Frei Hand Springen

Dieses Thema im Forum "[Archiv] VRH" wurde erstellt von Jacky, 22 März 2006.

  1. Jacky

    Jacky Neues Mitglied

    Wer als erstes 6 Stimmen hat gewinnt!

    Viel Glück!

    Hier die Aufgaben:
    Springt über 10 Cavaletties ( Pacur ) Freihändig
    - ihr müsst euer Pferd nur mit Mündlichen Komandos über den Pacur kriegen

    - oder nur mit Schenkel hilfen
    ihr dürft euch selber aussuchen was ihr nimmt!

    Teilnehmer:

    Yashafreak
    Das zweite Reiterspiel an dem ich heute teilnahm war ein "Freihändiges Springen". Ich hatte mich entschloßen mit der Stimmhilfe zu arbeiten, auf die hört mein Siurl am besten! Also sattelte ich ihn nach Wine und ritt ihn erst einmal warm. Genau wie bei meiner Stute nahm ich den Westernsattel, da man dort die Zügel um den Sattelknauf legen kann! Nachdem ich Siurl warmgeritten hatte wurden wir auch schon aufgerufen, diesmal waren wir die Ersten!
    Ich kam in die Halle und band die Zügel am Sattelknauf fest. "Gaaalopp!" Mein Tinkerwallach galoppierte an. "Rechts!" Dort waren die Hindernisse aufgebaut, aber Siurl galoppierte nun auf dem falschen Fuß. "Fliegernder Wechsel!", "Versammeln!", "Springen!" Ich rief die Kommandos laut, damit es auch alle hören konnten. Wir waren über das erste Hindernis, es war gar nicht so einfach freihändig einen richtigen Parcour zu reiten. Gerade eben hatte ich das mit Wine zwar schon gemacht, aber da ging es immer nur geradeaus. Die Hände hatte ich wie Flügel ausgestreckt, um mein Gleíchgewicht zu halten. "Versammeln, springen!" Schon waren wir über das zweite Hindernis. "Rechts, versammeln, springen, versammeln,springen!" Das waren zwei Hindernisse dicht hintereinander. Das folgende Hindernis war ein wenig höher als die anderen. "Schneller, versammeln, springen!" Es waren immer die gleichen Befehle, das war für Siurl einfacher zu verstehen. "Links, versammeln, springen, langsamer!" Das war das sechste Hindernis, jetzt lagen nur noch Vier vor uns, drei dicht hinereinander folgende und ein niedrigeres zum Abschluss. "Rechts, Rechts, Rechts, versammeln, springen, langsamer, versammeln, springen, versammeln, springen!" Die drei Hindernisse waren nun auch überwunden und ich atmete schon auf. "Versammeln, springen!" Endlich waren wir über den Parcours und ich rief nur noch "Teeerab, Scheeeritt, Rechts!" Dort lag der Ausgang. Jetzt nahm ich auch die Zügel wieder zur Hand, was war das für ein Gefühl wieder Hilfen zu geben! Auf dem Warmreiteplatz gebrauchte ich meine Stimme nicht mehr...


    Fischy
    Das ist die Pacourskitze fürs Frei Hand Springen:

    ------------------------------------------------------------------------------------------
    [​IMG]
    ------------------------------------------------------------------------------------------

    Heute wollte ich an einem Reiterspiel teil nehmen! Ich wolle dieses Reiter spiel mit Colmar beweltigen! Colmar reagiert sehr gut auf meine Stimme, daher entschloss ich mich dazu mit der Stimme zu arbeiten! Dann wurden wir auf gerufen und es ging los! " Colmar trab an!" Nach diesen Kommando gin es los Colmar trabte an." Colmar galopp!" er galoppierte an. " gerade aus zum blauen Cavalleti!" Schon waren wier drüber! "Colmar rechts und dann über das grüne!" Das Cavaletie schafften wir auch problem los! Danach sollten wir über drei auf einander folgende Cavaletis springen nach dem Komando "Colmar links rum und dann die drei!" Als ich mich versah war ren wir schon über das Hinderniss gesprungen! 2 Colmar links rum zum gelben Hindernis!" (sprung) "Colmar rechts über das rote!" (sprung) " Colmar wieder rechts zum lilanen!" (sprung) Da wir nun auch diese kombination von Hindernissen geschafft hatten, ging es weiter! "Colmar,gerade aus, dann über das orangene Cavaleti!" Da war das vorletzte Hindernis, darauf folgte das aller letzte Cavaleti: "Colmar rechts zu dem gesteiften Cavaleti! Als auch wir auch dieses Cavaleti über wunden hatten, kam das letzte Komando: " Colmar jetzt tab und links durch die Tür!" Jetzt hatten wie es endlich geschafft, der Pacour war nur mit Stimme von uns bewältigt worden! Ich war sehr sehr stolz auf uns! Deshalb bekam er zu Hause eine extra portion Obst!
    Ich hoffe wir gewinnen!

    Stella
    Ich nehme mit Red Fire teil.
    Ich ritt in die Halle ein, wo 10 Cavalettis verschiedener Höhe aufgebaut waren. „Das können wir schaffen“, flüsterte ich Fire zu und gab ihr das Kommando zum Galopp. Ich ritt ohne Sattel , hatte Fire nur ein Halfter umgelassen. Aber da sie mir sowieso ganz gut gehorcht und super Springen kann, war das nicht sehr gefährlich. Ich streckte meine Arme ein wenig zur Seite und lenkte Fire durch Schenkelhilfen auf das erste Cavaletti zu, das noch sehr niedrig war. Sie machte nur einen größeren Galoppsprung drüber. Dann ging es noch weiter geradeaus und ich trieb sie durch Schnalzen an. Red Fire lief fleißig weiter und übersprang auch das 2. und 3. Cavaletti ohne Probleme. Jetzt wurden die Hindernisse allmählich höher.

    Ich wendete sie nach links durch Schenkel- und Stimmhilfen und ließ sie auf 3 hintereinander aufgebaute Cavalettis zulaufen. Bei jedem Sprung ging ich mit der Bewegung von ihr mit und so schafften wir es auch darüber.
    Die nächsten 3 Hindernisse waren sehr einfach. Dann kamen wir zum letzten Sprung- es waren 2 Cavalettis aufeinander gestellt.... „ Hilfe“, dachte ich und trieb Fire an. Sie galoppierte schnell weiter und meisterte den Sprung gut. Ich achtete darauf, dass meine Hände sich nicht an der Mähne festhielten und als wir den Parcours freihändig fehlerfrei übersprungen hatten, war ich überglücklich auf mich und natürlich auch auf meine Stute.
    Ich ritt hinaus , gab ihr dort Leckerlis und wartete gespannt auf das Ergebnis.
     

Diese Seite empfehlen