Zum Inhalt wechseln






Foto

[5] Don't worry, be happy.

Geschrieben von Edfriend , 18 August 2012 · 407 Aufrufe

[5] Don't worry, be happy.

Don't worry, be happy.

Ich entschuldige mich dafür, dass wir seit einiger Zeit nichts mehr von uns hören lassen haben, aber ich glaube auch, unser momentanes Programm hätte euch nicht zu sehr interessiert. Das wechselt sich nämlich momentan zwischen Bodenarbeit und Spaziergängen ab. Bodenarbeit klappt inzwischen sehr gut und Abasi hat wirklich Spaß, besonders an der Stangenarbeit, da geht die Gute richtig auf. Nur die Spaziergänge sind des Öfteren noch wahre Kämpfe. Sie ist im Moment sehr schreckhaft, was sicherlich auch an Breaker liegt, denn der macht bei jeder Möglichkeit den lautesten Krach, wenn Abasi nur zehn Meter entfernt ist. Auch wenn es meine Scheckdame nicht großartig stört, wuschig wird auch sie dadurch. Mit Breaker bin ich jetzt auch erstmal zurück zur Bodenarbeit, heißt nur noch Bodenarbeit. Unsere letzten beiden Ausritte endeten nämlich so, dass ich irgendwo in der Prärie stand und Pferdchen so schnell wie möglich nach Hause galoppierte, wegen der großen Sehnsucht nach Abasi. Und Breaker kann ein wahrer Arsch sein und versucht alles, um einen loszuwerden, auch wenn er sich dazu mit auf die Gusche legen muss.


Dann konzentriere ich mich eben auf das Pferd, was momentan lieber mitarbeitet, auch wenn Breaker das nicht passt. Keine Sorge, er ist nicht eifersüchtig, weil ich mehr mit Abasi mache, es stört ihn nur, von ihr getrennt zu sein. Das muss ich demnächst auch in den Griff bekommen, nicht dass das noch zu einer großen Unart wird. Nun zu Abasi, wie gesagt, momentan wechseln wir uns zwischen Arbeit und Päuschen ab. Sie lernt extrem schnell und achtet genau auf mich. Wehe ich muss mich mal kratzen und verlasse die übliche Position, dann hält sie sofort an Ort und Stelle an. Deswegen arbeite ich auch viel mit Körpersprache als mit Worten, ist bei Abasi wahrlich einfacher. Auch wenn es schwer ist, sich umzugewöhnen, wenn man zuvor drei Jahre lang nur mit Breaker gearbeitet hat, den man so ab und an mal Feuer unter'm Hintern machen musste.

Eingefügtes Bild

Heute verließ das Training mäßig. Eigentlich hatte ich einen Spaziergang geplant, denn zum Longieren war es mir einfach zu warm, die Sonne prallte ja unablässig auf einen herab. Aber der Spaziergang artete ins Extreme aus. Unser netter Nachbar machte natürlich nicht den Traktor aus, sondern gab noch Gas, als er neben uns war. Abasi war extrem begeistert. Die Gullideckel oder die komischen Geräte, die dank unserer Baustelle an der Straße, waren ihr ebenso wenig geheuer. Wie reagiert Abasi? Mutiert zum Araber, schnaubt aufgeregt, stellt den Schweif auf und beginnt neben mir zu tänzeln. Dreimal ist sie in mich reingesprungen, hat einige Schrammen und blaue Flecken hinterlassen. Und dann standen an unserem üblichen Weg auch noch die Pferde unseres Nachbarn. Da schaltete Abasi's Verstand komplett aus. Die hat doch tatsächlich versucht mich loszuwerden, indem sie mir eine Kopfnuss verpasst. Hätte ehrlich gesagt auch fast geklappt, ich glaub jeder weiß, wie hart Pferdeköpfe sind. Ich bin kurzerhand umgedreht, habe sie jedoch nur angeknurrt. Was anderes bringt bei Abasi sowieso nichts.

Eingefügtes Bild
[Da hatte es jemand sehr eilig...]

Wieder daheim, habe ich dann beschlossen, dass sie zumindest noch ein wenig arbeiten soll. Naja, linke Hand war ja auch ganz in Ordnung, auch wenn sie wieder ab und an extrem in ihre Schieflage verfiel, welche wir eigentlich schon seit einem Dreivierteljahr los sind. Nur die rechte Hand klappte gar nicht. Abasi hat da sowieso Probleme und heute machte es wahrlich nichts her. Hab dennoch ein wenig Bodenarbeit gemacht und irgendwann war auch Abasi wieder ausgeglichen. Gehört hat sie, trotz des Theaters vorher, dennoch wie eine Eins. Aber wie heißt es so schön?

Nobody is perfect.

Eingefügtes Bild
[Sie wendet auf Kommando von alleine (:]

Das war es nun erst einmal von mir. Sicherlich werde ich demnächst auch einmal einen Eintrag über Breaker machen, denn momentan beschäftigen wir uns mit seiner liebsten Arbeit, dem Springen. Und ja, im Moment longiere ich mit normalen Halfter, da unser Knotenhalfter unangenehmerweise ins Gras gebissen hat und das neue noch auf sich warten lässt. Bitte die Qualität nicht zu arg kritisieren, ich hatte heute nur meinen kleinen Bruder als Fotograf zur Hand.

Eingefügtes Bild
[Und ganz blamiert haben wir uns auch nicht ^.^]

Liebe Grüße,
eure Eddi





Das mit Breakers Ausritt und Abasis Spaziergang klingt zwar nicht schön, aber ich finde an der Longe macht sich die Dame schon gut (:
    • fire_and_ice und Faeis gefällt das
Sportliches Ponylein! *-* Die ist echt schon 'ne richtige Lady geworden <3

Mit dem aneinander Kleben musste echt aufpassen, grad, wenn Breaker so fies wird. Hört sich echt extrem an oO Aber das kriegste sicher hin ;)

Oktober 2014

S M D M D F S
    1 234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Neueste Kommentare

Tags

    Durchsuche meinen Blog

    Kategorien

    Letzte Besucher

    • Foto
      Keroseno
      02 Sep 2014 - 21:18
    • Foto
      Dinel
      21 Aug 2014 - 16:15
    • Foto
      Jackie
      14 Jul 2014 - 21:48
    • Foto
      Jual
      05 Jul 2014 - 08:50
    • Foto
      JayPie
      30 Jun 2014 - 20:03