Zum Inhalt wechseln




Generale Rigora




Generale Rigora

Generale Rigora

Rufname: Generale
Mutter: Aversa
Vater: Rigora
Fohlen: /

Alter: 7 monate
Geschlecht: Hengst
Rasse: Kladruber
Fellfarbe: Schwarzbraun (wird Schimmel)

Charakter: Ruhig,ausgeglichen,ausgesprochen tolle Gänge
+ presentiert sich gerne
+ immer ausgeglichen und ruhig
+ sehr gamgstark
- wird schnel nervös
- nicht sehr vorwitzig
- eher ein Einzelgänger
Beschreibung:
Generale Rigora ist ein ausgesprochen edles Tier. Er liebt es sich zu presentieren. Man verspricht sich viel von ihm. Er wird wahrscheinlich das perfekte Show udn Dressurpferd welches auch für die Zucht nicht ganz uninteressant ist..


Aussehen: Generale hat einen Perfekten körperbau. Es gibt nichts daran auszusetzen. Ein hengst von dem viele Züchter träumen.
Stockmaß: EM 1.76

Gesundheit: sehr gut
Hufe: sehr gut

Besitzer: Casper12
Pferd erstellt von: Casper12

Galopprennen Klasse: E
Western Klasse: E
Spring Klasse: E
Military Klasse: E
Dressur Klasse: E
Distanz Klasse: E
Eignung: Dressur
Potenzial: Dressur S , Distanz M

Eingeritten: nein
eingefahren: nein




Fotos:


    Foto
    IloveUndercover
    20.08.2012 - 20:20 Uhr
    Ankunft

    Nachdem ich meine Stallungen ausmisten würde,wollte ich ein paar wenige Kladruber halten. Doch es kam anderst. ICh bekam von dem Gestüt von welchem Faraon kam einen Anruf dass sie einen jungen Hengst hätten der mir mit sicherheit gefiele. Also fuhr ich hin ihn mir ansehen. Er war zarte 7 Monate alt. Ein wunderschönes schwarzbraunes Fohlen. Doch er würde seine Farbe nicht behalten. ICh bekam die Elterntiere gezeigt. 2 Stattliche Schimmel. Einer schöner wie der andere. Natürlich musste ich ihn haben. ICh verhandlete kurz mit ihnen und machte einen Termin aus zum bringen. Nun stand ich also in meiner Einfahrt udn wartete,als endlich der Jeep mit dem riesen Pferdehänger auf meinen Hof fuhr. Ich lud mein Schmuckstück aus und brachte ihn sofort zu den anderen Fohlen. Generale Rigora hieß der Hübsche. Ein stattlicher Name für ein Stattliches Pferd.
    Foto
    IloveUndercover
    21.08.2012 - 21:23 Uhr
    Pflegi für die Kladruber
    Ich woltle mich wieder um die Kladis kümmern. Zuerst war Faraon an der Reihe. ICh holte ihn von der koppel udn putzte ihn gründlich. Dann übte ich wieder auf dem Reitplatz mit ihm. Anschließend kam er wieder auf die Weide. Frühlingszauber holte ich anschließend. Sie wurde heute nur geputzt udn war sehr lieb. Dann kam Generale an die Reihe. ich holte ihn von der Koppel udn putzte ihn gründlich. Dann kam er zu den anderen.
    Foto
    IloveUndercover
    24.08.2012 - 12:58 Uhr
    Pflegebericht für alle Kladruber Fohlen

    Schon früh am morgen machte ich mich auf den Weg zum Offenstall um mich um meine Kladruberfohlen zu kümmern. Ein paar meiner Fohlen hatten schon die besitzer gewechselt doch die Kladruber würden bleiben. Heute sollte auch noch ein weiteres kommen. Zuerst holte ich Faraon herraus und führte ihn zum Putzplatz. Ich putzte ihn gründlich und führte ihn anschließend auf den Reitplatz wo ich mit ihm nochmals die Kür durchging. Es klappte schon richtig gut. Anschließend lies ich ihn noch etwas auf dem Reitplatz herrumtollen und brachte ihn dann wieder zu den anderen. Nun war Frühlingszauber an der Reihe. Ich putzte auch sie gründlich und longierte sie anschließend etwas auf dem Reitplatz. Dann durfte auch sie noch etwas freilaufen udn kam schließlich wieder zum rest. Jetzt war Generale Rigora an der Reihe. Ich holte ihn herraus und putzte ihn gründlich. Dann lies ich ihn etwas auf dem Reitplatz laufen und brachte ihn etwas zurück. Dann sollte auch schon mein neustes Fohlen kommen. Echada hieß die kleine. Der Transporter wartete schon. Wir klärten alles udn ich lud die kleine Maus aus. Dann brachte ich sie zum Offenstall und ging zu meinen Hengsten.
    Foto
    IloveUndercover
    25.08.2012 - 15:57 Uhr
    Pflegebericht für meine Kladruber Fohlen und das Percheron Fohlen



    Langsam schlurfte ich den Weg zum Offenstall entlang. Dort angekommen holte ich Faraon. Ich führte ihn zum Putzplatz udn putzte ihn gründlich. Er war heute etwas zappelig. Dann führte ich ihn auf den Reitplatz und übte mit ihm die Kür. Er war nicht ganz konzentriert heute doch jeder hatte mal seinen schlechten Tag. Anschließend ging ich eien kleine Runde mit ihm spazieren. Als wir zurückkamen brachte ich ihn zurück udn holte Frühlingszauber. Sie war ganz schön groß geworden und würde bald zu meinen Stuten kommen. Ich putzte sie gründlich und longierte sie anschließend. Dann gign ich auch mit ihr eien Runde spazieren und brachte sie in den Offenstall. Nun war Allberry an der Reihe. ICh holte mein Kaltblutfohlen von der Weide und brachte es auf den Putzplatz. Dort putzte ich es gründlich. Ich lies sie etwas auf dem Reitplatz laufen und anschließend gign ich auch mit ihr spazieren,. Auch sie war schon ganz schön groß und stark geworden. Dann war Generale Rigora an der Reihe. Der kleien Hengst lies sich lieb putzen und ich longierte ihn anschließend. dann gign ich spazieren mit ihm und brachte ihn dann zurück. Nun war Echada an der Reihe. Ich putzte sie und leis sie auf dem Reitplatz laufen. Dann ging ich auch mit ihr die Strecke udn brachte sie zu den anderen.
    Foto
    IloveUndercover
    27.10.2012 - 09:55 Uhr
    Ankunft und Pflege

    Heuet war ein stressiger Tag. Schon früh morgens ging ich zum Fohlenoffenstall. Sie würden alle diesen Winter das erste mal in meinen kleinen Stall kommen,welchen ich miot einem kleinen Grundstück neben meinem Hof gekauft hatte. Nun war mein Gelände größer und die Fohlen hatten einen warmen Stall für den Winter. Doch zuerst musste er eingerichtet werden. Ich holte den Schubkarren und lud einen Sack Späne aus meiner Scheune darauf. Ein Heurad hatte ich schon gestern in den neuen Stall gefahren. Ich machte mich mit dem Sack Späne auf den Weg. Dort angekommen öffnete ich das schwere Metalltor und machte das licht an. Man sah richtig wie unbenutzt er war. Es fehlten einfach die Pferde. Ich brachte den Sack in die erste Box und wiederholte dies Bis in jeder Box die ich brauchte ein Sack lag. Doch ich berechnete 4 Boxen mehr da nachher noch eineüberraschung kam. Ich öffnete die Säcke und verteilte die Späne. Dann holte ich Heunetze und hängte diese auf. Zuletzt prüfte ich nochmal alle Selbsttränken und machte mich schließlich auf den Weg zum Öffenstall. Dort angekommen holte ich zuerst das Halfter von Golden Girl. Meine Fuchsaraberstute war schon recht groß udn es würde warscheinlich ihr letzter Winter bei den Fohlen sein. Ich streifte ihr das Halfter über. Auch Girly bekam ihr Halfter an. Dann führte ich die 2 den Weg entlang zum neuen Stall. Dort angekommen sahen sie sich neugierig um. Ich brachte sie in die ersten beiden Boxen und sie sahen sich alles genau an. Dann machte ich mich wieder auf den weg zum Offenstall. Ich zog Allberry und Habanna ihre Halfter an und führte auch sie runter zum Stall. Allberry bekam die Box neben Girly und Habanna die nächste. Nun musste ich wieder zum Offenstall. Jetzt bekamen Faraon und Anaconda die Halfter an. Auch sie kamen in den Stall. Anschließend holte ich Generale und Echada. Und als letztes Hurricane. ICh sortierte den Halfterhügel in die Sattelakmmer und wartete. Bald schon würde Herbstsonne kommen. Ich hatte die kleine zurückgekauft da der neue Besitzer sie nicht mehr wollte und sie ja von meiner Stute Soleil war. Endlich kam Herbstsonne an. Ich lud das Fohlen aus. Es war ganz schön gewachsen war aber wunderschön. Ich führte sie in die Box neben Hurricane und wartete auf die nächsten Pferde. Diese hatte ich gerettet da der neue Besitzer sich nicht mehr um sie kümmerte. January kam als erste aus dem Hänger. Sie waren sehr verdreckt und abgemargert. MAn konnte jede Rippe sehen. Ich führte sie in den Stall und band sie an um wenigstens den groben Dreck aus dem Fell zu bekommen. Dann brachte ich sie in die Box neben Herbstsonne wo sie gierig an das Heu ging. Auch Dragon holte ich aus dem Hänger. Putze ihn und barchte ihn in die Box neben January. Als letztes Pferd kam Pünktchen. Sie hatte ich gekauft da mir ihre Farbe so gefallen hatte. Auch sie wurde in den Stall geführt und in die Box gebracht. Anschließend machte ich mich auf den Weg zum Offenstall um ihn sauber zu machen für den nächsten Sommer.
    Foto
    IloveUndercover
    25.06.2013 - 13:49 Uhr
    Pflegi für Generale Rigora und Echada
     
    Nun kamen meine 2 Kladruberfohlen an die Reihe. Ich zog beiden die Halfter an und führte sie zusammen zum Putzplatz. dort putzte ich sie gründlich und führte sie anschließend auf den Reitplatz. Ich spielte mit beiden. Generale war viel älter als Echada. Trotzdem mochten die 2 sich am liebsten. Ich führte beide wieder zurück auf die Weide und zog ihnen die Halfter wieder aus.
    Foto
    IloveUndercover
    19.07.2013 - 10:07 Uhr

    Umzug

    Nun waren die Fohlen an der Reihe. Hierfür brauchte ich sogar 3 Hänger. In meinem neuen Stall gab es für die Fohlen große 2erboxen mit riesigen Paddocks. Ich ging zum Offenstall und zog girly das Halfter an. Dann führte ich sie auf den 1. Hänger. Dann holte ich Allberry. Auch sie kam auf den Hänger dicht gefolgt von Habanna. Als letztes noch Faraon und Anaconda. Dann war der erste Hänger voll und fuhr vom Hof. Der 2. kam. In diesen lud ich Generale Rigora und Echada. Dann last Hurricane und Herbstsonne. Als letztes dann noch January. Dann konnte auch dieser Hänger fahren. Als letztes kam Hänger 3. In diesen lud ich Dragon und Pünktchen. Dann heroes Wölkchen und my Hope. Nun folgten die gestern neu angekommenen Fohlen Idefix und Falbala. Dann fuhr ich hinter dem letzten Transporter her. Mein alter Hof war nun leer und die neuen Besitzer konnten einziehen. Nach einem langen Tag mit viel Stau kamen wir endlich an meinem neuen Hof an. Ich holte zuerst Girly und stellte sie in die Doppelbox mit Allberry. Dann holte ich Habanna und stellte diese zu Anaconda. dann Faraon und last Hurricane. Dann generale rigora und Echada. Auch Herbstsonne holte ich und stellte sie zu Wölkchen. Nun January und Dragon. Auch Idefix und Falbala kamen zusammen. Als letztes dann noch Pünktchen und My hope. Als alle Pferde im Stall waren ging ich ins Haus mich ausruhen.

    Foto
    IloveUndercover
    20.07.2013 - 13:53 Uhr

    Training

     

    Heute wollte ich was mit Generale machen. ICh zog meinem Fohlen das Halfter an und führte ihn aus dem Stall. Dann band ich ihn an zum Putzen und säuberte gründlich sein schwarzes Fell. Nun lief ich mit ihm in Richtung Strand. Dort angekommen ließ ich ihn am Meer schnuppern. Als ich aufsah bemerkte ich dass eine Gruppe von Leuten auf Pferden, scheinbar Touristen die eine Pferdetour machten vorbeiritten. Generale spielte sich etwas auf. ICh ruckte kurz dann war er wieder ganz bei mir. Die Leute bewunderten mein junges Pferd. Ihre waren recht dünn. Man sah dass sie zu einem Hotel gehörten. Nachdem Generale etwas gespielt hatte brachte ich ihn zurück zu den anderen Fohlen.

    Foto
    IloveUndercover
    04.09.2013 - 08:23 Uhr

    Heute wollte ich mich um die Fohlen kümmern. ICh betrat zuerst die Box von Allberry und Havanna. Ich gab beiden einen Apfel und öffnete dann die Tür die zur weide führte. Beide Fohlen liefen raus. Ich schloss die Tür wieder und mistete die Box aus bevor ich Streu verteilte. Dann ging ich weiter zu Faraon und Anaconda. Auch sie lies ich raus und mistete dann die Box aus. Dann wiederholte ich dies bei Generale Rigora und Echada. Anschließend bei last Hurricane und Herbstsonne. Nun waren January und Dragon an der Reihe. Dann Pünktchen und Wölkchen und schließlich IDefix und Falbala. Als letztes dann mein Shettyfohlen My Hope welches heute eine Freundin bekommen sollte. Anschließend Säuberte ich noch die Stallgasse.

    Foto
    IloveUndercover
    04.12.2013 - 12:46 Uhr

    Pflegetag bei den Fohlen



    Heute wollte ich alle Fohlen gründlich putzen. Ich holte zuerst Allberry. Schnell band ich mein Kaltlblutfohlen an und holte die Putzsachen. Im Nu was das stämmige Fohlen geputzt. Ich gab ihm eine Karotte und brachte es zurück. Dann holte ich Habanna. Auch mein Freiberger Fohlen war schnell sauber. Sie zappelte zwar etwas aber das lag daran dass sie in der Pubertät steckte.Dann putzte ich meine Kladruber Hengste Faraon und Generale Rigora. Als beide sauber waren holte ich meine Kladruberstute Echada und mein Barockpintohengst Dragon. Dragon war etwas schmutziger und es war schwer ihn wieder weiß zu bekommen. Dann holte ich my Hope. Die kleine war am schnellsten fertig. Idefix und Falbala waren auch sehr schmutzig. genossen aber das lange putzen. Donnerlied war auch in Kuschelstimmung und putzte die Boxentür mit. Als letztes Early Morning und Lost Sunrise. Sie waren etwas aufwendiger zu putzen. Dann war ich endlich fertig.