Lucy
Letzte Aktivität:
5 Feb. 2010
Registriert seit:
12 Apr. 2008
Beiträge:
1.159
Zustimmungen:
0
Punkte für Erfolge:
0
Medien:
167
Alben:
9
Geschlecht:
weiblich
Geburtstag:
7 Mai 1997 (Alter: 18)
Homepage:
Ort:
tennenlohe

Diese Seite empfehlen

Lucy

Neues Mitglied, weiblich, 18, aus tennenlohe

regt sich über manche dinge zu sehr auf 8 Dez. 2009

Lucy wurde zuletzt gesehen:
5 Feb. 2010
    1. Charly1076
      Charly1076
      Liebe Grüße
    2. Lucy
      Lucy
      regt sich über manche dinge zu sehr auf
    3. Any
      Any
      allles alles liebe nachträglich mausi
      komm do ma i
      wieder on, ich vermiss dich voll bussi
      sesi
    4. vikulja
      vikulja
      Happy Birthdayy ^^
    5. patchy
      patchy
      happy B-Day
    6. Saphira
      Saphira
      Alles gute lucyyy x333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333
    7. Cleo
      Cleo
      Alles gute zum Happy-day
    8. joe
      joe
      Danke für die Grüsse. :)
    9. Any
      Any
      Hi, sorry das ich mich nicht so oft melden kann, aber das mit dem Internat ist nun mal echt schwer mit Joelle.de. ddas internet bei uns ist ein Scheiß. Ich hab dich lieb schatzi *bussi*
      Hab dich voll dicke lieb

      deine Sesi
    10. schnuffelmaus
      schnuffelmaus
      (\ /)
      (^_^)
      (_(")(") schöne grüße schnuffelmaus
    11. Julia
      Julia
      Kommi dalass* HALLOOO xDD
    12. Cooper
      Cooper
      AVATAR FOORRRRRRRRREEEEEEEEEVVVVVVVEEEEEEEEERRRRRRR!!!!!!!!!!!!!!!!! *kreich*
    13. Any
      Any
      hi süße, danke für deine nachricht. wie gehts dir?
    14. Sasii
      Sasii
      Evelyn....Süüüßer Name xD GLG ,sasüü =)
    15. Eowin
      Eowin
      ich will dir dann auch mal gaaanz liebe grüße auf deiner Seite lassen^^
      *knuddel*
      HDL Eo
    16. Saphira
      Saphira
      *zu deiner seite hüpft* jah hab dich auch voll lieb duu alias lili ^^
      <3
      Hdgdl safIII ^^
    17. Any
      Any
      Hi vivi,
      Ich hoffe auch das wir immer freunde bleiben. nicht nur auf joelle sondern auch privat. Hdl
      deine Sesi
    18. Any
      Any
      hai,vivi was geht? wollte dir ein paar grüße aussrichten. bis dann deine
      Sesi
    19. Lucy
      Lucy
      muhahaha
    20. Lambada
      Lambada
      NA wollt mal ein Kommentar hinterlasse^^
      Ach ja, kein Pferd ist von Natur aus bissig ;)
  • Die Seite wird geladen...
  • Die Seite wird geladen...
  • Über mich

    Geschlecht:
    weiblich
    Geburtstag:
    7 Mai 1997 (Alter: 18)
    Homepage:
    http://
    Ort:
    tennenlohe
    Wilkommen auf meiner Seite<br />
    <br />
    Ich war Lucy und jetzt bin ich Noelle.<br />
    Mein neuer Name wird Noell ausgesprochen.<br />
    War nicht leicht einen neuen Namen auszuwählen denn ich habe viele Spitznamen.<br />
    <br />
    Name: Evelyn<br />
    Geburtstag:07.05.<br />
    Geburtsjahr:97<br />
    Ich mag...<br />
    ...Pferde.<br />
    ...Mangas.<br />
    ...Animes.<br />
    ...meine Freunde.<br />
    ...Any.<br />
    ...alles was mit Japan zu tun hat(vielleicht nicht alles aber schon fast allesxD)<br />
    ...meine Familie.<br />
    ...mein Zimmer.<br />
    ...und viel mehr.<br />
    Was ich nicht mag..<br />
    ...Zicken.<br />
    ...Streit.<br />
    ...Unterricht.<br />
    ...ein paar Jungs(nicht alle aber schon ein paar).<br />
    ...Schularbeiten(Exen/Stereifaufgaben,Abfragen,Schulaufgaben)<br />
    ...sich über andere lustig machen.<br />
    <br />
    Ich habe des Kleine Virtuelle Hufeisen:<br />
    [​IMG]<br />
    <br />
    Ich habe auch Das Große Virtuelle Hufeisen:<br />
    [​IMG]<br />
    <br />
    UNd ich habe des Virtuelle Reithabzeichen:<br />
    [​IMG]<br />
    <br />
    SB ausschnitte:<br />
    (12:13 PM) Lucy - kamakeks<br />
    (12:21 PM) Lucy - bäh habe noch nie nen spitznamen bekommen<br />
    (12:22 PM) Edfriend - Lutzziiii!<br />
    (12:22 PM) Lucy - ja ein spitznamen<br />
    <br />
    <br />
    Mein SB Zeugs:<br />
    [font=&quot;Garamond&quot;](03:15 PM) vikulja - Aufräum Bericht: Heute morgen ging ich in Lucys Haus, und in ihr Zimmer, als aller erstes nahm ich den Staubsauger und staubte den ganzen Dreck weg. Dannach nahm ich den Besen und kehrte das Zimmer sauber. Etwas später nahm ich dann denn Lappen, ich entvernte den staub und die Essensreste am Tisch. Dann nahm ich noch andere Sachen und machte den dreck richtig sauber. Etwas später nahm ich Lucys Sachen und stellte sie alle ordentlich in den schrank. Dann räumte ich ihre Spielsachen auf und ordnete alles schön.[/font]<br />
    <br />
    <br />
    <br />
    <br />
    Die texte der ausritte bei denen ich mit gemacht habe:<br />
    1.Ausritt(text by Edfriend)<br />
    ~*~Winterwanderritt~*~<br />
    <br />
    <br />
    Meine Pferde:<br />
    <br />
    (Weide)<br />
    Roxie - Cowboys Handpferd<br />
    Jedyna - Edfriend<br />
    Charmeur - NoraS<br />
    Wild Tempest - Sammys Handpferd<br />
    Daydream - Lucys Handpferd<br />
    Schneeleopard - Lucy<br />
    Minas Ithil - deivi<br />
    Heartbreaker - Edfriends Handpferd<br />
    <br />
    (Stall)<br />
    Belistro - Toffifee<br />
    Ofeig - noraS Handpferd<br />
    Victoria - deivis Handpferd<br />
    <br />
    (Zuchtstall)<br />
    Carribean Light - sweetvelvetrose<br />
    Chitika - Kimy<br />
    <br />
    Handpferde:<br />
    Ravendales Corleone LT - Kimy<br />
    Charteaux - Toffifee<br />
    Little White Princess - midnight<br />
    Sharon IV - sweetvelvetrose<br />
    Fur Wild - LeFay<br />
    <br />
    Auch dabei:<br />
    Rúnya - midnight<br />
    Breaking Dawn - Sammy<br />
    Sahara - Riku<br />
    Yerai - LeFay<br />
    Branda Phönix – Cowboy<br />
    <br />
    ~*~Winterwanderritt~*~<br />
    <br />
    1.Tag:<br />
    Ich stand wartend vor meiner Stalltür. Es war früh morgens 9 Uhr. Die meisten Pferde waren schon seit gestern Abend angereist. Aber es fehlten noch Pferde und auch die meisten Reiter. Sweet, Sammy und LeFay standen neben mir. Schon kamen die nächsten Autos. Zuerst trafen noch Toffifee und Nora ein. Darauf folgten deivi, Lucy, Cowboy, midnight, Riku und Kimy. Als alle da waren luden wir noch ein paar Pferde aus und brachten sie in die freien Boxen. Im Stall bekamen alle Pferde noch einmal Müsli von mir spendiert. 23 Portionen. Nun gingen wir alle erstmal in meine große Stube und besprachen kurz wie es gehen sollte. Um 12 Uhr wollten wir aufbrechen. Also ging es jetzt los nochmal alle Sachen zu ordnen und dann ab zu den Pferden. Um 10 waren alle bei ihren Pferden und putzten diese fleißig. Ich quasselte fröhlich mit Sweet und Sammy, Toffifee lachte und alberte mit Nora und deivi rum und der Rest war auch in guter Laune. Gegen 11 waren alle Pferde aufgesattelt und die Handpferde bepackt. Ich gab jeden noch ein schönes Lunchpacket mit einer Wasserflasche, 3 Brotschnitten, 2 Mandarinen und 3 Müsliriegeln. Wir hatten dafür nämlich alle zusammen gelegt^^ Ich hatte aber auch einen Topf und ein paar Tütensuppen mitgenommen. Nun sollten sich alle in eine Reihe aufstellen und ich zählte durch 1, 2, 3...23. Alle waren da. „Naja gut dann kann es ja losgehen! Ich reite vorne mit Sweet nicht das uns Sharon Ärger macht.“ Und ich zwinkerte Sweet zu „ So am besten bilden Lucy und Riku das Schlusslicht ihr habt flotte aber ruhige Pferde! Der Rest bleibt am besten in der Mitte!“ Und schon ging es los. Es hatte die Nacht ziemlich doll geschneit und alles war weiß. Dennoch schien die Sonne und wärmte uns. Wir ritten durch den weißen Schnee. Plötzlich jauchzte midnight auf, denn ihr war eine Ladung Schnee auf den Helm gefallen. Cowboy die neben ihr ritt half ihr den zu entfernen. Alle quasselten fröhlich und den Pferden schien es auch sehr gut zu gehen. Plötzlich fing LeFay an „: Also ich kann wirklich nicht glauben das ich gestern Abend noch vor den Tannenbaum in der warmen Stube saß!“ lachte sie und alle lachten mit. Ach so unter Reiterfreunden war es herrlich. „ Ich denke mal bei den großen Wiesen die vor uns liegen können wir auch mal einen Galopp einlegen oder?“ Ein lautstarkes „JA!“ kam als Antwort. Und weiter ging das Gelächter und Gekicher. Als wir auf eine große freie Wiese ritten gab ich das Zeichen zum Galopp. Alle Pferde preschten los und machten Wettrennen. Es war volle Stimmung. Am Ende der Weise kamen fast alle gleich schnell an. Ich schaute auf meine Uhr und sah das es schon um 3 war. „Wir sollten uns langsam einen festen Platz zum campen suchen!“ rief ich in die Runde. „Vielleicht finden wir ja eine Lichtung im Wald dort sind wir geschützter.“ „Ok dann los!“. Nach einer haben Stunde fanden wir eine Lichtung die groß genug für uns alle war, denn sonst hätten wir uns aufteilen müssen. „Ok, am besten bilden wir kleinere Gruppen die sich dann gegenseitig helfen mit Pferde versorgen und so!“ So entstanden 3 Gruppen à vier Reiter. Ich, Sammy, Sweet und LeFay. Toffifee, Nora, deivi und Lucy und Cowboy, midnight, Kimy und Riku. Wir hatten die Lichtung auch in drei Teile aufgeteilt. 5 Minuten entfernt lag ein kleiner Bach dort konnten wir die Pferde tränken. Zwischen den Bäumen spannten wir drei Seile an denen wir die Pferde mit den Haftern und Stricken befestigten. In der Mitte machten wir ein großes Lagerfeuer. Und dort wurde auch gekocht. Heute gab es Nudelsuppe. Alle ließen es sich schmecken und die Pferde stöberten das Gras unter den Schnee hervor. Natürlich bekam jedes noch eine Portion Heu und Hafer diesen hatten wir auch mitgenommen. Wir kontrollierten nochmal alle Pferde und legten Holz nach. Gegen um 7 legten sich alle in die aufgebauten Zelte und schliefen.<br />
    <br />
    2.Tag:<br />
    Ich wurde schon früh am Morgen wach. Als ich auf meine Uhr schaute war es gerade einmal um 7. Dennoch stand ich auf und zog meine Jacke und die Schuhe an. Sammy, Sweet und LeFay schliefen noch. Ich ging raus und sah das allles wieder weiß glitzerte also hatte es diese Nacht auch geschneit, ich sah auch das das Feuer aus war. Also holte ich drei Scheite von unseren gesammelten und zündete es neu an. Als die anderen dann langsam aufstanden roch es schon köstlich nach Eiern und Speck. Als wir dann nach den noch dösenden Pferden schauten merkte Sweet entsetzt das Sharon weg war. „ So ein Mist! Ich hätte den Doppelknoten machen müssen! Er ist so unmöglich.“ „Keine Sorge wir finden ihn. Ich denke mal er wird hier in der Nähe sein und wenn er Hunger bekommt kommt er bestimmt zurück so verfressen wie er ist! Wir tränken erstmal die Pferde vllt ist er ja dort!“ Aber am Bach war keine Spur von Sharon. Zurück im Lager frühstückten wir erst einmal und machten dann aus das Sammy, Sweet, LeFay und ich Sharon suchen würden und die anderen sich die Gegend anschauen sollten. Wie es eigentlich auch geplant war. Alle sattelten ihre Pferde die schon ihr Frühstück gehabt hatten und ritt in vierer bzw. zweier Gruppen los. Ich hatte ausgemacht das alle spätestens um 4 wieder da sein sollten. Denn dann würde es dunkel werden. Ich machte mich mit den anderen drei auf die Suche. So weit konnte Sharon doch gar nicht gelaufen sein. „Vielleicht sollten wir bei den anderen Lichtungen schauen?“ Und tatsächlich nachdem wir 5 andere Lichtungen durchsucht hatten fanden wir ihn bei der 6. „Und nun ab nach Hause zum Lager! Es ist schon um 4.“ Als wir dort eintrafen waren die meisten schon da und versorgten ihre Pferde. Dies machten wir auch und bereiteten dann das Essen vor. Heute gab es Staecks. Zum Schluss als es schon dämmerte besprachen wir unseren morgigen Tag. Und dann sangen wir noch fröhlich bis um 8 eh wir ins Bett gingen.<br />
    <br />
    3.Tag:<br />
    Müde und verschlafen standen wir alle fast gleichzeitig auf. Es war erst um 7 aber um 9 wollten wir aufbrechen damit dann jeder nach Hause kam. Zuerst tränkten wir wieder die Pferde und gaben ihnen ihr Frühstück. Danach kamen wir dran. Schnell bauten wir alle Zelte ab und verstauten sie in den Satteltaschen oder auf den Handpferden. Gegen 9 waren alle Abmarsch bereit. Ich kontrollierte nochmal alles eh wir losritten. Im gemütlichen Schritt ging es durch die Wälder. „Galoppieren wir eigentlich wieder über die Wiese?“ wollte Riku wissen „Nein wir reiten einen anderen Weg zurück, damit es nicht langweilig wird, aber auch mit Galopp.“ Sagte ich grinsend und gab das Zeichen für einen Trab. Denn jetzt waren wir auf einen Feldweg angelangt wo man schön Traben konnte. Die ganze Nacht hatte es wieder geschneit und alles war weiß. Nach den Trab machten wir im Schritt weiter. Bei einer Gruppe von Felsen machten wir Mittagpause und jeder aß das was noch übrig war. Fröhliches Gelächter und Geplapper war von allen Seiten zu hören. Nach einer halben Stunde ging es weiter. Als wir endlich wieder eine große Wiese gefunden hatten galoppierten wir. Wieder wurde es ein Galopprennen und es machte allen Spaß. Eine Stunde noch ritten wir durch Wälder und über Feldwege bis wir wieder bei mir waren. Alle schwangen sich mit leichten Schmerzen aus den Sätteln und versorgten schnell ihre Pferde. Die die angereist waren packten ihre Sachen und fuhren wieder nach Hause. Sammy, Sweet und LeFay wollten noch ein bisschen bleiben und so duschten wir am Abend alle und dann machten wir es uns vor den Fernseher gemütlich.[color=&quot;#FFA500&quot;][/color]

    Signatur

    My friends, my family and all horses of the world for ever.
  • Die Seite wird geladen...
  • Die Seite wird geladen...
  • Die Seite wird geladen...