künstliches gelenk will mir keiner einsetzen da ich dann alle 10 jahre ein neues bräuchte und ich ja erst 20 bin. in 20 jahren könnte dann mein knochen so kaputt sein das ein künstliches gelenk nicht mehr hält.
    hat vielleicht schon mal jemand ähnliche erfahrungen gemacht???
    grüssle nina
     
  17. Steffi

    Steffi Time to make a Move!

    Ich bin einaml von einem Pony geflogen als wir das erste mal Sprangen (über Kanister) da ist das Pony gesprungen und ich hing am Hals und bin dan langsam (sehr langsam) runtergefallen!!
     
  18. Jojo

    Jojo Neues Mitglied

    ich bin auf meinem lieblings-pferd geritten...(ist abr leider tod.....mit grade mal 8 jahren....:( )....und er war ziemlich nervös weil da immer so dumme kinder mit nem stock am zaun entlang gegangen sind.......dann kam der höhepunkt.....n vogel kam aus nem busch gezischt und mein schatzüü.....Pakito.....(ich kenne die pakito von hier,aus dem stall)ist durchgegangen..an der longe im renngalopp,hat gebuckelt und ich bin runter.auf meine linke hand.die war genau hinterm handgelenk bebrochen und die bruchteile standen aufeinander...ich hatte oben ne beule vom knochen und unten auch........ ^^ ist zwar wieder gut verheilt machte aber manchmal noch probleme.......leider..und das war vor fast 2 jahren
     
  19. Malin

    Malin Neues Mitglied

    mein schlimmster sturz war bisher von unserer früheren reitponystute!
    bin mit der ponystute zusammen gestürzt! seid dem is meine vade kaputt, wenn ich längere zeit net reite und dann wieder anfange richtig zu arbeiten, dann humpel ich 2-4 tage, wegen meiner vade :-s meine reitponystute hatte mein bein eingequetscht
     
  20. lilli

    lilli Neues Mitglied

    Mein schlimmstr war,dassich beim springen mit dem Pferd zusamm übber das Hindernis geflogen sind. Mir ist nichts passirt aber main Pferd hat danach eine Zeitlang gehumpel.
     

Diese Seite empfehlen