[Pferdeflüsterin] Libbie

Dieses Thema im Forum "[Archiv] VRH" wurde erstellt von juli, 15 Jan. 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. juli

    juli BE HAPPY!

    Hier schreibt Libbie NUR ihre Jobberichte rein!
     
  2. Libbie

    Libbie Reitlehrerin

    Pferdefluesterin "Libbie"

    Besuch bei Capri,

    1 Tag
    Heute Morgen kam Capri bei mir auf den Hof an, Steffi die Besitzerin sagte mir das Capri Probleme macht beim Hufe geben und Wasser scheu ist!
    Aber Heute wollte ich nicht viel mit Capri machen denn wir muessen uns ja erst kennenlehrnen!
    Am Nachmittag hollte ich sie aus der Box und gab ihr Streicheleinheiten und Leckerlies damit sie wusste das ich ihr nichts tuhe. Dann Putzte ich ich sie erst mal gruendlich und dann ging es ab ins Roundpen.
    Diese Stute ueberaschte mich denn sie machte alles mit worum ich sie bat. Nachdem ich sie dann ein paar runden in allen gangarten laufen lies dachte ich naja wir koennen mal den Join up probieren wer weiss vielleicht macht sie da ja mit und die ueberaschung war sehr gross denn sie machte einen tollen Join up!
    Aber da wir heute nicht viel machen wollten reichte das fuer heute, ich brachte sie auf die Weide bis zum Abend dann hollte ich sie wieder rein und brachte sie in ihre schoene grosse box wo auch schon Heu und Hafer Wartete!

    2 Tag
    Am morgen machten wir nochmal einen super Join up und danach war sie auf der weide!
    Nachmittags holte ich sie rein und putzte sie dann machte ich noch einen super Join up mit ihr aber nun mussten wir ja auch weiter kommen also fing ich an nach dem Join up mit dem ersten Problem dem Hufe geben.
    Ich strich ganzlangsam vom hals runter zu den beinen und jedesmal wenn sie wieder anfing die beine/hufe wegzuziehen hoerte ich auf und drehte mich weg von ihr damit sie wusste ich bin keine gefahr fuer sie. Nach einiger Zeit lies sie mich dann also dran ohne das sie was machte nun ging ich zu ihrem Kopf und streichelte ihr ihren kopf aber ich hielt meinen Kopf gesenkt denn Pferde moegen es nicht wenn man ihnen direkt in den Augen schaut denn sie sind ja fluchttiere!
    Ich wiederholte diese ganze sache einige mal bis ich merkte ok sie ist wieder ok!
    Dann hoerte ich auch auf denn es war genung!
    Ich brachte sie zufireden in ihre Box und brachte ihr Heu und Hafer!

    3 Tag
    Morgens wiederholte ich die ganze sache vom vortag und es lief alles super ich war echt zufrieden mir dieser schoenen Stute.
    Am Nachmittag mussten wir das andere Problem loesen (wasserscheu), aber um zu sehen was gemeint ist brachte ich sie als erstes zum See und ja sie wollte nicht rein nochnichteinmal in die Naehe von Wasser. Nun gut da wir aber schon ein Join up gemacht hatten und Capri mir vertraute fing ich an mit ihr deswegen zu arbeiten.
    Ich ging zurueck zum stall und stellte sie erst mal hin und hollte ein eimer wasser damit ich leicht anfangen konnte.
    Ich nahm einen schwamm tauchte ihn ins wasser und ging zu Capri mit meinem kopf gesenkt zeigte ich ihr den nassen Schwam sie lies es sich gefallen das ich mit dem schwam ihre Nuestern und ihren Koerper streichelte auch an ihren Beinen war alles super. Also war der erste schritt getan worueber ich gluecklich war. Danach musste es ja weiter gehen also holte ich einen Schlauch und versuchte sie abzuspritzen das lies sie sich auch gefallen sie mochte es sogar denn ihre obere Nuester ging immer nach oben es gefiehl ihr also. Na gut naechster schritt dachte ich Pfuetzen, ich ging mit ihr spazieren und nach ein wenig zeit kamen auch ein paar pfuetzen, aber sie wollte da nicht durch ich lies sie lang und stellte mich mit dem Ruecken zu ihr damit sie wuste ich tuh ihr nichts. Ich wartet etwa 30 min dann ging sie einen schritt vor und snupperte an dem Wasser, sie Spielte mit dem wasser also ging ich ein paar schritte weiter und ja super sie ging durch das war ein erfolg nun brachte ich sie wieder zurueck denn ich wollte sie ja auch nicht ueberfordern.
    es ging in die Box zurueck.

    4 Tag
    Morgens wiederholte ich mit capri die Sache mit der Pfuetze und sie ging sofort durch nun war es an der zeit den letzten schritt zu wagen der see.
    Also gingen wir zu see wieder einmal blieb sie stehen aber ich machte alles genau so wie bei der Pfuetze ich lies sie lang und wartete wie auch am tag davor hat das geholfen und sie ging rein wieder einmal ein erfolg super. Danach ging es Zurueck und sie durfte auf die Weide.
    Am Nachmittag wiederholten wie alles den see, die Pfuetze und das mit den Hufen sie machte alles gut mit ich war zufrieden. Nach all dem Stellte ich sie in die Box zurueck!

    5 Tag (Abschlusstag)
    Morgens wiederholten wir alles nocheinmal und es war alles ok aber ich wollte ja nicht das sie es nur bei mir machte ich hollte mir also hilfe von meinen Stallhilfen und bei allen war Capri lieb und ging mit ins wasser und gab ihre Hufe ganz toll!
    Ich war zufrieden mit Capri also ging es zurueck in den Stall.
    Nachmittags hollte dann die besitzerin Steffi Capri wieder ab.
    Ich zeigte ihr alle erfolge und Steffi musste mir zeigen das es auch bei ihr ging und siehe da ja es klappte!
    Alle waren zufrieden und Steffi durfte ihr Pferd wieder mitnehmen.


    Abschluss Text
    Ich bitte dich (Steffi) nie das Pferd zu zwingen alles mit ruhe und gedult machen auch wenn etwas zeit braucht aber es wird klappen. Immer den Kopf gesenkt halten beim Streicheln zeig ihr du tuhst ihr nichts!
    Ich hoffe du hast eine tolle Zukunft mit Capri denn sie ist ein tolles Pferd!
    Herzlichen Dank das ich Capri behandeln durfte es war mir eine Ehre!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen